Platzhalter

Lage

Auf der Fahrt auf der B4 von Keetmanshoop nach Lüderitz kommt man durch den kleinen Ort Aus. Manche Reisenden übernachten auch in Aus.

Sehenswürdigkeiten

Wenn Sie mehr über die Sehenswürdigkeiten der Region und die außergewöhnlichen Wildpferde bei Garub erfahren wollen, die Sie vielleicht sogar während Ihrer Fahrt gesehen haben, dann sollten Sie das Aus-Informationscenter an der Ortseinfahrt besuchen. Hier erfahren Sie Wissenswertes über Herkunft, Leben und Zukunft der Pferde sowie über die Vegetation der Wüste. Besucher des Informationszentrums bewerten es als überaus sehenswert. Im Aus-Information-Centre befinden sich auch ein Café, ein Restaurant und ein Souvenirladen.

Vor Ankunft weißer Siedler lebten in Aus kleine Gruppen von Jägern und Sammlern. Die deutschen Kolonialbehörden bauten während der Herero und Nama Aufstände eine Bahnlinie von Keetmanshoop nach Lüderitz und einen Schutztruppenstützpunkt.

In der Nähe von Aus wurden während des Ersten Weltkrieges Mitglieder der Deutschen Schutztruppe und der Polizei unter äußerst schwierigen Lebensumständen, ähnlich eines Konzentrationslagers, von 1915 bis 1919 interniert.