Madagaskar Chamäleon

Allgemein

Regenwald wie aus dem „Bilderbuch“! Staunend wandert man durch diesen ‚Zauberwald‘ mit den unterschiedlichsten Farnen, Bäumen, Blättern, Flechten, Lianen – wirklich beeindruckend, was sich die Natur manchmal so einfallen lässt.

Lage

Ganz im Nordwesten, nahe der Stadt Antsiranana (Diego Suarez) liegt der Montagne d‘Ambre Nationalpark.

Geschichte

Als eine der ältesten Nationalparks wurde er bereits 1958 gegründet.

Flora und Fauna

Der Park erstreckt sich über ein Bergmassiv mit vulkanischem Ursprung. Viele Seen und Wasserfälle in diesem Bergregenwald beherbergen eine unglaubliche Vielfalt an endemischen Pflanzen und Tieren. Baumfarne, Nestfarne, Flechten und unzählige Orchideenarten finden sich hier. Es gibt viele Makis, vor allem Kronenmakis, darüber hinaus winzige Chamäleons und der seltene Schopfibis lebt auch hier.

Beste Reisezeit

Das Klima ist tropisch, jedoch kann es nachts aufgrund der Höhenlange von bis zu 1.450m stark abkühlen. Es regnet viel und häufig, selbst in der Trockenzeit ist mit Regenschauern zu rechnen. Die besten Monate sind von Mai bis November.

Unterkunft

Iharana Bushcamp