Heidelberg/Suikerbosrand Nature Reserve

Lage

Heidelberg ist an der Langeberg Gebirgskette gelegen und eine Stadt in der Provinz Gauteng.

Über die Fernstraße N3, welche von Johannesburg nach Durban führt, erreichen Sie Heidelberg. Johannesburg ist ca. 50 km entfernt.

Sehenswürdigkeiten

Bekannt ist Heidelberg für seine schönen historischen Gebäude u.a. die holländisch reformierte Kirche mit gotischer Architektur. Die Klipkerk ist das Wahrzeichen der Stadt. Grundstein der Kirche wurde 1890 gelegt. Das älteste historische Bauwerk ist das Farmhaus Fourie House aus dem Jahre 1728. Es ist Südafrikas ältestes Lehmhaus. Das Alte Gefängnis wurde im Jahre 1888 erbaut und war ehemals ein Hospital und Armenhaus.

Das Suikerbosrand Nature Reserve liegt nahe der Stadt auf dem Highveld am Suikerbosrand, dem „Zuckergipfel“ mit 1.903 m. Hier sind zahlreiche Picknick- und Grillplätze sowie Wanderwege vorhanden. Mit ca. 13.000 ha beherbergt das Reservat Zebras, Antilopen und Weißschwanz-Gnus sowie über 200 Vogelarten.

Grootvadersbosch Nature Reserve, besser bekannt als Melkhoutskraal, umfasst ca. 250 ha Urwald in der Langeberg Region nahe Heidelberg. Der Name wurde zu Ehren von Roelof Oelofse, der 1723 das Land besaß, gewählt und hat die Bedeutung „großer Vater“. Seit 1986 ist das Land ein Reservat und wurde 2004 sogar zum Weltkulturerbe erklärt. Das Grootvadersrand Nature Reserve ist ein perfektes Ziel zur Vogelbeobachtung mit mehr als 196 Arten. Auf Wanderungen treffen Sie auf Buschböcke, Paviane und kleinere Säugetiere, die Ihren Weg streifen.

Boosmanbos Wilderness grenzt an das Grootvadersbosch Nature Reserve und liegt in dramatisch bergigem Terrain mit wilden Wäldern und üppigen Fynbos. Nur 12 Wanderer pro Tag sind auf den 64 km markierten Wanderwegen in dem 14.200 ha großen Naturschutzgebiet erlaubt. Eine Voranmeldung ist unerlässlich.