Lage

Das Okaukuejo Restcamp liegt ca. 17 km vom südlichen Eingang, dem Andersson Gate, zum Etosha Nationalpark entfernt. Das Camp ist berühmt für sein Wasserloch, welches nachts beleuchtet ist und eine hervorragende Möglichkeit zur Tierbeobachtung bietet.
Okaukuejo war bis 1950 eine deutsche Polizeiwache und ist heute Sitz der Parkverwaltung und des ökologischen Instituts „Etosha Ecological Institute“.

Unterkunft

Zum 100. Geburtstag des Etosha Nationalparks wurde das Okaukuejo Restcamp vollständig saniert. Auf der weitläufigen Anlage befinden sich ein Restaurant, eine Bar, ein Kiosk, eine Tankstelle und ein großer Swimmingpool. Der Wasserturm bietet von seinem Dach aus einen unglaublich tollen Ausblick auf den Etosha und die unendlich wirkende Weite Namibias.

Okaukuejo verfügt über verschiedene Unterkunftskategorien:

5 Premium Waterhole Chalets bieten Ihnen, wie es der Name schon sagt, einen tollen Blick auf das Wasserloch. In diesem Chalet stehen Ihnen 2 Schlafzimmer, eins im Untergeschoss mit 2 Betten und eins im Obergeschoss mit einem Himmelbett sowie eine Lounge zur Verfügung.

Die komfortablen 30 Waterhole Chalets sind Doppelzimmer. Sie liegen ebenfalls beim Wasserloch und verfügen über ein en-suite-Badezimmer.

Die beiden Familienchalets sind mit 2 Schlafzimmern, einer Kochnische und Grillmöglichkeit ausgestattet und eigenen sich perfekt für Selberversorger.

25 Bush Chalets stehen Ihnen als Zweibettzimmer mit Badezimmer, Lounge und einer Grillmöglichkeit.

Die 40 einfachen, aber dennoch komfortabel ausgestatteten Doppelzimmer verfügen über ein en-suite-Badezimmer.

Campingplätze sind ebenfalls vorhanden.

Alle angebotenen Unterkünfte sind mit bequemen Betten und darüber hängenden Moskitonetzen ausgestattet. Eine Klimaanlage sowie ein Kühlschrank und eine Tee-/Kaffeestation gehört ebenfalls zur Standardausstattung.

Aktivitäten

Ebenso wie die Restcamps Halali und Namutoni gibt es in Okaukuejo ein Wasserloch, das nachts beleuchtet ist, so dass auch nachtaktive Tiere beobachtet werden können. So haben Sie die Chance, Antilopen, Zebras, Elefanten, Schakale, Löwen und gelegentlich auch Nashörner aus nächster Nähe zu beobachten und zu fotografieren.

Außerdem werden Tierbeobachtungsfahrten im offenen Safarifahrzeug am Morgen und am Nachmittag sowie Nachtpirschfahrten angeboten. Natürlich können Sie auch mit Ihrem eigenen Mietwagen auf Pirschfahrt durch den Nationalpark gehen und diese frei nach Ihren Wünschen gestalten, sofern Sie auf den Wegen bleiben.

Okaukuejo Camp