Lage

In einer privaten Konzession an der westlichen Grenze des Mana Pools Nationalparks befindet sich das Ruckomechi Camp. Am Ufer des Sambesi, unter schattenspendenden Akazien- und Mahagonibäumen gelegen, bietet das Ruckomechi Camp eine fantastische Aussicht auf die Berge des Ostafrikanischen Grabenbruchs entlang des Flusses in Sambia. Vom nächstgelegenen Flugplatz aus ist es ein 20-minütiger Transfer zur Unterkunft.

Ruckomechi Camp

Unterkunft

Das Camp besteht aus 10 großen Luxuszelten, inklusive zweier Familieneinheiten, von welchen man einen schönen Blick auf den Fluss hat. Die Zelte sind auf Holzdecks errichtet und mit en-Suite Badezimmern, einer gemütlichen Sitzecke, Schreibtisch und einer kleinen Veranda mit Stühlen ausgestattet. Über den Betten befinden sich Moskitonetze.

Ruckomechi Camp

Mahlzeiten und lokale Getränke sind im Preis inbegriffen. Der zentrale Speisebereich, die Bar und der Aufenthaltsbereich überblicken ebenfalls den Sambesi und sind mit dem Rest des Camps durch Gehwege verbunden. Es gibt einen zusätzlichen Bereich mit einem Swimming Pool zur Erfrischung und zum Sonnenbaden sowie einer einladenden Sitzkissenecke zur Sternebeobachtung. Eine Besonderheit ist das “Bad mit Ausblick”, eine Badewanne an einem abgeschiedenen Ort mit einer wunderschönen Aussicht auf die Landschaft, sowie das “Sternenbett” unter freiem Himmel auf einem erhöhten Deck etwas entfernt vom Hauptcamp. Das Camp ist sehr umweltfreundlich ausgestattet, da heißes Wasser und Strom durch Solaranlagen produziert werden.

Ruckomechi Camp

Aktivitäten

Die Gegend ist bekannt für die hohe Anzahl an Elefanten, Büffeln, Nilpferden und Elenantilopen, vor allem im Winter, wenn sich diese am Flussufer versammeln. Angebotene Aktivitäten beinhalten Pirschfahrten in offenen Allradfahrzeugen sowohl bei Tag als auch bei Nacht, Safaris zu Fuß und mit dem Motorboot sowie Kanuausflüge. Bitte beachten Sie, dass das Camp nur zwischen April und Mitte/ Ende November geöffnet ist.

Ruckomechi Camp