Platzhalter

Lage

Das private Tierschutzgebiet Balule grenzt westlich an den berühmten Krüger Nationalpark und ist die Heimat der „Big Five“.

Geschichte

Balule entstand aus der Zusammenlegung mehrere Farmen, deren Besitzer beschlossen, die Zäune zwischen ihren Grundstücken zu entfernen. Inzwischen ist das Schutzgebiet etwa 40.000 ha groß. Der ganzjährig Wasser führende Olifants River fließt auf 20 km hindurch.

Flora und Fauna

Balule ist Heimat der „Big Five“ – Löwe, Elefant, Leopard, Büffel und Nashorn und beherbergt zahlreiche Antilopenarten wie Gnu und Wasserbock, aber auch Giraffen, Schakale, Hyänen und nachtaktive Tiere.

Das Nature Reserve befindet sich im subtropischen Lowveld, einem Gebiet mit mehreren Vegetationszonen. Dies führt zu einer bedeutenden Vielfalt mit über 336 Baumarten, darunter Baboba-, Fieber-, Knobthorns- Marula- und Mopane-Bäume.

Mit über 220 Vogelarten bietet das Blue Nature Reserve auch Vogelliebhabern eine große Vielfalt.

Aktivitäten

Die Tierbeobachtungsfahrten werden in offenen Safarifahrzeugen mit erfahrenen Rangern am Tag und bei Dunkelheit durchgeführt.

Unterkünfte

Wir empfehlen Ihnen die Pondoro Game Lodge.