Für alle was dabei – Familienreise in Südafrika

Code: AST-SUEFAM
  • Für alle was dabei - Familienreise in Südafrika
  • Blick in den Blyde River Canyon
  • Nashörner im Hluhluwe Game Reserve
  • Elefant im Hluhluwe Game Reserve
  • Löwenrudel im Hluhluwe Game Reserve
REISETYPSelbstfahrerreise
UNTERKUNFTSARTCamps und Lodges
REISELEITUNGkeine

Die Familienreise von Johannesburg nach Durban mit 13 Nächten vor Ort konzentriert sich auf die Höhepunkte der Regionen mit Hinblick auf Aktivitäten und Ausflüge, die Groß und Klein gleichermaßen erfreuen. Die Unterbringung erfolgt in Familienzimmern, die Fahrtstrecken sind möglichst kurzgehalten. In jeder Region sind überwiegend zwei Übernachtungen fest eingeplant, um den Fokus Ihrer Reise, einen entspannten und erholsamen Urlaub mit Ihrer Familie zu genießen, nicht aus den Augen zu verlieren.

 

HÖHEPUNKTE
  • Programm ist auf die Bedürfnisse von Kindern und Eltern abgestimmt
  • Viele Aktivitäten bereits im Reisepreis eingeschlossen
  • Geführte Safari in Südafrikas bestem privaten Wildreservat
  • Tierbeobachtung im Krüger Nationalpark auf eigene Faust
  • beeindruckende Landschaft im Kosi Bay Nature Reserve
  • Pirschfahrten und Fußsafari im Hluhluwe-iMfolozi-Park
  • Bootsfahrten in St. Lucia
UNTERKÜNFTE2 Nächte Rissington Inn***(*), Hazyview (Übernachtung und Frühstück)
2 Nächte Nottens Bush Camp***, Sabi Sands Game Reserve (Vollpension, lokale Getränke & Aktivitäten)
1 Nacht Lower Sabie Restcamp**(*), Krüger Nationalpark
2 Nächte Foresters Arms Hotel***, Mhlambanyatsi, Swasiland (Übernachtung und Frühstück)
2 Nächte Kosi Forest Lodge***, Kosi Bay Nature Reserve (Übernachtung, Vollpension & Aktivitäten)
2 Nächte Rhino Ridge Safari Lodge****, Hluhluwe-iMfolozi-Park (Übernachtung, Vollpension & Aktivitäten)
2 Nächte Umlilo Lodge****, St. Lucia (Übernachtung und Frühstück)

 

1. Tag: Ankunft in Johannesburg

Nach der Ankunft Übernahme des Europcar-Mietwagens (z.B. Hyundai Tucson 4 x 2 o.ä.) und Fahrt nach Hazyview. Der restliche Nachmittag steht für die Erholung zur Verfügung.
Übernachtung und Frühstück: Rissington Inn***(*)

2. Tag: Aktivitäten rund um Hazyview

Elephant Whispers bietet Familien die Möglichkeit, in engen Kontakt mit Elefanten zu treten. Dabei können Sie die Tiere nicht nur anfassen, streicheln und füttern, sondern auch einen kurzen Ritt auf dem Rücken der Elefanten unternehmen. Des Weiteren werden rund um Hazyview verschiedene Aktivitäten angeboten, unter anderem Quad Bike, Abseilen, Paint Ball oder Rafting. Die Panoramaroute ist gut zu erreichen und ist eines der bekanntesten Reiseziele in Südafrika. Sie führt durch die raue Bergkette der nördlichen Drakensberge und bietet Ihnen hervorragende Ausblicke auf die felsige, von Schluchten durchzogene Region.
Übernachtung wie am Vortag

