Krüger & Zululand - Wandern in Südafrika - Detaillierter Reiseverlauf: Krüger Nationalpark, Swaziland, Zululand, St. Lucia, Drakensberg Mountains

Krüger & Zululand - Wandern in Südafrika - Detaillierter Reiseverlauf

Krüger Nationalpark | Swaziland | Zululand | St. Lucia | Drakensberg Mountains

Wir entdecken Großwild im Krüger Nationalpark, genießen die landschaftliche Schönheit Swazilands, bevor es in das Königreich der Zulu geht. Hier besuchen wir Feuchtgebiete, Wildnis, Traumstrände von KwaZulu Natal, und begeben uns dann zu den magischen Drakensbergen.

Krüger & Zululand - Wandern in Südafrika - Detaillierter Reiseverlauf: Krüger Nationalpark, Swaziland, Zululand, St. Lucia, Drakensberg Mountains

Höhepunkte:

- Krüger Nationalpark – Pirschfahrten
- Mpumalanga Panorama Route – Besichtigungen
- Swaziland – Bergwanderungen, Abenteuer, Kultur
- KwaZulu Natal – Wanderung, Fahrt und Battlefields, Museum
- Drakensberg Mountains – Bergwanderungen
- 8 Wanderungen verschiedener Schwierigkeitsgrade – Mac Mac, Blyde River Canyon, Big 5, Swaziland, iSimangaliso, Zululand, Drankensberge, Amphitheater  Krüger & Zululand - Wandern in Südafrika - Detaillierter Reiseverlauf: Krüger Nationalpark, Swaziland, Zululand, St. Lucia, Drakensberg Mountains

1. Tag: Mpumalanga
Nach der Tour-Vorbesprechung verlassen wir Johannesburg ca. 06:30 Uhr in Richtung Osten nach Mpumalaga. Im Laufe des Nachmittags erreichen wir das ehemalige Goldgräberstädtchen Pilgrim‘s Rest und erkunden den Aussichtspunkt am God’s Window. Wir unternehmen eine erste kleine Wanderung von den Mac Mac Pools und begeben uns danach zu unseren Blockhütten in der Nähe der Schlucht.

Beinhaltet:         
Eintrittsgebühr zu Gods Window, Mac Mac Wasserfälle
Übernachtung: 

Graskop Mogodi Lodge - Blockhütten en-suite. Pool, Bar, Restaurant, Telefon. WiFi nicht vorhanden (MA)
Schwierigkeitsgrad:   

   
Einfach - Mac Mac Wanderung- einfache Wanderung um uns einzulaufen. 2 bis 3km, weniger als eine Stunde insgesamt. Wanderweg mit sehr wenig Höhenunterschied
Distanz/Zeit:

400km, ±6 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten, Frühstück und Mittagessen

2. Tag: Privates Game Reserve 
Wir beginnen unseren Tag mit einer langen Morgen Wanderung im Blyde River Canyon. Wir winden unseren Weg in den Canyon mit Aussicht auf die Three Sisters und den Fluss.

Nach dem Mittagessen begeben wir uns in ein privates Game Reserve im afrikanischen Busch und erkunden die Tierwelt auf einer nachmittäglichen Pirschfahrt, die erst nach dem Sonnenuntergang endet. Unser rustikaler Zeltplatz gibt uns die Möglichkeit die nächtliche afrikanische Tierwelt zu hören, während wir um unser Lagerfeuer sitzen.

Beinhaltet:         
Eintrittsgebühr zum Blyde River Canyon und ins Game Reserve
Übernachtung:





Karongwe Conservancy - Voraufgebauter Zeltplatz, geteilte Badezimmer. Sunways stellt 2,1 x 2,1 m Doppelzelte zur Verfügung, inkl. Matratze und Schlafsack. Die Zelte werden für Euch während des Game Drive aufgebaut und während der morgendlichen Buschwanderung abgebrochen. Guides bereiten das Essen zu.
WiFi nicht vorhanden. (FMA)
Schwierigkeitsgrad: 

Mittel - Blyde River Canyon - 3 1/2 Stunden auf gutem Wanderweg mit steinigen Abschnitten
Distanz/Zeit:

140 km, 2 Stunden ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten, Frühstück und Mittagessen
Krüger & Zululand - Wandern in Südafrika - Detaillierter Reiseverlauf: Krüger Nationalpark, Swaziland, Zululand, St. Lucia, Drakensberg Mountains

3. und 4. Tag: Krüger Nationalpark
Ein Highlight dieser Tour ist die frühmorgendliche Buschwanderung mit einem lokalen Guide,  bei der wir viel erfahren über Spuren und Fährten von den Tieren, die wir hoffentlich sehen werden. Wir testen unser Können im Spurenlesen, bevor wir Richtung Krüger fahren.

