Madagaskar Chamäleon

Allgemein

Der hier immergrüne tropische primäre Regenwald ermöglicht ein paradiesisches Zuhause für eine eindrucksvolle Tier- und Pflanzenwelt!

Lage

Der Park liegt im südlichen Teil von Madagaskar. Die nächstgrößere Stadt ist Fianarantsoa, wenige Stunden Fahrtzeit südlich des Parks.

Geschichte

Der Isalo Nationalpark besteht seit 1991 und gehört seit 2007 zum UNESCO Weltnaturerbe. Thermalquellen (warmes Wasser, auf Malagasy „rano mafana“) gaben dem Park seinen Namen.

Flora und Fauna

Besonders bekannt ist der Park für seine Fülle an verschiedenen Tieren – und es werden immer wieder mal neue entdeckt. Vögel, Frösche und andere Amphibien, Reptilien, Insekten – alles sieht man hier. Für Chamäleon Fans ist der Park sicher ein Paradies! Berühmtheit erlangte der Park vor allem durch die Wiederentdeckung der verschollen geglaubten Lemurenart ‚Großer Bambuslemur‘ und durch die Neuentdeckung des ‚Goldenen Bambuslemur‘.

Beste Reisezeit

Das Klima ist tropisch, jedoch kann es nachts aufgrund der Höhenlange von bis zu 1.000m stark abkühlen. Es regnet viel und häufig, selbst in der Trockenzeit ist mit Regenschauern zu rechnen. Die besseren Monate sind von Mitte Mai bis November.

Unterkünfte

Setam Lodge, Le Lac Hotel