Simbabwe

Simbabwe auf eigene Faust erkunden

Code: AST-SIMCAR
14 Tage
2
  • Simbabwe auf eigene Faust erkunden
  • Gonarezhou Nationalpark
  • Gonarezhou Nationalpark Chilojo Cliffs
  • Nyanga Nationalpark
  • Gonarezhou Nationalpark
  • Hwange Nationalpark
  • Hwange Nationalpark
  • Hwange Nationalpark
  • Nilpferd Sambesi River
  • Mutare Bvumba_Mountains
  • Victoriafälle, Simbabwe, Victoria Falls, von Simbabwe Seite
  • Baobab bei Mutare
  • Matobo NP, Simbabwe
  • Victoria Falls Sonnenuntergang am Sambesi
REISETYP Selbstfahrer
UNTERKUNFTSART Lodges und Camps
REISELEITUNG

Auf eigene Faust, in eigenem Tempo erkunden Sie die Höhepunkte im Süden des Landes. Simbabwe bietet neben den weltberühmten Viktoria Fällen vielfältige Landschaften und einzigartige Safariparadiese. Unter Safarikennern gilt Simbabwe als Geheimtipp, da die Nationalparks bisher nur von wenigen Touristen besucht werden.
Von Victoria Falls geht es in den größten Nationalpark des Landes, den Hwange Nationalpark. Weiter in den Matobo Nationalpark, wo Nashörner wieder ein Zuhause gefunden haben. Der Park ist UNESCO Weltkulturerbe und ein besonders mystischer Ort. Great Zimbabwe, die größte und älteste Ruinenstadt südlich der Sahara besuchen Sie auch, bevor es dann in den Gonarezhou Nationalpark geht. Von der fantastischen Lodge aus erkunden Sie diesen landschaftlich besonders reizvollen Park mit den berühmten Chilojo Cliffs. Im Osten erwartet Sie dann eine ganz andere, bergige und fruchtbare Gegend, bevor die Reise in Harare zu Ende geht.

 

HÖHEPUNKTE
  • Die spektakulären Victoria Fälle
  • Tausende Elefanten im Hwange Nationalpark
  • Granitfelsen und Höhlenmalereien im Matobo Nationalpark
  • UNESCO Weltkulturerbe Great Zimbabwe
  • Vielfältige Landschaften im Gonarezhou Nationalpark
  • Bergige und fruchtbare Landschaften im  Osten
UNTERKÜNFTE 1 Nacht  Shearwater Village ***, Victoria Falls (Frühstück)
3 Nächte Sable Sands Lodge ***, Hwange Nationalpark (Vollpension, lokale Getränke und Aktivitäten)
3 Nächte Big Cave Camp ****, Mana Pools Nationalpark (Halbpension)
1 Nacht Norma Jeane’s Lodge ***, bei Great Zimbabwe (Frühstück)
3 Nächte Chilo Gorge Lodge/Nhambo Bereich ***(*), Gonarezhou NP (Halbpension)
1 Nacht La Rochelle **, Mutare (Frühstück)
1 Greystone Park ***, Harare (Frühstück)

Selbstverständlich buchen wir auf Wunsch gerne auch andere Unterkünfte

 

1. Tag: Ankunft in Victoria Falls

Nach der Ankunft am Flughafen Victoria Falls übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren in Ihre Unterkunft in Victoria Falls. Um gleich das richtige Afrika ‚feeling‘ zu bekommen, unternehmen Sie am Spätnachmittag eine sun downer Bootsfahrt auf dem Sambesi.
Übernachtung und Frühstück: Shearwater Village

2. Tag: Victoria Falls – Hwange Nationalpark

Morgens besuchen Sie am besten gleich die berühmten Victoria Wasserfälle, die weltweit breitesten zusammenhängenden Wasserfälle. Wegen der Lautstärke und des Sprühnebels, die durch das fallende Wasser und den Aufprall am Boden der Schlucht erzeugt werden, nennen die Einheimischen die Fälle auch „Mosi-oa-Tunya“, was übersetzt „donnernder Rauch“ heißt.
Falls Sie möchten, gibt es auch noch genügend Zeit für eigene Aktivitäten, bevor Sie nach Mittag mit Ihrem Auto zum Hwange Nationalpark fahren. Mit 14.650 km² ist er der größte Nationalpark in Simbabwe und beherbergt eine entsprechend große Konzentration an Wildtieren. Bekannt ist der Park vor allem für seine große Elefantenpopulation, die mit ca. 35.000 Tieren zu den größten weltweit gehört. Aufgrund der Weitläufigkeit des Parks ist die Landschaft sehr vielseitig und reicht von tiefem Kalaharisand im Süden bis zu einer felsigen Landschaft im Norden.
Übernachtung , Vollpension und Aktivitäten: Sable Sands 

