Köcherbaum

Lage

Ein interessanter touristischer Höhepunkt Namibias befindet sich in der Nähe der Stadt Keetmanshop. Ideal als Zwischenstopp von Zentralnamibia in den südlichen Teil befindet sich der Köcherbaumwald und die Mesosaurus Fossilien Fundstätte sowie der Doleritfelsenpark.

Geschichte

Hier bei der Mesosaurus Fossilien Fundstätte finden sich Fossilien, die wichtige Beweise für die Verschiebung der Kontinente sind. In derselben Felsenart wurden Fossilien des reptilienartigen Mesosaurus tenuidens sowohl im südlichen Afrika als auch in Südamerika gefunden. Diese Reptilienvorläufer lebten vor ca. 280 Millionen Jahren in einem Flachmeer in Gondwanaland, vor der Trennung der späteren Kontinente Afrika und Südamerika.

Sehenswürdigkeiten

Bei der Fundstätte sind einige versteinerte Überreste der Echsen, welche etwa 40 cm bis 1 m lang waren, zu sehen.

Ein lebendes Fossil befindet sich im Quiver Tree Dolerite Park: der Köcherbaum. Mit über 5.000 Exemplaren ist es die weltweit größte Ansammlung dieser eigentümlichen Bäume, die in einer äußerst feindlichen Umgebung mit einem gnadenlosen Klima überleben. Hier schwanken die Sommertemperaturen zwischen 20 und 35 Grad, steigen oft auf über 40 Grad; im Winter ist es tagsüber mit 15 bis 25 Grad zwar angenehm warm, nachts fallen die Temperaturen oft unter den Gefrierpunkt.

Unterkünfte

In der Nähe dieser beiden touristischen Höhepunkte befinden sich diese beiden Unterkünfte, welche wir Ihnen empfehlen möchten: