Platzhalter

Lage

Montagu liegt in der Provinz Westkap in der Gemeinde Landeberg. Die R 62 führt Sie direkt in das fruchtbare Tal zwischen dem Kingna River und dem Keisie.

Geschichte

Ursprünglich hatten die Voortekker den Ort, den sie auf ihrer Route in den Osten des Landes fanden, “Agter Cogmans Kloof” genannt. Sie entdeckten heiße Quellen, die mit 45°C sprudelten, und beschlossen zu bleiben. Zwar schmeckte dieses Wasser eigentümlich, aber es wirkte wunderbar erfrischend.
1851 jedoch wurde der kleine Ort nach dem britischen Minister der Kapkolonie John Montagu benannt, der eine Verbesserung der Transportwege und der Kommunikation für unbedingt notwendig hielt. Zusammen mit den Pionieren des Straßenbaus in Südafrika Henry Fancourt White, nach dem der Fancourt Golfplatz benannt wurde, Andrew Geddes Bain und später dessen Sohn Thomas wurden Straßen über die Berge gebaut.

Sehenswürdigkeiten

Über diese Passstraßen gelangt man nach Montagu, wo Sie 23 Gebäude anschauen können, die alle zu den Nationalmonumenten gehören. 14 davon befinden sich in der Long Street. Montagu ist jedoch vor allem bekannt für sein ganzjährig mildes Klima und die Heißwasserquellen. Es wird eingerahmt von der Langeberg Bergkette, die ein günstiges Klima für den Anbau von Früchten wie Aprikosen, Pfirsichen, Birnen und Zitrusfrüchten bietet. Auf den Weinbergen wachsen Reben. Der rote und weiße Muskateller gelten als Spezialität der Region. Neuerdings werden auch Trauben für Merlot und Chardonnay Weine angebaut.

Montagu kann leicht zu Fuß erkundet werden. Die eindrucksvollsten Gebäude stehen in der Bath Street, wo sich auch das Joubert House, das älteste Gebäude und jetzt Teil des Museums, befindet. Das Montagu Museum selbst ist in der Long Street in der früheren Missionskirche untergebracht. Besonders im Frühling ist ein Besuch des “Nature Garden” in der Van Riebeek Street.

Aktivitäten

Die Mineralquellen von Montagu, die heißen Quellen, liegen etwa 3 km außerhalb der Stadt. Folgen Sie der Bath Street am Golfplatz vorbei, auf der R318. Das Bad ist jeden Tag geöffnet.

Montagu bietet mehrere Wanderwege unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit. Der Bloupunt Trail ist ein 15,6 km langer Rundwanderweg durch eine abwechslungsreiche Berglandschaft. Die Dauer beträgt 6 bis 9 Stunden. Der Weg beginnt an der “Ou Meul”. Der Cogman´s Kloof Trail ist ein 12,1 km langer Rundwanderweg. Die ersten 2 km sind steil. Dessen Dauer beträgt zwischen 4 bis 6 Stunden. Der Weg beginnt ebenfalls an der “Ou Meul”. Der 2,2 km lange Lover´s Walk führt entlang des Keisie River zu den Thermalquellen. Sie sind ungefähr eine Stund unterwegs. Beginn ist in der Barry Street.

Montagu Tractor Trips: Die Fahrten mit einem Traktor hinauf auf die Langeberg Berge beginnt an Niel Burgers Proteenfarm, ca. 30 km von Montagu an der Straße nach Tows Rivier. Der Ausblick von den Bergen ist beeindruckend. Der Ausflug dauert etwa 3 Stunden. Anschließend können Sie ein traditionelles “Potjiekos”-Essen einnehmen. Die Traktorfahrten sind sehr populär, so dass sich eine rechtzeitige Reservierung empfiehlt, zudem finden die Fahrten nur mittwochs und samstags statt.

Unterkunft

In Montagu empfehlen wir diese Unterkünfte: