Lage

Etwas nördlich des Äquators, etwa vier Stunden Fahrtzeit von Nairobi entfernt, liegt das private Wildreservat Lewa Wildlife Conservancy. Ursprünglich eine riesige Farm, entstand hier im Laufe der Jahre ein Schutzgebiet für die vom Aussterben bedrohten Nashörner. In diesem 2 Mio. Hektar großen Gebiet befindet sich – landschaftlich fantastisch gelegen – das Lewa Safari Camp. Das Camp ist auch mit einem Kleinflugzeug  von Nairobi aus gut zu erreichen. Da nur wenige Touristen dieses Wildreservat besuchen und es hier dennoch die Big Five gibt, ist Lewa ein echter Geheimtipp zur Tierbeobachtung.

Zelt im Lewa Safari Camp

Unterkunft

Im Lewa Safari Camp stehen den Gästen 11 elegante, luxuriös eingerichtete Zelte zur Verfügung.  Von der privaten Terrasse der Zelte blicken Sie auf das mächtige Mt Kenya Gebirge – was für eine Kulisse! Davor Hügel mit weiten Ebenen, durch die Netzgiraffen, Elefanten und Nashörner wandern. Das gesamte Camp wird geprägt vom Charme “Out of Africa” –  darüber hinaus sind hervorragender Service und Privatsphäre  hier Standard.
Im Haupthaus gibt es ein Restaurant, eine Bar und eine gemütliche Lounge. Im schön angelegten Garten erwartet Sie ein großer Swimmingpool zum Entspannen. An kühleren Abenden können Sie das Kaminfeuer in der Lounge und im Restaurant genießen. An warmen Tagen wird auf der Terrasse gefrühstückt und gespeist.

Zelt im Lewa Safari Camp

Aktivitäten

Die Lewa Wildlife Conservancy ist ein außergewöhnliches Wildschutzgebiet, wo Sie die Chance haben, viele und auch seltene Wildtiere zu sehen. In Begleitung erfahrener guides und  Ranger erfahren Sie viel Interessantes über die einheimische Tierwelt und Sie bekommen einen Einblick in die Arbeit des Schutzgebiets. Pirschfahrten und Buschwanderungen stehen auf dem Programm. Es können auch Ausritte zu Pferde in diese einzigartige Landschaft Kenias unternommen werden.

Leopard im Busch