3. Tag: Fahrt in das Sabi Sands Game Reserve

Am Vormittag verlassen Sie Hazyview und fahren zum Sabi Sands Game Reserve, wo Sie bereits am Nachmittag an Ihrer ersten Safari teilnehmen. Die vielfältige Flora und reiche Artenvielfalt mit spannenden Tierbeobachtungen macht es zweifellos zu einer der exklusivsten privaten Wildreservate in ganz Südafrika. Die Gegend ist vor allem bekannt für ihre vielen, oft sehr scheuen Leoparden. Aber auch Begegnungen mit den restlichen Tieren der berühmten Big 5 – Löwe, Nashorn, Elefant und Büffel – werden regelmäßig entdeckt.
Übernachtung, Vollpension und Aktivitäten: Notten`s Bush Camp***

4. Tag: Pirschfahrten im Sabi Sands Private Game Reserve

Täglich werden zwei Tierbeobachtungsfahrten (am Tag und bei Nacht) mit professionellen Rangern und erfahrenen Spurenlesern in offenen Safarifahrzeugen durchgeführt. Außerdem werden Safaris zu Fuß angeboten (siehe Altersbeschränkung bei Hinweise). Sie werden von einem Ranger und einem Tracker begleitet, die Ihnen die Flora und Fauna des Wildschutzgebiets nahebringen und Ihre Kenntnisse vertiefen.
Übernachtung, Vollpension und Aktivitäten wie am Vortag

5. Tag: Safari im Krüger Nationalpark

Nach der morgendlichen Pirschfahrt und einem köstlichen Frühstück verlassen Sie das private Wildreservat und fahren in den Krüger Nationalpark. Mit dem erlernten Wissen über die Tierwelt und den Verhaltensregeln während einer Safari gehen Sie nun mit Ihrer Familie selbst auf Pirsch! Lassen Sie sich Zeit beim Durchfahren des Parks. Wir empfehlen die Wasserlöcher im Park anzufahren, da sich am Wasser das Wild besonders gerne sammelt und aufhält.
Übernachtung: Lower Sabie Restcamp**(*) 

6. Tag: Fahrt nach Swasiland

Sie verlassen den Krüger Nationalpark und fahren in den Süden nach Swasiland, einem Binnenstaat, der an Südafrika und Mosambik grenzt. Bereits nach dem Grenzübergang, auf dem Weg zu Ihrer Unterkunft, werden Sie den Kontrast zu Südafrika bemerken. Swasiland gilt als eines der am wenigsten entwickelten Länder der Welt. Fahrt Richtung Mbabane, die Hauptstadt des Landes. Ihre Unterkunft liegt im wunderschönen Hochland des Königreichs.
Übernachtung und Frühstück: Foresters Arms Hotel***

7. Tag: Aktivitäten und Ausflüge in Swasiland

Das Foresters Arms Hotel lädt zum Erholen ein! Die Kinder können im großzügig angelegte Garten wunderbar spielen. Darüber hinaus bietet die Unterkunft eine Vielzahl an Aktivitäten und Ausflügen an, wie Spaziergänge direkt von der Unterkunft aus, Mountain-Bikes die ausgeliehen werden können, Reitausflüge, Boule- und Krocket-Spiele und Tischtennis. Empfehlenswert ist ein Besuch von Swazi Candle, wo Sie einen Einblick bekommen wie Kerzen mit außergewöhnlichem Design in Swasiland hergestellt werden.
Übernachtung wie am Vortag

8. Tag: Fahrt zum Kosi Bay Naturreservat

Am frühen Morgen verlassen Sie die Unterkunft und reisen im Süden wieder nach Südafrika ein. Weiterfahrt zum Kosi Bay Nature Reserve. Das etwa 11.000 Hektar große Kosi Bay Nature Reserve liegt im äußersten Nordosten von Kwa-Zulu-Natal. Aufgrund seiner abgeschiedenen Lage kommen relativ wenige Besucher in das Reservat, das so seine Ursprünglichkeit eines tropischen Paradieses mit klarem Wasser, Raffia- und Dattelpalmen, Maulbeer-Feigen und Mangrovensümpfen bewahren konnte.
Übernachtung, Vollpension und Aktivitäten: Kosi Forest Lodge***

9. Tag: Aufenthalt in der Kosi Forest Lodge

Die Kosi Forest Lodge bietet verschiedene Aktivitäten und Ausflüge an. Dazu gehören geführte Kanutouren, Bootsfahrten (fakultativ), und Wanderungen durch den Raffia Palm Forest. In dieser Natur leben etwa 250 Vogelarten wie Schreiseeadler, Palmgeier und verschiedene Reiherarten. In den Wäldern kommen eher kleinere Tiere vor wie Buschbock, Ducker und Affen, in den Flüssen und Seen leben Flusspferde und Krokodile. Schnorchler finden besonders im Mündungsbereich des Kosi-Systems ein Paradies vor, da es hier ein Korallenriff und eine abwechslungsreiche Fischwelt gibt. Ein besonderes Ereignis findet von Mitte November bis Mitte Januar statt. Dann kommen die Schildkröten an den Strand, um ihre Eier abzulegen (Turtle tracking fakultativ).
Übernachtung, Vollpension und Aktivitäten wie am Vortag

10. Tag: Fahrt zum Hluhluwe-iMfolozi-Park

Heute können Sie sich nochmal auf Safari freuen! Der Hluhluwe-Umfolozi-Park ist einer der ältesten und schönsten Nationalparks Afrikas. Er umfasst 960 km² meist hügeliges Gelände und liegt im zentralen Zululand. Heute lebt im Park die größte Nashornpopulation der Welt. Neben 1.250 Breitmaul- und 300 Spitzmaulnashörnern finden Sie im Park auch Löwen, Geparden, Leoparden, Giraffen, Elefanten, Büffel, Krokodile, Gnus, Impalas, Zebras, Antilopen und Hyänen.
Übernachtung Vollpension und Aktivitäten: Rhino Ridge Safari Lodge****

11. Tag: Tierbeobachtung im Hluhluwe-iMfolozi-Park

Zweimal täglich werden Pirschfahrten durchgeführt. Außerdem sind Safaris zu Fuß möglich (siehe Altersbeschränkung bei Hinweise). Zur Entspannung nach oder zwischen den Pirschfahrten werden den Gästen gegen Aufpreis Spa-Behandlungen angeboten sowie interessante kulturelle Ausflüge, z.B. der Besuch der “Mpembeni Community”.
Übernachtung, Vollpension und Aktivitäten wie am Vortag

12. Tag: Fahrt nach St. Lucia

Nach der morgendlichen Pirschfahrt verlassen Sie den Park und fahren nach St. Lucia. Das kleine parkähnliche Touristenörtchen liegt an der Mündung der Lake St. Lucia Lagune auf einer schmalen Landzunge. Empfehlenswert in St. Lucia ist eine Bootsfahrt aus dem St. Lucia Estuary, während der Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit Flusspferde und Krokodile sehen können.
Übernachtung und Frühstück: Umlilo Lodge****

13. Tag: Ausflug in den iSimangaliso Wetland Nationalpark

Heute können Sie mit dem Mietwagen einen Ausflug in den iSimangaliso Wetland Park unternehmen. Der Park mit einer Größe von ca. 260.000 Hektar macht auf den Besucher sicherlich einen ganz bemerkenswerten Eindruck. Neben dem Lake St. Lucia bietet der Park von den Lebombo Bergen über Steppe, Wälder, Biotopen, Mangroven Sümpfen und bewachsenen Dünen bis hin zu wunderschönen Stränden und Korallen Riffen ein riesiges Spektrum an Natur. Der Park ist seit 1999 Weltnaturerbe der UNESCO.
Übernachtung wie am Vortag

14. Tag: Fahrt zum Flughafen Durban

Schweren Herzens verlassen Sie St. Lucia und fahren über die Hauptstraße Richtung Durban zum Flughafen. Abgabe des Mietwagens, um die Heimreise anzutreten.

Die unten genannten Preise basieren auf 2 Erwachsene und 2 Kinder bis einschließlich 11 Jahre. Gerne erstellen wir Ihnen Ihre individuelle Familienreise.

