Im Land der Serengeti, der Gewürzinsel Sansibar & des Kilimanjaro

2. Februar 2016 von Lars Eichapfel
Individuelle Tour, Natur, Safari, Tansania

Im Frühjahr 2016 hieß es für mich herzlich willkommen in Tansania! Kaum ein anderes afrikanisches Reiseziel ist so facettenreich wie das Land der Serengeti, der Gewürzinsel Sansibar und des schneebedeckten Berges, dem Kilimanjaro.

Besonders interessant ist die Region rund um den ostafrikanischen Grabenbruch. Das Rift Valley prägte das Bild unserer Erde und gilt als „Wiege der Menschheit“. Knapp ein Drittel der Landesfläche ist mit Nationalparks und Reservaten unter Schutz gestellt und beheimatet eine artenreiche Flora und Fauna. Im Arusha Nationalpark fliegen Flamingos über das „Dach Afrikas“ und Giraffen schreiten grazil durch das Buschland. Im Tarangire Nationalpark finden sich riesige Herden von Elefanten und Löwen lauern im hohen Gras. Der Ngorongoro Krater ist ein Naturwunder, das seinesgleichen sucht. Deutschlands berühmtester Naturschützer Bernhard Grzimek beschrieb die 20 Kilometer breite Caldera als den „größten natürlichen Zoo der Welt“.

In den Wipfeln der Baumriesen im Gombe und Mahale Nationalpark performen die Schimpansen. Das Highlight für viele Tansania-Reisende ist die Serengeti. Im ewigen Kreis des Lebens wandern hier Millionen von Wildtiere Jahr für Jahr auf der Suche nach Wasser und frischen Weidegründen. Die „endlose Ebene“, wie sie die Massai nennen, zieht alle Besucher in ihren Bann. Exklusive und exponiert liegende Camps und Lodges lassen bei einem stilechten Gin&Tonic-Sundowner, Lagerfeuer und hervorragendem Essen die Hektik des Alltags vergessen.”

Ihr Lars Eichapfel

Passende Reiseangebote