Elefantenherde im Amboselil Nationalpark

Allgemein

Elefantenherden wandern durch weite Steppenlandschaften vor der beeindruckenden Kulisse der schneebedeckten Gipfel des Kilimanjaro – das ist der Amboseli Nationalpark!

Lage

Der Amboseli Nationalpark liegt südlich von Nairobi und ist auf gut ausgebauter Straße in ungefähr 4 Stunden zu erreichen.

Geschichte

Ursprünglich 1948 als ein Reservat von 3.260 qkm ausgewiesen, wurde es 1961 den Masai übergeben, doch wegen Konflikten zwischen den Viehherden der Masai und dem Wild wurde ein Teil 1974 zum Nationalpark erklärt. Zur Entschädigung der Masai, die hier traditionell ihr Vieh weideten, wurden etliche Quellen mit finanzieller Unterstützung der New York Zoological Society zu einem Punkt außerhalb des Nationalparks umgeleitet.

Flora und Fauna

Der größte Teil des Parks besteht aus einem alten, trockenen Flussbett und zartem Grasland mit gelegentlichem Akazienbestand, während sich im Süden viele kleine vulkanische Felsenhügel befinden. Um die Sümpfe herum wachsen Akazien und Phönixpalmen.
Trotz des sich verändernden Lebensraums ist der Amboseli Nationalpark wahrscheinlich das beste Wildtiergebiet, um Elefanten von nahem zu beobachten. Ungestört durch Wilderer, stellt das Baden und Fressen von Elefanten im Sumpf einen Höhepunkt jeder Safari dar. Abgesehen von den Elefanten, gibt es Nashörner, Giraffen, Grant- und Thomson Gazellen, Löwen, Geparden und Leoparden. In den trockeneren Gebieten des Parks, abseits der Sümpfe, kann man den Büschelohr Spießbock, Gerenuk, eine langhalsige Antilope, und Elenantilopen sehen.
Auch zahlreiche Vogelarten gibt es hier, besonders in den sumpfigen Gebieten. Der Rosa und der Weiße Pelikan teilen sich die offenen Wasserflächen. Eisvögel und Bienenfresser lauern im Schilf auf Beute, und die Greifvögel sind durch den Fischadler, den Kampfadler, den Grauflügelhabicht und den Zwergfalken zahlreich vertreten. Kein Besuch im Amboseli ist vollständig, wenn man den Observation Hill südlich des Flugplatzes nicht erklommen hat. Hier erwartet Sie ein atemberaubender Ausblick über den gesamten Park.

Beste Reisezeit

Den Amboseli Nationalpark kann man das ganze Jahr über besuchen. Die Regenzeit ist im März und April/Mai, sowie weniger heftig in den Monaten November und Dezember.

Unterkünfte

Ol Tukai Lodge, Tortilis Camp, Tawi Lodge