3.-4 Tag: Hwange Nationalpark und angrenzendes Wildschutzgebiet

Zwei ganze Tage stehen Ihnen zur Verfügung um den größten Nationalpark Simbabwes und seine Umgebung in offenen Safarifahrzeugen kennenzulernen. Elefanten, Kudus, Rappenantilopen, Zebras, Gnus, Spieβböcke, die vom Aussterben bedrohte Pferdeantilope, Büffel, Breitmaulnashörner, Löwen, Leoparden und Hyänen zählen zu den Bewohnern dieser Gegend.
2 Übernachtungen , Vollpension und Aktivitäten: Sable Sands 

5. Tag: Hwange Nationalpark – Bulawayo/Matobo Nationalpark

Morgens gehen Sie nochmals auf Pirsch im offenen Safarifahrzeug und genießen im Anschluss daran noch ein gemütliches Frühstück. Dann verlassen Sie Ihre Lodge und fahren auf sehr guter Straße bis nach Bulawayo und weiter zum Matobo Nationalpark. Dort beziehen Sie Ihre Unterkunft. Je nach Ankunftszeit erkunden Sie im Lodge eigenen Safari Fahrzeug die Umgebung
Übernachtung, Halbpension: Big Cave Camp

6.-7. Tag: Matobo Nationalpark

Einen ganzen Tag sind Sie mit einem erfahrenen guide im Matobo Nationalpark unterwegs. Auffällig sind dort die bizarren Felsformationen. Man hat den Eindruck, ein Riese hat mit runden Felsblöcken gespielt und sie in der Landschaft verteilt und aufeinandergetürmt.
Mit ein bisschen Glück finden Sie auch Nashörner auf Ihrer Pirsch. Sie besuchen auf jeden Fall eine der berühmten Höhlen mit Felszeichnungen, die mehr als 10.000 Jahre alt sind. Zum Sonnenuntergang sollten Sie beim Grab von Cecil Rhodes sein – der Ausblick von dort, bekannt als ‚World’s View‘; ist fantastisch. Der zweite Tag steht Ihnen für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung.
2 Übernachtungen, Halbpension und ganztägige Aktivität an einem der Tage: Big Cave Camp 

8. Tag: Matabo Nationalpark – Masvingo/Great Zimbabwe

Nach einem gemütlichen Frühstück setzen Sie Ihre Reise – immer auf guter Straße Richtung Masvingo fort. Bei gutem Wetter empfiehlt es sich nicht direkt in Ihre Lodge zu fahren, sondern den scenic drive am See entlang zu fahren. Genießen Sie dann den herrlichen Garten und den Blick auf den See in Ihrer Unterkunft.
Übernachtung und Frühstück: Norma Jeane’s

9. Tag: Great Zimbabwe – Gonarezhou Nationalpark

Früh morgens sollten Sie sich Great Zimbabwe anschauen – die größte archäologische Ausgrabung im südlichen Afrika und UNESCO Weltkulturerbe.
Am besten Sie starten schon mittags um noch vor Sonnenuntergang in Gonarezhou zu sein. Die Fahrt ist lang, aber landschaftlich sehr schön. Die letzten 1,5 Stunden sind Piste – und man kommt an vielen kleinen Ansiedlungen vorbei.
Übernachtung und Halbpension: Chilo Gorge Lodge (Nhambo)

10-11. Tag: Gonarezhou Nationalpark

Willkommen an einem ganz besonders schönen Fleckchen Erde. Genießen Sie zwei volle Tage diesen besonderen Ort. Der Gonarezhou Nationalpark gehört zu den ursprünglichsten Parks in ganz Afrika. Besonders faszinierend sind die verschiedenen Landschaften dieses Parks: die berühmten Chilojo Cliffs aus rotem Sandstein, die vielen, bizarren Baobab Bäume, die Savannen wälder, die Flußlandschaften. Gonarezhou, übersetzt aus der Shona Sprache bedeutet „Platz der Elefanten“ – mehr als 10.000 Elefanten leben hier. An einem Tag gehen Sie auf Pirschfahrt im Nationalpark, den zweiten Tag können Sie selbst gestalten. Von der Terasse der fantastisch am Fluss gelegenen Lodge lassen sich oft viele Tiere beoabachten.
Übernachtung und Halbpension: Chilo Gorge Lodge (Nhambo)