TERMINEPREIS PRO PERSON IM FAMILIENZIMMER
September bis April 2019ab 2.795 Euro pro Erwachsener
ab 1.410 Euro pro Kind (bis einschließlich 11 Jahre)
Mai bis Juni 2019ab 2.555 Euro pro Erwachsener
ab 1.330 Euro pro Kind (bis einschließlich 11 Jahre)
ZUSATZKOSTEN
Einzelzimmerzuschlag: auf Anfrage
LEISTUNGEN
Übernachtungen und Mahlzeiten laut Programm
Mietwagen des angebotenen Vermieters, Gruppe R, 14 Miettage (24-Stunden-Tarif)
Pirschfahrten im offenen Geländefahrzeug mit Englisch sprechendem Ranger und gemeinsam mit anderen Gästen der Lodge während des Aufenthaltes im Sabi Sands Private Game Reserve und Hluhluwe-Imfolozi National Park (siehe Altersbeschränkung unter Hinweise)
Aktivitäten mit Englisch sprechendem Ranger und gemeinsam mit anderen Gästen der Lodge während des Aufenthaltes in der Kosi Forest Lodge
Nationalparkgebühren während des Aufenthaltes im Sabi Sands Private Game Reserve, Hluhluwe-Imfolozi National Park und im Kosi Bay Nature Reserve
Ausgewählte, lokale Getränke während des Aufenthaltes im Sabi Sands Private Game Reserve
AST-Reiseunterlagen und umfangreiches Informationsmaterial
Ausführliche Reise- und Wegbeschreibung inkl. Kartenmaterial bei Buchung des Mietwagens über African Special Tours
1 Reiseführer pro Buchung
Reisepreis-Sicherungsschein
Mehrwertsteuern, Übernachtungssteuer um die zurzeit geltenden Tourismusabgabe
NICHT IM PREIS
Internationale Flüge inkl. Steuern, Gebühren und Luftverkehrsabgaben
Benzin und eventuell anfallende Mautgebühren
Mietwagengebühren, die vor Ort zu entrichten sind
Alle weiteren Mahlzeiten und Getränke
Alle weiteren Aktivitäten und Ausflüge (z.B. fakultative Aktivitäten bei der Kosi Forest Lodge oder Rhino Ridge Safari Lodge)
Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Reiseversicherungen

Für diese Selbstfahrerreise gibt es keine festen Abfahrtstermine. Weitere Termine können gerne angefragt werden.

HINWEISE
Altersbeschränkungen:

Nottens Bush Camp:
Kinder ab 6 Jahren im Camp willkommen
Kinder ab 6 Jahren auf Pirschfahrten erlaubt, Fußsafaris ab 12/13 Jahren (je nach Größe des Kindes)

Rhino Ridge Safari Lodge:
Kinder jedes Alters in der Lodge willkommen
Kinder ab 6 Jahren auf Pirschfahrten erlaubt
Kinder zwischen 3-6 Jahren: „Kiddies Drive“ von 10-12 Uhr (mit einem Elternteil), keine Pirschfahrten am Nachmittag
Kinder unter 3 Jahre sind nicht auf Pirschfahrten zugelassen
Fußsafaris (fakultativ, nicht im Preis eingeschlossen) ab 14 Jahre erlaubt

Sollten Sie die Familienreise verlängern wollen, wäre es möglich, den Aufenthalt im Krüger Nationalpark auszudehnen oder die landschaftlich reizvollen Drakensberge mit aufzunehmen, sodass es eine Rundreise ab/bis Johannesburg ohne Inlandsflüge wäre.

BITTE BEACHTEN

Beschriebene Tierbeobachtungen können nicht garantiert werden, da es sich um Naturerlebnisse mit freilebenden Tieren handelt, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersehbar ist. Im Fall keiner Sichtung ist keine Erstattung vom Reisepreis möglich.

Wir weisen darauf hin, dass diese Reise gemäß der Ausschreibung nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet ist. Gerne unterbreiten wir Ihnen auf Wunsch eine Reise mit passendem Programm und Unterkünften.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Für alle was dabei – Familienreise in Südafrika“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Preis ab:2.555,00 

Jetzt Anfragen

Ihre Ansprechpartnerin

Jana Back


Jana Back
Tour Designerin Südliches & Östliches Afrika
06101 49 90 23
j.back@ast-reisen.de