Epupa- und Ovahimba-Erlebnis

Code: AST-NAMEPU
5 Tage
2 bis 10
  • Landschaftsimpressionen Damaraland
  • Himba in Namibia
  • Himba Dorf
REISETYPGeführte Campingsafari
FAHRZEUGLandrover / Landcruiser
REISELEITUNGenglisch & deutsch

Diese Campingsafari führt Sie ins Damaraland und ins Kaokoland. Sie besuchen eine Siedlung der Ovahimba und erfahren mehr über ihre Sitten und Traditionen. Über die Epupa Wasserfälle am Kunene Fluss, Sesfontein und den Erongo Wasserfall geht es zurück ins Damaraland.

 

UNTERKÜNFTE4 Campingübernachtungen inkl. Vollpension

 

IHR REISEVERLAUF VON APRIL BIS NOVEMBER

1. Tag: Damaraland – Hoarusib Fluss

Die Safari startet morgens von einer Lodge im Damaraland (Doro Nawas, Grootberg Lodge oder ähnlich) in nördlicher Richtung. Der Weg führt an Herero Dörfern bei Anabib vorbei in Richtung Kaoko – Otavi. Nach kurzer Besichtigung der großen Quelle bei Kaoko Otavi führt Sie Ihre Reise in westlicher Richtung in ein von Ovahimba dicht besiedeltes Gebiet. Erleben Sie die uralten Bräuche und Traditionen dieser Nomaden während eines Besuches einer Siedlung.
Campingübernachtung und Vollpension: Ufer des Hoarusib Fluss

2. Tag: Hoarusib Fluss – Kaokoland

Nach einer kurzen Morgenwanderung am Hoarusib Fluss, führt Sie Ihre Reise weiter entlang des Flusses und durch die faszinierenden Landschaften und Bergtäler des zentralen Kaokolandes. Immer wieder treffen Sie Ovahimba Familien und Sie haben die Möglichkeit, in den nächsten Tagen ein Ovahimbadorf, sowie eine traditionelle Hütte kennenzulernen. Es werden Ihnen die alten Bräuche und die Kultur dieses Nomadenvolkes nahegebracht. Inmitten einer atemberaubenden Landschaft wird im Freien gezeltet.
Campingübernachtung und Vollpension: Kaokoland

3. Tag: Kaokaland – Epupa Fälle

Weiterfahrt zu den Epupa Wasserfällen – eine faszinierende Landschaft – der mächtige Kunene Fluss, dichtbewachsene Ufer und die zauberhaften Fälle. Nach dem Aufbau des Zeltlagers unter den schattigen Palmen, direkt am Ufer der Fälle, können Sie ein erfrischendes Bad in den Stromschnellen des Flusses nehmen. Besichtigung der Fälle und Sundowner auf einem Aussichtspunkt oberhalb der Fälle, bleiben ein unvergessliches Erlebnis.
Campingübernachtung und Vollpension: Epupa Fälle

4. Tag: Epupa Fälle – Otjomatemba

Auf der normalen Schotterpiste geht es nach dem Frühstück zurück in südlicher Richtung über Okangwati und Opuwo in die Otjomatemba Umgebung in ein wunderschönes Tal im südlichen Kaokoland. Hier haben sich mittlerweile ein paar Hererofarmer zur Rinderzucht nieder gelassen. An einer Frischwasserquelle wird das Zeltlager aufgebaut.
Campingübernachtung und Vollpension: Otjomatemba Umgebung

5. Tag: Otjomatemba – Damaraland

Am heutigen Tag führt Sie die Fahrt zurück in die Palmwag Lodge Umgebung. Auf dieser Fahrt legen Sie einen kurzen Stop in Sesfontein ein. Sie besuchen eine der 6 Quellen an den Berghängen von Sesfontein und dem ehemaligen deutschen Fort, welches heute als Lodge umfunktioniert wurde. Der alte Soldatenfriedhof mit seinen Gräbern erinnert an die deutsche Kolonialzeit. Am Ongongo Wasserfall in der Nähe von Warmquelle kann man den Mittagsstaub in einem natürlichen “Pool” abwaschen. Das glasklare Wasser in einem durch die Jahre geformten Naturbecken, lädt zu einem erfrischenden Bad ein. Die Safari endet am späteren Nachmittag in einer Lodge im Damaraland.


