Lage

Das Camp Kipwe liegt im Herzen des Damaraland in der Gegend von Twyfelfontein am Fuße des „Rag Rock“, einer beeindruckenden Granitformation. In unmittelbarer Nähe zum Camp befindet sich das Schwesterncamp Mowani Mountain Camp. Mit dem Fahrzeug erreichen Sie Camp Kipwe in 15 km von Twyfelfontein. Eine kleine Landebahn ist ebenfalls in der Nähe verfügbar.

Außenansicht Camp Kipwe

Unterkunft

Der Hauptbereich des Camp Kipwe befindet sich unter einem reetgedeckten Rundkuppeldach und ist zu den Seiten hin offen. In diesem Bereich befinden sich die Rezeption, eine Bar, ein kleiner Souvenirladen, der Essensbereich und eine Lounge. Die einzigartige Atmosphäre wird durch die Sitzmöbel aus Holz, die Ledercouch und von kleinen Tischen und Leuchtern untermalt. Im Außenbereich befinden sich eine Feuerstelle, ein kleiner Swimmingpool und ein Aussichtspunkt, welcher Ihnen einen 360 ° Blick über das Flussbett des Huab und dessen Umgeben bietet.

Camp Kipwe: Terrasse

Camp Kipwe verfügt über insgesamt 9 Bungalows, welche in die Granitfelsen hineingebaut wurden und sich perfekt in die Umgebung einfügen. Die runden Bungalows sind alle mit einem großen Doppelbett und Klimaanlage ausgestattet. Das eigene Badezimmer ist ein Außenbad mit Dusche und WC. Die Einrichtung ist im afrikanischen Stil gehalten und weiße, grüne und beige Farbtöne schaffen eine tolle Atmosphäre. Auf der Terrasse können Sie den erlebten Tag in völliger Ruhe ausklingen lassen.

Die Luxussuite ist gleich den Bungalows ausgestattet, verfügt jedoch zusätzlich über die Annehmlichkeiten wie eine eigene Lounge, ein TV und eine Minibar.

Camp Kipwe: Suite

Aktivitäten

Als Gäste des Camps können Sie die Umgebung auf eigene Faust erkunden oder an geführten Aktivitäten teilnehmen. Es werden 4 bis 6 stündige Pirschfahrten am Morgen angeboten, auf welchen Sie die einheimische Natur und Tierwelt kennen lernen können. Auf Fahrten ins Aba-Huab-Tal begegnen die Gäste regelmäßig den berühmten Wüstenelefanten. Alternativ können Sie mit erfahrenen Guide auf Wanderungen geben.
Auch Ausflüge nach Twyfelfontein, den Orgelpfeifen und dem Brandberg werden organisiert.