Zwischen Kilimanjaro, Serengeti und Sansibar

Code: AST-TANWIL
15 Tage
2 bis 7
  • Baobabs im Abendlicht
  • Tansania
  • Pirschfahrt Serengeti
  • Elefant von hinten
  • Tansania
  • Tansania
REISETYPGeführte Lodgesafari
FAHRZEUG4×4 Safari Geländefahrzeug
REISELEITUNGdeutsch

In 15 Tagen erkunden Sie auf Ihrer Tansania Safari die Höhepunkte des Nordens und Sansibars.  Ihr Guide zeigt Ihnen die großen Elefantenherden im Tarangire Nationalpark, die unendliche Weite und den atemberaubenden Tierreichtum der Serengeti und den Ngorongoro Krater, für viele nach wie vor ein unvergleichliches Highlight. Während Sie auf der Safari mit einer Kleingruppe und einem Deutsch sprechendem Driver-Guide unterwegs sind, erkunden Sie Sansibar im Anschluss auf eigene Faust und können am wunderschönen Sandstrand die Erlebnisse Revue passieren lassen. Gerne bieten wir Ihnen auch die entsprechenden Flüge zur Reise an.

 

HÖHEPUNKTE
  • alle wichtigen Nationalparks in Nordtansania
  • maximal 7 Teilnehmer, sodass ein Fensterplatz für jeden garantiert ist
  • Deutsch sprechender Driver-Guide
  • Besuch einer Kaffeeplantage
  • individuelle Badeverlängerung auf Sansibar
UNTERKÜNFTE2 Nächte African View Lodge ö.ä., bei Arusha, (Halbpension)
1 Nacht Tarangire View Camp, Burunge Tented Camp oder Sangaiwe Camp, Tarangire (Vollpension)
2 Nächte Serengeti View Camp o.ä. (Vollpension)
1 Nacht Endoro Lodge. Kudu Lodge oder Bougainvillea Lodge ö.ä.  (Vollpension)
1 Nacht African View Lodge ö.ä., bei Arusha, (Halbpension)
7 Nächte Breezes Beach Resort & Spa, Sansibar Ostküste (Halbpension)

 

1. Tag: Ankunft in Tansania

Individuelle Anreise zum Flughafen Kilimanjaro und Transfer zur Lodge bei Arusha. Je nach Ankunftszeit Freizeit. Entspannen Sie in Ihrer Unterkunft oder erkunden Sie die Stadt.
Übernachtung und Abendessen: African View Lodge ö.ä.

2. Tag: Besuch Kaffeeplantage

An den Hängen des imposanten Mt. Meru gedeiht bester Arabica-Kaffee, eines der wichtigsten  Exportprodukte des Landes. Bei einem Rundgang über eine Kaffeeplantage bekommen Sie Einblick in die Kunst des Kaffeeanbaus. Ein Mitarbeiter erklärt Ihnen den genauen Prozess – von den Setzlingen über den Ernteprozess bis hin zum Rösten der Bohne. Nicht nur die Herzen der Kaffeeliebhaber werden höherschlagen.
Übernachtung wie am Vortag, Vollpension

3. Tag: Arusha – Tarangire Nationalpark

Sie verlassen Arusha und fahren zum Tarangire Nationalpark. Die Landschaft wird durch riesige Baobab-Bäume geprägt und bilden eine tolle Kulisse. Der Tarangire Fluss und die Sumpfgebiete, die sich Süden des Parks befinden, ziehen in der Trockenzeit eine Vielzahl von Wildtieren, vor allem große Elefantenherden, an. Genießen Sie diese besondere Atomsphäre bei einer ausgiebigen Pirschfahrt.
Übernachtung und Vollpension: Tarangire View Camp, Burunge Tented Camp, Sangaiwe Camp o.ä.