IHR REISEVERLAUF VON DEZEMBER BIS MÄRZ

1. Tag: Damaraland – Otjitanda

Die Safari startet morgens von einer Lodge im Damaraland (Doro Nawas, Grootberg Lodge oder ähnlich) in nördlicher Richtung ins zentrale Kaokoland, über die Ortschaften Opuwo. In der Etanga/Otjitanda Gegend wird das Zeltlager für die kommende Nacht aufgebaut. Sie besuchen eine Ovahimba Siedlung in der näheren Umgebung. Während dieses Besuches werden Ihnen die alten Bräuche und die Kultur des Ovahimba Volkes nähergebracht.
Campingübernachtung und Vollpension: Otjitanda Umgebung

2. Tag: Otjitanda – Okangwati – Epupa Fälle

Über Okongwati führt Sie die Fahrt witer zu den Epupa Wasserfällen – eine faszinierende Landschaft. Hier hat sich der mächtige Kunene Fluss mit seinen dichtbewachsenen Ufern über die vielen Jahre durch die Berge und Täler zu einem sehenswerten Schauspiel geformt. Nach dem Aufbau des Zeltlagers unter schattigen Palmen direkt am Ufer der Fälle, kann man ein erfrischendes Bad in den Stromschnellen des Flusses nehmen. Besichtigung der Fälle und Sundowner auf einem Aussichtspunkt oberhalb der Fälle, bleiben ein unvergessliches Erlebnis.
Campingübernachtung und Vollpension: Epupa Fälle am Kunene Fluss

3. Tag: Epupa Fälle – Kunene Fluss

Nach dem Frühstück folgt eine kurze Wanderung entlang der Fälle. Abbruch des Lagers mit anschließender Fahrt entlang des Kunene Flusses in östlicher Richtung. Besuch einer Ovahimba Siedlung in der Nähe des Flusses. Hier betreiben einige Ovahimba Familien inzwischen einen intensiven Ackerbau und es herrscht ein reges und interessantes Treiben. Unter Namibias Sternenzelt, unter riesigen Mopanebäumen am Ufer eines Seitenarmes des Kunene Flusses, wird das nächtliche Lager aufgebaut.
Campingübernachtung und Vollpension: Kunene Fluss

4. Tag: Kunene Fluss – Otjomatemba

Auf der normalen Schotterpiste geht es nach dem Frühstück zurück in südlicher Richtung über Okangwati und Opuwo in die Otjomatemba Umgebung, in ein wunderschönes Tal im südlichen Kaokoland. Hier haben sich mittlerweile ein par Hererofarmer zur Rinderzucht nieder gelassen. An einer Frischwasserquelle wird das Zeltlager aufgebaut.
Campingübernachtung und Vollpension: Otjomatemba Umgebung

5. Tag: Otjomatemba – Sesfontein – Damaraland

Heute geht die Fahrt zurück zur Palmwag Lodge Umgebun. Auf der Fahrt legen Sie einen kurzen Stop in Sesfontein ein. Hier besuchen Sie eine der 6 Quellen an den Berghängen von Sesfontein und dem ehemaligen deutschen Fort, welches heute als Lodge umfunktioniert wurde. Der alte Soldatenfriedhof mit seinen Gräbern erinnert an die deutsche Kolonialzeit. Am Ongongo Wasserfall in der Nähe von Warmquelle kann man den Mittagsstaub in einem natürlichen “Pool” abwaschen. Das glasklare Wasser in einem durch die Jahre geformten Naturbecken, lädt zu einem erfrischenden Bad ein. Die Safari endet am späteren Nachmittag in einer Lodge im Damaraland.

