Landschaftsimpressionen Damaraland
Das Herz des Damaralandes

Lage

Khorixas liegt in der Region Kunene und ist das Zentrum des Damaralandes, welches sich im Nordwesten Namibias zwischen dem Erongo Gebiet und der Etosha Pfanne befindet. Khorixas liegt in einer sehr bergigen und eher steinernen Region und hat selbst wenig Interessantes zu bieten.

Geschichte

Der Name Khorixas bedeutet so viel wie „Platz des Khori Bushes“. Bis 1989, zur Zeit der südafrikanischen Verwaltung, wurde die Stadt „Welwitscha“ genannt. Der Name „Welwitscha“ hat seinen Ursprung bei der Pflanze Welwitschia mirabilis, welche in weiten Teilen Namibias und Angolas vertreten ist.

Sehenswürdigkeiten

Als Sehenswert ist in der Stadt Khorixas an sich nichts zu benennen, jedoch befinden sich einige interessante Orte und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung.
Der versteinerte Wald befindet sich ca. 40 km westlich der Stadt und ist beeindruckend mit seinen über 300 Millionen Jahre alten Baumstämmen.

Ca. 80 km entfernt liegen die berühmten Felszeichnungen und Felsgravuren bei Twyfelfontein. Am besten empfiehlt sich der Besuch am Nachmittag zu besten Lichtverhältnissen, die das Fotografieren perfektionieren. Seit 2007 stehen diese Zeugnisse der menschlichen Geschichte unter UNESCO Weltkulturerbe.

Der Brandberg ist etwas weiter entfernt, ca. 150 km. Hier ist eine Besteigung des Königsteins, dem höchsten Berg Namibias möglich, als auch die Besichtigung der berühmten Felszeichnung, the White Lady.

Weitere Ausflugziele sind Vingerklip, ein 35 m hoher aufrechtstehender Fels, die sogenannten Orgelpfeifen, die Basalt-Säulen in einer Schlucht bei der D3254 und ein Lebendes Museum der Damara, wo Sie mehr über die traditionelle Lebensweise der Einheimischen erfahren können.