Namibias Nordosten - Kultur und Tiere - Detaillierter Reiseverlauf

Namibias Nordosten - Kultur und Tiere - Detaillierter Reiseverlauf

Karte - Namibias Nordosten

Zum Vergrößern, bitte Karte anklicken.


1.Tag: Windhoek - Okonjima

Nach Ihrer Ankunft am Hosea Kutako (Windhoek International) Flughafen, werden Sie von Ihrem Reiseleiter empfangen. Anschließend fahren Sie nach Windhoek und weiter in nördlicher Richtung über Okahandja bis nach Okonjima. Okonjima ist die Heimat der AfriCat Foundation, die sich dem Schutz und Erhalt der hiesigen Raubkatzen widmet, speziell den Geparden und Leoparden. Es bietet sich hier die beste Gelegenheit, diese Tiere zu beobachten und zu fotografieren.
Übernachtung und Halbpension inkl. Aktivitäten: Okonjima Plains Camp 

Okonjima - Gepard mit Beute

2. und 3. Tag: Okonjima – Fiume Bush Lodge

Die Fahrt geht am 2. Tag Ihrer Reise in nördliche Richtung weiter. Sie besichtigen den größten Meteoriten auf der südlichen Halbkugel bei Grootfontein, bevor Sie zur Fiume Bush Lodge weiterfahren. Hier verbringen Sie zwei Nächte und erleben hautnah die Kultur und Lebensart der dort lebenden San. Sie erfahren mehr über die Geschichte dieses uralten Volkes und unternehmen zusammen eine Buschwanderung. Dabei lernen Sie Interessantes über die Herstellung ihrer Waffen, Schmuck und Werkzeuge. Lassen Sie sich zeigen, wie die San ein Feuer entzünden, oder welche Pflanzen Sie zur Heilung verwenden. 
2 Übernachtungen und Vollpension inkl. San Aktivitäten: Fiume Bush Lodge 

4. und 5. Tag: Fiume Bush Lodge – Mahango Nationalpark

Sie fahren weiter nördlich in das Land der holzschnitzenden Kavango. Am Nachmittag erreichen Sie den Okavango Fluss. Sie besichtigen die Popa Fälle und fahren weiter zur Mahango Lodge. Von hier aus genießen Sie eine Bootsfahrt auf dem Okavango zum Sundowner und unternehmen Pirschfahrten in den Mahango Nationalpark. Dieser kleine, aber sehr tierreiche Park, bietet sich besonders gut für Tierbeobachtungen an - unter anderem kann die graziöse Säbelantilope hier angetroffen werden. 
2 Übernachtungen und Halbpension inkl. Bootsfahrt:  Mahangu Lodge o.ä.

6. und 7. Tag: Mahango Nationalpark - Caprivi

Der Weg führt weiter in den Caprivi zur Lianshulu Lodge. Hier erleben Sie einen afrikanischen Traum: eine Bootsfahrt auf dem Kwando Fluss in den Sonnenuntergang, ein Buschpicknick auf der Pirsch nach Raubkatzen und die nächtlichen Geräusche und Gerüche des afrikanischen Buschs. Ihr Guide wird sich hier von Ihnen verabschieden. Für den Rest der Reise geht es per Autotransfer weiter und Sie nehmen an den Aktivitäten der Lodges teil.
2 Übernachtungen und Vollpension inkl. Aktivitäten: Lianshulu Lodge o.ä. 

8. und 9. Tag: Caprivi – Chobe Nationalpark

Heute überqueren Sie die Grenze nach Botswana. Ziel ist die Chobe Bush Lodge in Kasane, die direkt an den Chobe Nationalpark grenzt. Der Chobe Nationalpark ist berühmt für die größte Elefantenpopulation Afrikas, riesige Büffelherden, den Chobe Buschbock und ist Heimat vieler verschiedener Vogelarten.
2 Übernachtungen und Vollpension inkl. 2 Boots- und 2 Pirschfahrten im Chobe Nationalpark : Chobe Bush Lodge

10. Tag: Chobe Nationalpark – Victoria Falls Flughafen

Ein Autotransfer bringt Sie heute zum Victoria Falls Flughafen, wo Sie für Ihren Flug (nach Johannesburg oder Windhoek) einchecken. Nach einem erlebnisreichen Aufenthalt treten Sie die Heimreise an.

Zimmerbeispiel Lianshulu Lodge San Bushmänner

Gerne können Sie Ihrer Reise noch mit einem Aufenthalt im Okavango Delta, Botswana, verlängern. Wir helfen Ihnen mit Freude bei der Planung und Organisation.

nach oben