Platzhalter

Allgemein

Immer wieder werden in diesem Park, der für die Vielfalt seiner endemischen Arten bekannt ist, neue Tierarten entdeckt. Hier lebt auch das kleinste bisher gefundene Chamäleon, das nicht viel größer ist, als ein Streichholzkopf.

Lage

Der Nationalpark befindet sich im Nordwesten der Insel, ca. 450km von der Hauptstadt entfernt.

Geschichte

Zum Schutzgebiet wurde diese Gegend bereits 1927 und somit ist Ankarafantsika einer der ältesten Naturschutzparks Madagaskars. Den Status Nationalpark erhielt der Park jedoch erst 2002.

Flora und Fauna

Sekundärwald und Savannen wechseln sich ab, die Pflanzenvielfalt ist riesig, mehr als 800 Arten gibt es hier, von denen deutlich mehr als die Hälfte nur in Madagaskar heimisch sind.

Beste Reisezeit

Der Park ist das ganze Jahr geöffnet. Die Trockenzeit und somit die beste Reisezeit beginnt meist Ende April und endet Anfang November. Vom Nordteil des Parks zum Südteil wird das Klima zunehmend trockener, was den Besuch unterschiedlicher Landschaftszonen innerhalb ein und desselben Schutzgebiets ermöglicht.

Unterkunft

Antsanitia Resort