Lage

Das Machaba Camp liegt im östlichen Bereich des Okavango Deltas im tierreichen Khwai Gebiet. Benannt wurde es nach dem Machaba Baum, einem Maulbeer-Feigenbaum, dessen Früchte Elefanten, Pavianen und weiteren Tieren als Nahrung dienen.

Unterkunft

Das wurde in dem klassischen Stil der luxuriösen Safarizelte aus dem 50er Jahren erbaut. Im Mittelpunkt des Camps befindet sich das Hauptzelt, in dem die Mahlzeiten eingenommen werden und in dem man sich zu zwanglosen Gesprächen trifft. Hier befinden sich auch eine kleine Bibliothek und eine Lounge. An heißen Tagen lädt der Swimmingpool zum Abkühlen ein. Bequeme Liegestühle dienen der Entspannung. Im gesamten Camp ist Elektrizität vorhanden, Akkus müssen jedoch im Hauptbereich geladen werden.

Das Machaba Camp verfügt über 10 geräumige Zelte, die sich entlang des Ufers befinden. 8 Zelte dienen als Doppelzimmer und zwei als Familienzelte. Jedes Zelt hat ein eigenes Badezimmer mit Doppelwaschtisch, WC und Außendusche. Der Wohnbereich sowie die Veranda direkt vor dem Zelt laden mit gemütlichen Sitzmöbeln zum Verweilen ein. Von jedem Zelt aus überblicken Sie das Moremi Game Reserve und können die Tiere beobachten, die vor dem Camp zum Khwai Fluss kommen, um ihren Durst zu löschen.
Die Zelte sind untereinander und mit dem Hauptbereich des Camps durch Fußwege verbunden, die zwischen hohen Bäumen hindurch führen.

Kinder sind im Machaba Camp herzlich willkommen. Familien mit Kindern unter sechs Jahren müssen jedoch ein eigenes Pirschfahrzeug mieten.

Aktivitäten

Am frühen Vormittag und am späten Nachmittag werden Pirschfahrten durchgeführt, auf denen Sie qualifizierte Guides mit Flora und Fauna des Okavango Deltas vertraut machen.
Je nach Wasserstand im Laufe des Jahres werden auch Wasseraktivitäten mit Mokoros, traditionellen Einbaumbooten, angeboten. Auch eine Fußsafari mit Guide ist möglich.
Entspannen können Sie nach den Aktivitäten am Pool, auf der Veranda Ihres Zeltes oder bei einer Massage vom Spa-Therapeuten.