12. Tag: Gonarezhou Nationalpark – Penhalonga

Eine landschaftlich wunderschöne Fahrt wartet auf Sie, nachdem Sie nach einem gemütlichen Frühstück Abschied genommen haben von der Chilo Gorge Lodge. Im Osten von Simbabwe erwarten Sie eine abwechslungsreiche Bergwelt und fruchtbare Gebirgstäler. Tabak , Tee und Kaffee werden hier angebaut. Durch die Höhe bildet der Osten einen klimatischen Kontrast zu den anderen Teilen des Landes.
Übernachtung und Frühstück: La Rochelle

13. Tag: La Rochelle – Harare

La Rochelle hat eine besondere Geschichte, die mit den britischen Eheleuten Courtauld zusammenhängt. Diese haben hier eine fantastische Anwesen Mitte des 20 Jahrhunderts geschaffen. Ihre Leidenschaft galt der Botanik und so haben sie keine Kosten und Mühen gescheut, um au s der ganzen Welt Pflanzen und Samen zu importieren. Es entstand das größte private arboretum in ganz Afrika, der Rosengarten ist riesig und die Orchideengewächshäuser sind sehr beeindruckend.
Am frühen Nachmittag ist es Zeit, langsam Richtung Harare zu starten.
Übernachtung und Frühstück: Greystone Park

14. Tag: Heimreise

Je nach Abflugszeit geben Sie Ihr Mietauto am Flughafen ab und treten die Heimreise an.

Für die Selbstfahrerreise gibt es keine festen Abfahrtstermine. Gerne erstellen wir Ihnen Ihre Reise zum Wunschdatum.

TERMINE PREIS PRO PERSON IM DOPPELZIMMER
November – Dezember 2019 ab 3.335 Euro
Januar – März 2020 ab 3.445 Euro
April – Oktober 2020 ab 3.655 Euro
November – Dezember 2020 ab 3.445 Euro
ZUSATZKOSTEN
Einzelzimmerzuschlag: auf Anfrage
LEISTUNGEN
Mietauto für die gesamte Reise – 4×4 Fahrzeug, Nissan Prado o.ä.
Übernachtungen und Mahlzeiten laut Reiseverlauf
Sundowner Bootsfahrt inkl. Getränke und Snacks auf dem Sambesi Fluss
Safariaktivitäten mit Englisch sprechendem Guide und gemeinsam mit anderen Gästen der Camps in Sable Sands, Big Cave Camp, Chilo Gorge Lodge
Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren für 1  Tag Matabo NP und 1 Tag Gonarezhou NP
Eintrittsgelder für Rhodes Grave
AST-Reiseunterlagen und Informationsmaterial
Ausführliche Reisebeschreibung
1 Reiseführer pro Buchung
Reisepreis-Sicherungsschein
NICHT IM PREIS
Internationale Flüge inkl. Steuern, Gebühren und Luftverkehrsabgaben
Visum Simbabwe (z.Zt. 30 USD)
Nationalparkgebühren für den Hwange Nationalpark
Eintrittsgelder für die Viktoria Fälle und Great Zimbabe
Zusätzliche Mahlzeiten und Getränke
Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Reiseversicherungen

 

HINWEISE
Wir weisen darauf hin, dass diese Reise gemäß der Ausschreibung nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet ist. Gerne unterbreiten wir Ihnen auf Wunsch eine Reise mit passendem Programm und Unterkünften.

Beschriebene Tierbeobachtungen können nicht garantiert werden, da es sich um Naturerlebnisse mit freilebenden Tieren handelt, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersehbar ist. Im Fall keiner Sichtung ist keine Erstattung vom Reisepreis möglich.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Simbabwe auf eigene Faust erkunden“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Preis ab:3.335,00 

Jetzt anfragen

Ihre Ansprechpartnerin

Xenia Kuhn


Xenia Kuhn
Tour Designerin
089 32 21 05 07
x.kuhn@ast-reisen.de