Lage

Das eher rustikal wirkende Safaricamp befindet sich auf der Nordseite des Moremi Game Reserve nur ca. 2,5 km von der Khwai Bridge entfernt. Der Khwai Fluss fließt direkt vor dem Camp.

Unterkunft

Im Stil eines mobilen Safaricamps, mit viel Komfort und einem persönlichen Service, ist das Sango Safari Camp perfekt für alle Gäste die ein authentisches Camp im afrikanischen Busch suchen. Im Hauptzelt befinden sich eine Lounge, der Speisebereich und eine Bar. In der offenen Boma können Sie nach dem Abendessen am Lagerfeuer entspannen und die Erlebnisse des Tages Revue passieren lassen.

Sango Safari Camp, Lounge in der Nacht

Das Sango Safari Camp bietet 12 Gästen Unterkunft in sechs komfortablen und sehr geräumigen Zelten. Jedes Zelt ist auf erhöhten Decks und im Stil der unvergesslichen Zeltsafaris vergangener Zeiten erbaut. Selbstverständlich verfügt jedes Zelt über einen eigenen Badbereich mit Dusche, Waschtisch und WC. Die Dusche funktioniert als “bucket shower” unter freiem Himmel, natürlich gegen fremde Blicke geschützt. Ein großes gemütliches Bett mit Moskitonetzen und die ursprünglichen Safarimöbel füllen den Schlafbereich des Meru-Zeltes. So versucht das Sango Safari Camp das Rustikale mit Komfort zu verbinden und die Atmosphäre der luxuriösen mobilen Safaris, zu Beginn des vorigen Jahrhunderts aus der großen Safarizeit, wieder zu beleben. Von jedem Zelt blickt man direkt auf den Fluss und ist mittendrin im ursprünglichen afrikanischen Buschland.

Auch Kinder sind im Camp herzlich willkommen.

Sango Safari Camp, Zimmer mit Doppelbett

Aktivitäten

Das Sango Safari Camp liegt ideal für Aktivitäten in einem privaten Konzessionsgebiet und Pirschfahrten im Moremi Game Reserve, das sich auf der anderen Seite des Khwai Fluss befindet. Mit ganzjährig vorhandenem Wasser, saisonal überfluteten Ebenen, offenem Grasland, mit Bäumen und Büschen bewachsenen Ufern, den Galeriewäldern wie auch offenen Wäldern in trockeneren Landschaftsbereichen ist die Region Lebensraum einer großen Artenvielfalt von Säugetieren und Vögeln, wie man sie nur selten im nördlichen Botswana antrifft. Dank des offenen Übergangs zwischen dem Moremi Game Reserve und dem Khwai Konzessionsgebiet kann sich das Wild frei in der ganzen Region bewegen, so dass Sie zahlreiche Tiere vom Camp aus und bei Pirschfahrten beobachten können.

Sango Safari Camp, tierreiche Umgebung

Außer Tierbeobachtungsfahrten in offenen Safarifahrzeugen unter Leitung eines erfahrenen Guide im Moremi Game Reserve und in der privaten Khwai Konzession werden auch geführte Bushwalks, deren Länge sich nach den Wünschen der Gäste richtet, und Nachtfahrten durchgeführt. Bei Pirschfahrten in der Dunkelheit haben Sie die Chance, auch nachtaktive Tiere zu sehen. Wanderungen mit einem Guide bieten Ihnen die Gelegenheit, auch die Pflanzen und die kleinen Bewohner im Busch zu betrachten, die man vom Safarifahrzeug aus weniger gut sehen kann.
Angebot und Durchführung der Aktivitäten richtet sich nach den jeweiligen Wetterbedingungen. Die Durchführung von Wanderungen und Bootsfahrten im Mokoro kann in der Zeit von höheren Wasserständen nur eingeschränkt möglich sein.

Sango Safari Camp, Ausflug