Selbstfahrertour, Namibia,Windhoek, Botswana, Victoria Falls, Zimbabwe

Selbstfahrertour: Von Windhoek zu den Victoriafällen - Mit dem Auto von Lodge zu Lodge 08.10.-23.10.2010


Am Morgen des 9. Oktober 2010 landete unser SAA-Flug in Windhoek und bereits am Flughafen übernahmen wir unseren Nissan Allradwagen, der uns während der nächsten Woche nach Norden in den Caprivi Strip bringen sollte.
Für uns war klar, dass wir als "Selbstfahrer" unterwegs sein wollten und nicht in einer größeren Gruppe.
Eine Woche lang fuhren wir mit dem Auto bis in die "letzte Ecke" im Nordosten Namibias, übernachteten in wunderschönen Lodges, passierten völlig problemlos die Grenze nach Botswana und erreichten schließlich Kasane. Hier quartierten wir uns in der sehr gemütlichen Garden Lodge ein und gaben das Auto wieder ab.
Von diesem Zeitpunkt an erfolgten alle weiteren Fahrten ( Pirschfahrten, Transfers ) nicht mehr auf eigene Faust, sondern bestens organisiert und sehr individuell gestaltet.
Endpunkt unserer Tour waren die Victoria Fälle in Simbabwe.
Wir übernachteten im alterwürdigen "Vic Falls Hotel", einem gepflegten und weitläufigen Hotel aus der Kolonialzeit. Ein kurzer Fußweg führte uns zu einem der "Sieben Natur-Weltwundern" - den Victoria-Fällen, die sich am Ende der Trockenzeit hervorragend photographieren ließen.
Von Victoria Falls aus ging es über Johannesburg wieder zurück ins kalte Deutschland.
Diese zwei Wochen vergingen wie im Flug - alles war perfekt geplant und organisiert. Die vielen Grenzübergänge waren völlig unproblematisch - ob als Selbstfahrer oder im Shuttle. Auf diesem Wege noch einmal ein herzliches Dankeschön an Frau Nennstiel, die für uns eine unvergessliche Reise zusammengestellt hat.

Monika & Martin aus Mainz