Einreisebestimmungen, Zanzibar und Inseln, Mafia Island, Pemba Island, Changuu Island, Stone Town

EinreisebestimmungenMädchen, Mafia Island, Zanzibar

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Tanzania ein Visum. Es sollte grundsätzlich vor der Einreise bei der

Botschaft der Vereinigten Republik Tanzania
Eschenallee 11
14050 Berlin-Charlottenburg
Tel. 0 30 - 3 03 08 00 begin_of_the_skype_highlighting            0 30 - 3 03 08 00      end_of_the_skype_highlighting, Fax 0 30 - 30 30 80 20, e-mail: info@tanzania-gov.de, Webseite, beantragt werden.

Das erforderliche Visum kann auch bei der Einreise nach Tanzania auf den internationalen Flughäfen des Landes, dem Seehafen Zanzibar oder den großen Grenzübergängen erteilt werden. Die Gebühr hierfür beträgt zurzeit 50 USDollar oder 50 Euro und muss in einer der beiden Währungen entrichtet werden.
Zur Einreise nach Tanzania wird ein Reisepass benötigt. Der deutsche Kinderausweis mit Lichtbild wird noch bis zum Ablauf seiner Gültigkeit anerkannt.

Weitere Hinweise, u. a. auch zur Sicherheit, finden Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amtes sowie der Botschaft der Vereinigten Republik Tanzania

 

Zollbestimmungen


Folgende Artikel können zollfrei nach Zanzibar eingeführt werden:
200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak; 1 Flasche alkoholische Getränke; 570 ml Parfüm.
Es ist verboten, militärische und sicherheitsrelevante Einrichtungen (z. B. Flughäfen, Brücken etc.) zu fotografieren.

Auf dem tanzanischen Festland wie auf Zanzibar existieren Strafgesetze, die homosexuelle Handlungen sowie Prostitution mit sehr hohen Gefängnisstrafen belegen, insbesondere bei Beteiligung Minderjähriger, kann ein lebenslanges Strafmaß verhängt werden. Obwohl es in der Vergangenheit nicht zu einer Anwendung der Gesetze gekommen ist (insbesondere nicht gegenüber Touristen), sollten sich Reisende dieser Rahmenbedingungen bewusst sein. Ebenso ist der Drogenkonsum, Drogenbesitz und / oder Drogenhandel mit hohen Geld- bzw. Haftstrafen belegt.