Köcherbaum Namib Naukluft Park

Lage

Der Namib Naukluft Park ist mit einer Gesamtfläche von rund 50.000 km² Namibias größtes Naturschutzgebiet, zu dem auch das Sossusvlei gehört. Allerdings ist der größte Teil des Schutzgebiets für Besucher gesperrt, wenn man auch auf der C28 durch den Park hindurch fahren kann. Die Größe des Parks wird durch einen Vergleich mit der Schweiz (etwa 41.000 km²) besonders deutlich.

Die Grenzen des Parks sind natürlich: Im Norden der Skeleton Coast Nationalpark und die Naukluftberge, im Süden das Diamantensperrgebiet, im Osten das private Schutzgebiet NamibRand Nature Reserve und im Westen der Atlantik.

Geschichte

Die Naukluft Section wurde 1907 durch die deutsche Kolonialverwaltung unter Schutz gestellt. Der Namib Naukluft Park wurde 1979 aus den 4 Regionen Namib, Naukluft, Sesriem/Sossusvlei und Sandwich Harbour gegründet.

Flora und Fauna

Zu den für Besucher offenen Gebieten gehört neben Sossusvlei, das eindrucksvolle Naukluft Gebirge, die Mondlandschaft und die Welwitschia-Fläche.

Bemerkenswert ist, auf welche Art und Weise sich Pflanzen und Tiere, wie die einzigartige Welwitschia mirabilis, Schlangen, Geckos, Gemsbock und Schakale an das Leben in einer eigentlich äußerst lebensfeindlichen Umgebung angepasst haben. Für ein wenig Feuchtigkeit sorgen nur die morgendlichen Nebel, die vom Atlantik ins Landesinnere ziehen. Im Durchschnitt gibt es jährlich nur knapp über 100 mm “Regen”. Einer der großartigsten kleinen Überlebenskünstler ist der Nebeltrinker-Käfer. Der Käfer stellt sich mit dem Kopf nach unten und das Hinterteil nach oben gestreckt auf einen Dünenkamm, so dass der Nebel in kleinen Tröpfchen kondensiert und entlang der Rückenrinnen direkt ins Maul fließt.

Reisezeit

Der Namib Naukluft Park kann das ganze Jahr über besucht werden.

Aktivitäten bzw. Höhepunkte

Namib Wüste – älteste Wüste der Welt:
Die Namib Wüste erstreckt sich weit über die Grenzen des Namib Naukluft Parks hinaus. Über 2.500 km reicht sie von Angola über Namibia bis nach Südafrika, immer entlang des Atlantiks. Ein Hinweis dafür, dass es sich um die älteste Wüste der Welt handelt sind die oxidierten Eisenionen, welche sich im Sand befinden und diesen orange färben. Die Dünen werden bis zu 300 m hoch und nehmen ständig neue Formen an. Der Südwestwind verweht sie zudem immer weiter ins Landesinnere. An der Küste des Atlantiks reichen die Dünen bis in die Lagunen bzw. Marschland hinein.

Naukluft-Gebirge:
Das Naukluft- Gebirge bildet die östliche Grenze des Namib Naukluft Parks und erreicht eine Höhe von fast 2.000 m. Im Gegensatz zur Namib Wüste, wo die Feuchtigkeit hauptsächlich vom Nebel kommt, regnet es in den Bergen recht viel. Hier kann die Vegetation das ganze Jahr über gedeihen. In der Region des Gebirges sind tiefe Canyons vorhanden, welche besonders Wanderfreunde einladen, diese Gegend zu Fuß zu erkunden.

Sandwich Harbour:
Etwa 45 km südlich von Walvis Bay befindet sich die Bucht/Lagune namens Sandwich Harbour. Ehemals als Hafen ist es heute vielmehr die Bucht, welche den Namen trägt. Es ist jedoch nicht nur eine Bucht, denn durch die Versandung der Meeresbucht ist bereits eine 10 km lange Lagune entstanden. Diese bietet über 200.000 Vögeln einen Lebensraum, darunter Flamingos, Kormorane, Pelikane und andere Seevögel. Von Walvis Bay aus erreichen Sie die Bucht mit einem 4×4 Geländewagen.

Sossusvlei/Dead Vlei/Sesriem:
Sossusvlei und Sesriem sind die Hauptattraktionen des Namib Naukluft Parks. Weitere Informationen zu diesen Teilen des Parks erfahren Sie auf unserer Homepage unter Sossusvlei/Sesriem.

Unterkünfte

Unterkünfte in der Umgebung zum Namib Naukluft Park gibt es genügend. Wir von African Special Tours möchten Ihnen jedoch die folgenden Unterkünfte Sossus Dune Lodge sowie die Kulala Desert Lodge im Park sowie die Hoodia Desert Lodge außerhalb des Parks empfehlen: