Sanctuary Retreats

Lage

Das luxuriöse Olonana Camp liegt im Masai Mara Schutzgebiet ganz idyllisch am Ufer des Mara Flusses, in dem zahlreiche Flusspferde zu Hause sind. Die Masai Mara ist weltbekannt für ihren Arten- und Tierreichtum und während Ihres Aufenthaltes sehen Sie vielleicht die „Big Five” (Löwe, Leopard, Büffel, Elefant und Nashorn).

Bei der Anreise in einem Kleinflugzeug, mit einem planmäßigen Flug oder einem privaten Charterflug, dürfen Sie höchstens 15 kg Gepäck in einer weichen Tasche mit sich führen.

Olonana Camp und der Mara River

Unterkunft

Inmitten des Tierparadieses verbindet das Camp Service und Stil mit der romantischen Safariära um 1900. Im Hauptbereich des Camps befindet sich ein Kenyan Greenheart Baum. Das afrikanische Dekor ist in jedem Raum zu finden, von der Sonne gebleichtes Holz der Dielen sowie senfgelbe und blaue Farbakzente wie die Farben der afrikanischen Wildblumen. Handgefertigte Massai-Speere an den Wänden, geschnitzte Waffen und gemusterte Ornamente ergänzen die Ausstattung. Das Olonana Camp verfügt über eine elegante Lounge mit kleiner Bibliothek, ein Speiseraum auf dem Hauptdeck des Camps, eine einladende Boma-Feuerstelle mit Liegestühlen sowie eine große Veranda und einen Swimmingpool. Für Entspannung sorgt ein kleiner Mini-Spa mit Spa-Anwendungen mit traditionellen afrikanischen Heilmitteln.
Elektrizität mit 240 Volt wird über Solar bereitgestellt, ein Generator hilft im Notfall aus. Ihre Batterien können selbstverständlich geladen werden. Für Ihre Wäsche steht ein Wäschedienst zur Verfügung.

Frühstück im Olonana Camp Mit Blick auf den Mara River

Olonana bietet Ihnen Unterkunft in 14 außergewöhnlichen Suiten, welche mind. 130 m² groß sind. Klare Linien und organische Materialien bestimmen die Ausstattung. Den Blick auf die Massai Mara eröffnen die raumhohen Glastüren. Großzügige King-Size-Betten mit Deckenventilatoren garantieren einen entspannten Schlaf in der afrikanischen Wildnis. Auf dem privaten Deck stehen Liegen zum Entspannen und Beobachten der umliegenden Landschaft ein. Ein kleiner Minikühlschrank sorgt für erfrischende Getränke. Das en-suite-Badezimmer ist mit Marmor und Schiefer verziert und verfügt über eine Badewanne, eine Regendusche sowie Doppelwaschtisch und WC.

Drei der Suiten verfügen über ein 2. Schlafzimmer und eignen sich somit perfekt für Familien.

Zelt innen, Olonana Camp

Aktivitäten

Ganz zu Recht bezeichnet man die Masai Mara als das Juwel unter Afrikas Nationalparks und Wildschutzgebieten, denn hier können Sie einen unvergleichlichen Tierreichtum sehen. In einem 320 km² großen Ökosystem von offenen Savannen, bewaldeten Landstrichen und mit Bäumen gesäumten Flüssen lebt eine riesige Anzahl von Vögeln und Säugetierspezies. Das Siria Escarpment, Rand des Grabenbruchs, an der westlichen Grenze des Parks und die mit Akazien bewachsenen Ebenen formen eine Landschaft beeindruckender Schönheit. Überall im Tierschutzgebiet finden Sie Löwen, Elefanten, Giraffen, Zebras und zahlreiche Antilopenarten. Auch Geparden und Leoparden werden regelmäßig gesichtet, und mit einem bisschen Glück sehen Sie sogar ein Nashorn. Pirschfahrten in der Masai Mara sind nie langweilig. Ihre Geduld wird vielleicht mit der Beobachtung eines Löwenrudels auf der Jagd belohnt. Vielleicht sehen Sie aber auch einen Leoparden, der seine Beute in der Astgabel einer Akazie versteckt, einen Gnubullen, der versucht, weibliche Tiere in seinen Harem zu locken oder eine Herde Elefanten, die ihre Babys vor Raubtieren zu schützen versuchen. In der Zeit, in der Sie sich im Olonana Camp aufhalten, nehmen Sie im 4×4 Safarifahrzeug der Lodge an den Pirschfahrten zusammen mit anderen Gästen teil.

Die jährliche Wanderung der Gnus findet in der Mara normalerweise von Juli bis September statt. Es ist ein außergewöhnliches Schauspiel der Natur, in dem sich wahre Dramen vor Ihren Augen abspielen.

Die Masai Mara ist aber auch Heimat vieler Angehöriger des Maasai-Stammes, die man an den Grenzen des Parks sieht – Maasai-Krieger durchwandern die Ebenen, junge Maasai hüten Ziegenherden oder ältere Männer sitzen unter einem Baum und besprechen die Angelegenheiten des Dorfes.

Sie können auch an einer Ballonfahrt oder an einem Halbtages Besuch nach Rusinga Island teilnehmen, um im Victoria See zu Fischen (extra Kosten).

Olonana Camp