Zebras im Okavango-Delta in der Khwai Community Area

Lage

Khwai ist ein kleines Dorf am nördlichen Moremi Game Reserve. Es liegt etwa 250 km von Maun entfernt außerhalb des Schutzgebiets zum Chobe Nationalpark.

Flora und Fauna

Die Khwai Region erstreckt sich über c. 180.000 ha entlang des Khwai Flusses und ist somit ein Anziehungspunkt für die Tiere, welche an seinen Ufern zum Trinken zahlreich erscheinen. Zu den verschiedenen Lebensräumen der Tiere in der Region gehören Auen, Savannen, Flussufer und Galeriewälder. Diese beheimaten auch eine Vielzahl an Vögeln, um die 450 Arten.
In den Waldgebieten finden Sie vor allem Elefanten, Primaten, Leoparden aber auch Löwen und verschiedene Vogelarten vor. Mit etwas Glück können Sie in den Monaten Juni und Juli auch Wildhunde sichten.
Die Überschwemmungsgebiete hingegen sind die Heimat von Zebras, Büffel, Eland-, Rappenantilope, Kudus, Tsessebes und Gnus.

Bevölkerung

Die Einwohner von Khwai engagieren sich aktiv im Umwelt- und Wildschutz und fördern Ökotourismus. Im Dorf wohnen etwa 400 Babukahwe, die zu den San gehören und bis etwa 1960 im Moremi Schutzgebiet selbst lebten. African Bush Camps Foundation unterstützt die Entwicklung der Gemeinde beim Bau einer Vorschule und der Wasserversorgung insbesondere der älteren Dorfbewohner.

Reisezeit

Die afrikanischen Wintermonate von Mai bis November dienen als beste Reisezeit. Zu dieser Jahreszeit herrscht ein trockenes und mildes Klima. Die wärmsten Monate sind September, Oktober und November. In diesen Monaten sind Tiersichtungen sehr gut möglich, da die Vegetation sehr trocken ist und die Tiere auf weite Sicht zu sehen sind. Zudem versammeln sich die Tiere an den wenigen Wasserstellen und sind leichter zu finden.

Aktivitäten

Gerne können Sie die Region Khwai und das umliegende Moremi Game Reserve mit Ihrem eigenen Fahrzeug erkunden. Aber auch an geführte Pirschfahrten, welche von den Unterkünften angeboten werden, können Sie teilnehmen. Ein Vorteil dieser ist, dass Sie während der Fahrt alles Wissenswerte über die Natur- und Tierwelt erfahren und vielleicht sogar das ein oder andere Tier mehr entdecken, als ohne Guide. Deren geschultes Auge entgeht nämlich nichts oder hätten Sie einen Leoparden in der Baumkrone vermutet?

Unterkünfte

Wir möchten Ihnen in diesem Teil des Okavango Deltas die folgenden Unterkünfte empfehlen:

  • Banoka Bush Camp