4. Tag: Tarangire Nationalpark – Serengeti Nationalpark

Nach dem Frühstück fahren Sie durch das Ngorongoro Schutzgebiet in die weltberühmte Serengeti. Der Name Serengeti leitet sich vom Masai Wort „Siringitu“ ab und bedeutet „die endlose Ebene“. Die Grassavannen in der südlichen Serengeti reichen bis zum Horizont und werden nur durch so genannte Kopjes, bizarre Felsformationen, unterbrochen. Hier befinden sich ideale Jagdreviere für Geparde und andere Großkatzen. Mit geöffneten Fahrzeugdach und immer neuen Tierbeobachtungen nähern Sie sich langsam Ihrem heutigen Tagesziel.
Übernachtung und Vollpension: Serengeti View Camp o.ä.

5. Tag: Serengeti Nationalpark

Der heutige Tag steht für Beobachtungsfahrten in der Serengeti zur Verfügung. Die zu besuchenden Gebiete richten sich dabei nach dem Standort der wandernden Herden. Ihr Guide weiß, wo sich die Tiere aufhalten und wird Sie zu den besten Beobachtungsplätzen fahren.
Übernachtung wie am Vortag, Vollpension

6. Tag: Serengeti Nationalpark – Karatu, Nähe Ngorongoro Krater

Morgenpirschfahrt auf dem Weg zum Ngorongoro Krater. Sobald Sie den Kraterrand erreicht haben, erschließt sich der Blick in die riesige Caldera des Ngorongoro Kraters. Mit Ihrem Guide fahren Sie hinab in den Krater. Das Innere der weltweit größten Caldera fasziniert mit seinem unglaublichen Tierreichtum. In den Grassteppen und Akazienwäldern findet sich fast jeder typische Vertreter der ostafrikanischen Savannenlandschaft, mit Ausnahme von Topi, Massai-Giraffe und Impala. Nicht selten lassen sich die Big Five – Löwe, Elefant, Büffel, Nashorn und Leopard – innerhalb weniger Stunden beobachten. Anschließend Weiterfahrt nach Karatu.
Übernachtung und Vollpension: Endoro Lodge, Kudu Lodge, Bougainvillea Lodge o.ä.

7. Tag: Karatu – Lake Manyara – Arusha

Heute besuchen Sie einen weiteren Nationalpark des „Northern Circuit“ in Tansania, den Lake Manyara. Bekannt geworden ist der Park durch die Sichtung von Löwen, welche auf Bäume kletterten. Dieses Verhalten ist eigentlich sehr untypisch für Löwen, es kann aber mittlerweile auch in weiteren Parks beobachtet werden. Grundsätzlich gehört natürlich eine große Portion Glück dazu um Raubkatzen zu sehen und vor allem um Löwen in einem Baum zu erspähen. Das Schutzgebiet umfasst einen Großteil des gleichnamigen Soda-Sees, der saisonal von riesigen Flamingokolonien und vielen anderen Wasservögeln besucht wird. An den Seeufern lassen sich außerdem Elefanten, Flusspferde, Büffel, Meerkatzen, Zebramangusten und verschiedene Gazellen- und Antilopenarten beobachten. Nach der Pirschfahrt Weiterfahrt nach Arusha.
Übernachtung und Vollpension: African View Lodge o.ä.

8. Tag: Arusha – Sansibar

Der Vormittag gehört Ihnen. Mittags Transfer zum Flughafen und Flug nach Sansibar. Ein Fahrer unserer örtlichen Agentur erwartet Sie bereits und bringt Sie zu Ihrem Hotel an der Ostküste.
Übernachtung und Halbpension: Breezes Beach Resort & Spa

9. – 14. Tag: Sansibar

Genießen Sie die Tage an den wunderschönen Stränden der Insel, lassen Sie die Seele baumeln oder unternehmen Sie Ausflüge.
Übernachtung wie am Vortag, Halbpension

15. Tag: Sansibar – Rückreise

Der Tag gehört Ihnen, das Zimmer steht bis 10 Uhr zur Verfügung. Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen und individuelle Rückreise.

