Lage

Das staatliche Halali Resort liegt im zentralen Teil des Etosha Nationalparks, etwa in der Mitte zwischen Okaukuejo und Namutoni, an derjenigen Straße die die beiden Camps verbindet. Es liegt am Fuße eines Dolomitenhügels und ist umgeben von schattigen Mopanebäumen. Bis Namutoni sind es 75 km, bis Okaukuejo 70 km.

Unterkunft

Die weitläufige Anlage des Halali Resorts verfügt über eine Rezeption, ein Restaurant, eine Bar, ein Kiosk und einen kleinen Einkaufsladen für Andenken. Ein großer Swimmingpool steht den Gästen ebenfalls zur Verfügung.

Neben dem Campingplatz bietet Halali Unterkunft in 40 Doppelzimmern, 2 Familien Chalets, 5 Honeymoon Chalets mit Jacuzzi, 4 behindertengerechte Chalets und 20 Bush Chalets.
Alle Doppelzimmer sind mit einer Klimaanlage, gemütlichen Betten mit Moskitonetzen, kleinem Kühlschrank und einem eigenen Badezimmer ausgestattet. Die eher kleinen Zimmer sind einfach aber komfortable eingerichtet.
Die Bush Chalets können mit einem oder zwei Schlafzimmern gebucht werden und verfügen über die gleiche Ausstattung wie die Doppelzimmer. Zusätzlich haben die Bush Chalets noch eine Grillmöglichkeit. Die Bush Chalets mit 2 Schlafzimmern haben eine kleine Küche, eine kleine Terrasse mit Sitzmöbeln sowie noch eine separate Toilette.
Die beiden Familien Chalets sind etwas geräumiger und abseits der anderen Unterkünfte. Als Selbstversorgereinheit haben diese eine kleine Küche mit Herd, ein Grill sowie eine schattige Terrasse mit Sitzmöglichkeiten. Zudem befinden sich diese beiden Chalets am nächsten zum hauseigenen Wasserloch.

Aktivitäten

Ein Höhepunkt des Camps ist das „private“ abends beleuchtete Wasserloch, an dem man ganz bequem Tiere beobachten kann. Das Wasserloch ist bequem zu Fuß zu erreichen und bietet auch am Tag die Möglichkeit zum Verweilen an. Zudem werden vom Resort aus geführte Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug sowohl am Morgen und am Nachmittag als auch Nachtpirschfahrten angeboten.