Lage

Die Kambaku Safari Lodge liegt etwa 35 km nördlich des Waterberg Nature Reserve auf dem Gelände der 76 km² großen Kambaku Wildfarm und bietet Gästen, Familien mit Kindern Erholung und ein ursprüngliches Erlebnis der afrikanischen Wildnis.

Unterkunft

Beim Bau der Anlage wurden ausschließlich natürliche und lokale Baumaterialien verwendet. Im Haupthaus der Lodge befinden sich der Speiseraum, eine kleine Bibliothek, eine Bar und ein Kaminzimmer. Das Küchenteam der Lodge serviert Spezialitäten des Landes wie auch internationale Gerichte. Großen Wert legt man auf die Qualität der Gerichte, dafür sorgen ein kleiner Gemüsegarten und das ausgezeichnete Wildfleisch, das von der Kambaku Farm kommt. Der Garten und die große Terrasse laden Sie zu einem Sonnenbad ein und der Swimmingpool erfrischt an heißen Tagen. Die Kambaku Safari Lodge biete Ihnen einen Wäscheservice und einen Internetzugang rund um die Uhr.

Als Unterkunft stehen Ihnen 10 Zimmer in unterschiedlicher Größe und Ausstattung zur Auswahl. Alle bieten einen Blick in den Garten und auf die Savanne. Alle Zimmer sind mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und vermitteln einen Hauch Afrika. Selbstverständlich verfügen die Zimmer über ein eigenes Badezimmer.

In der Kambaku Safari Lodge kümmert man sich besonders gerne und aufmerksam um Kinder. So stellt man sich nicht nur in der Küche auf die Wünsche der Kinder ein, sondern bietet auch kindgerechte Freizeitaktivitäten wie Ponyreiten, Mountain Biking oder Bogenschießen. Außerdem gibt es einen eigenen Kinderspielplatz, mit Kinderräder und Spielzeug, mit Volleyball-Feld und Tischtennis-Platte, viel Freiraum zum Austoben und einen Swimmingpool. Bereits ab 4 Jahren können Ihre Kinder zudem an den Ausritten teilnehmen.

Aktivitäten

Die Kambaku Safari Lodge bietet ihren Gästen eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten. Neben Pirschfahrten und Fußsafaris für die Wildbeobachtung auf dem Gelände der Wildfarm gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten wie Volleyball, Bogenschießen, Mountain Biking, Schwimmen, Wurftaubenschießen (auf dem Farm eigenen Skeet-Stand) und Reiten bis zu Jagen.
Vor allem bei Game Walks auf dem Farmgelände, alleine oder in Begleitung eines Guides, können Sie die Flora und Fauna der Baum- und Buschsavanne Namibias näher kennen lernen. Ihr Guide macht Sie auch mit den Kulturen der Stämme Namibias vertraut.
Besondere Aufmerksamkeit verdient das Angebot an Reitaktivitäten. Einige Reitstunden zum Schnuppern oder auch für fortgeschrittene Reiter, ein Frühstücks- oder Sundownerausritt für die Gäste, die schon sicher auf dem Sattel sitzen, sind nahezu ein Muss für jeden Besuch auf Kambaku.

Kambaku Game Farm

Die Kambaku Wildfarm ist der Lebensraum frei lebender Wildtiere. Es findet keine kommerzielle Nutzung durch Viehzucht statt. Dadurch wird eine Überweidung des Landes und Futterkonkurrenz vermieden und das fragile namibische Ökosystem geschützt.