 

TERMINEPREIS PRO PERSON IM DOPPELZIMMER
16.09. – 23.09.183.395 Euro
07.10. – 21.10.183.395 Euro
14.10. – 28.10.183.395 Euro
21.10. – 04.11.183.395 Euro
04.11. – 18.11.182.999 Euro
09.12. – 23.12.182.999 Euro
23.12. – 06.01.194.095 Euro
06.01. – 20.01.193.355 Euro
20.01. – 03.02.193.355 Euro
03.02. – 17.02.193.355 Euro
10.02. – 24.02.193.355 Euro
09.06. – 23.06.193.355 Euro
16.06. – 30.06.193.355 Euro
14.07. – 28.07.193.540 Euro
04.08. – 18.08.193.540 Euro
18.08. – 31.08.193.540 Euro
01.09. – 15.09.193.390 Euro
08.09. – 22.09.193.390 Euro
06.10. – 20.10.193.390 Euro
13.10. – 27.10.193.390 Euro
03.11. – 17.11.192.970 Euro
08.12. – 22.12.192.970 Euro
22.12. – 05.01.203.995 Euro
ZUSATZKOSTEN
Einzelzimmerzuschlag (2018): 955 Euro
Einzelzimmerzuschlag (2019): 975 Euro
Flüge ab D/A/CH: auf Anfrage
LEISTUNGEN
Inlandsflug von Arusha nach Sansibar
Transfers laut Programm
Transport im 4×4 Safarifahrzeug (Landcruiser o.ä.) während der Safari
Safari mit einem Deutsch sprachigem Driver-Guide und gemeinsam mit anderen Reisenden
Mineralwasser während der Safari
Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren laut Programm
Reiseliteratur
AST Reiseunterlagen und Informationsmaterial
7 Nächte im Hotel im DZ
7 Nächte in Lodge/Zeltcamp im DZ
Mahlzeiten: 14×F, 6x M, 14×A
NICHT IM PREIS
Visumgebühren (z. Zt. 50 USD p.P.)
Tourismussteuer Sansibar (z.Zt. 1,50 USD p.P./Nacht)
ggf. Ausreisesteuer Sansibar
Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
Optionale Ausflüge und Aktivitäten
Trinkgelder
Persönliches
Reiseversicherungen

Weitere Termine können gerne angefragt werden.

ANFORDERUNGEN
Teamgeist und die Bereitschaft zum Komfortverzicht während langer Fahrten im nicht klimatisierten Safarifahrzeug über teilweise schlechte Straßen und Pisten.

HINWEISE
Gerne bieten wir Ihnen auch andere Hotels auf Sansibar an.

Änderungen der Reiseroute aus wichtigen Gründen (behördliche Beschränkungen, Unpassierbarkeit von Pisten etc.) bleiben vorbehalten. Die Buchung eines halben Doppelzimmers während der Safari ist grundsätzlich möglich. Sollte sich keine 2. Person zum jeweiligen Termin finden, müssen wir den Einzelzimmerzuschlag in Rechnung stellen.

BITTE BEACHTEN
Wir weisen darauf hin, dass diese Reise gemäß der Ausschreibung nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet ist. Gerne unterbreiten wir Ihnen auf Wunsch eine Reise mit passendem Programm und Unterkünften.

Beschriebene Tierbeobachtungen können nicht garantiert werden, da es sich um Naturerlebnisse mit freilebenden Tieren handelt, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersehbar ist. Im Fall keiner Sichtung ist keine Erstattung vom Reisepreis möglich.

Diese Reise wird durch einen Partner von African Special Tours veranstaltet.

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Zwischen Kilimanjaro, Serengeti und Sansibar“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Preis ab:2.970,00 

Jetzt Anfragen

Ihre Ansprechpartnerin

Daniela Seigert


Daniela Seigert
Geschäftsführerin und Tour Designerin
089 32 21 05 06
d.seigert@ast-reisen.de