TERMINEPREIS PRO PERSON IM DOPPELZELT
12.01. – 16.01.181.770 Euro
16.02. – 20.02.181.770 Euro
16.03. – 20.03.181.770 Euro
13.04. – 17.04.181.770 Euro
18.05. – 22.05.181.770 Euro
15.06. – 19.06.181.770 Euro
13.07. – 17.07.181.770 Euro
17.08. – 21.08.181.770 Euro
14.09. – 18.09.181.770 Euro
19.10. – 23.10.181.770 Euro
16.11. – 20.11.181.770 Euro
14.12. – 18.12.181.770 Euro
PRIVAT GEFÜHRTE TOUREN
Bei 2 Teilnehmern pro Person2.560 Euro
Bei 3 Teilnehmern pro Person1.990 Euro
ZUSATZKOSTEN
Einzelzimmerzuschlag (EZZ): 0 Euro
LEISTUNGEN
Fahrten und Rundfahrten laut Reiseverlauf
Unterkunft im Doppelzelt
Mahlzeiten laut Reiseverlauf
Gebühren für Parks und Schutzgebiete laut Reiseverlauf
Erfrischungsgetränke en route
Wein und Bier zum Abendessen bei Campingübernachtungen
Landeskundige Reiseleitung in Englisch oder Deutsch
Mehrwertsteuer
NICHT IM PREIS
Internationale Flüge inkl. Steuern, Gebühren und Luftverkehrsabgaben
Anreise ins Damaraland, wo die Tour beginnt
Ausgaben persönlicher Art, z.B. Wäscheservice, Telefongebühren, Trinkgeld und persönliche Einkäufe
Reiseversicherungen
Zusätzliche Getränke
Zusätzliche Aktivitäten

BITTE BEACHTEN
Programmänderungen bleiben dem Veranstalter vorbehalten. Preisänderungen aufgrund von Kursschwankungen sind möglich

Die komplette Ausstattung wird gestellt:

  • komfortable Zelte: 2,4 m x 2,4 m x 1,8 m
  • Schlafrollen aus festem Zeltstoff mit bequemer Matratze, Bettdecke, Kissen, Handtuch und Laken – Campingbetten
  • Elektrische Lampen und Nachttisch
  • zusammenklappbares, mobiles Waschbecken aus Zeltstoff
  • Eimerdusche und Buschtoilette (1 für 4 Gäste)

Allen Guides ist Umweltschutz ein elementares Anliegen. Wissen über die Fauna, Flora und Kulturen der einzelnen Regionen stellen die Basis hierfür dar. Sie lieben ihr Land, sind hier aufgewachsen und wissen genau, was es zu bieten hat. Dazu sprechen sie drei Sprachen und sind in der Lage mit unterschiedlichen ethnischen Gruppen in Namibia zu kommunizieren.

Drei vollwertige Mahlzeiten werden jeden Tag serviert. Das Frühstück ist ein komplettes, englisches Frühstück mit warmen Speisen. Das Mittagessen besteht meist aus einem leichten Picknick mit Fleisch, Käse, Salaten, frischem Obst und Gemüse. Abends wird eine köstliche Mahlzeit über dem offenen Feuer zubereitet. Wein und Bier zum Abendessen sind inklusive. Ebenso die traditionellen Sundowner Drinks, mit denen wir bei Sonnenuntergang auf den ereignisreichen Tag anstoßen.

Die Fahrzeuge wurden eigens für den Einsatz in Namibia gestaltet. Die Basis stellen klimatisierte Land Rover und Toyota Land Cruiser dar. Jedem Gast ist durch die Konfiguration für 4, 5 oder 6 Gäste im Fahrzeug ein Fensterplatz garantiert. Die Fahrzeuge sind mit großen Schiebefenstern und einem Panoramadach ausgestattet. Ein Kühlschrank für kühle Getränke ist bei jedem Fahrzeug an Bord.

Diese Reise bringt Ihnen die Freude des Campings in Namibia näher und ermöglicht Ihnen, dieses atemberaubend schöne Land weitab der Touristenrouten zu erleben.

HINWEISE
Wir weisen darauf hin, dass diese Reise gemäß der Ausschreibung nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet ist. Gerne unterbreiten wir Ihnen auf Wunsch eine Reise mit passendem Programm und Unterkünften.

Beschriebene Tierbeobachtungen können nicht garantiert werden, da es sich um Naturerlebnisse mit freilebenden Tieren handelt, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersehbar ist. Im Fall keiner Sichtung ist keine Erstattung vom Reisepreis möglich.

Diese Reise wird durch einen Partner von African Special Tours veranstaltet.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Epupa- und Ovahimba-Erlebnis“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Preis ab:1.770,00 

Jetzt Anfragen

Ihre Ansprechpartnerin

Jana Back


Jana Back
Tour Designerin Südliches & Östliches Afrika
06101 49 90 23
j.back@ast-reisen.de