Großwildsafari! Die nächsten beiden Tage verbringen wir mit Pirschfahrten auf den Spuren von scheuen Leoparden, majestätischen Löwen und mächtigen Elefanten. Uns erwarten aufregende Stunden auf Motivjagd in den frühen Morgenstunden und am frühen Abend. Die drückende Zeit der Mittagshitze verbringen wir entspannt in unserem Camp. Unsere Reiseführer lassen Euch an ihrem umfangreichen Wissen über Flora, Fauna und der lokalen ökologischen Zusammenhänge teilhaben. Nächtliche Pirschfahrten mit Scheinwerfern werden von der Parkverwaltung angeboten (eigene Kosten).

Beinhaltet:   
     
Wanderung in der Großwildgegend am Tag drei, Eintrittsgebühr für Krüger Nationalpark, Pirschfahrten morgens und nachmittags
Übernachtung: 

 Krüger Nationalpark Restcamp – 2 Nächte in  Blockhütten en-suite, Swimming Pool und Restaurant. WiFi nicht vorhanden (FMA)
Schwierigkeitsgrad: 

Einfach - „Big Five“ Wanderung am frühen Morgen mit Rangern zum Wild beobachten
Distanz/Zeit: 240 km, ± 3 ½ Stunden und 3 mal 3stündige Pirschfahrten
Optionale Aktivitäten:        
nächtliche Pirschfahrt in offenen Fahrzeugen des Nationalparks

Krüger & Zululand - Wandern in Südafrika - Detaillierter Reiseverlauf: Krüger Nationalpark, Swaziland, Zululand, St. Lucia, Drakensberg Mountains

5. und 6. Tag: Königreich von Swaziland  
Wir fahren hinauf in das Königreich von Swaziland und durchqueren dabei üppige Obstanbaugebiete. Wir verbringen zwei Nächte im Malolotja Nature Reserve und haben dabei einen vollen Tag zur Verfügung, um diesen kaum besuchten Nationalpark zu Fuß zu entdecken. Die Swazis besitzen ein reiches kulturelles Erbe, das wir am 7. Tag auf den Märkten der Hauptstadt Mbabane kennen lernen und in Form einiger Andenken mit nach Hause nehmen können.

Beinhaltet:         
Eintrittsgebühr für das Malolotia Naturreservat
Übernachtung: 

Malolotja Nature Reserve - Blockhütten – 2 x Zweibettzimmer en-suite, WiFi nicht vorhanden. (FMA)
Schwierigkeitsgrad: 

Schwierig 4 bis 6 Stunden Wanderung durch das Hügelland des Malolotja Naturreservat zu einem wunderschenen Wasserfall. Die Wege sind uneben und die Wanderung hat steile Abschnitte.
Distanz/Zeit:

200 km, ± 3 Stunden, ohne 2 bis 3stündige Pirschfahrt morgens, Ausfahrt aus dem Krüger Nationalpark, Einkaufen in Malelane, Jeppes Reef Grenzformalitäten und Anhalten für Sehenswürdigkeiten

7. und 8. Tag: iSimangaliso Wetland Park  
Nun geht es wieder zurück nach Südafrika, hinein in das Herzstück des Zululandes. Wir werden den Vormittag im Hluhluwe Game Reserve verbringen, das sich speziell dem Nashornschutz verschrieben hat. Am späten Nachmittag werden wir False Bay besuchen für einen herrlichen 2 bis 3 Stunden Spaziergang durch den Wald und entlang der Küste. Wir beobachten Vögel und erfahren, welche wichtige Bedeutung dieses Nassgebiet hat. Der iSimangaliso Wetland Park ist ein UNESCO Weltkulturerbe. Die Kombination aus See, subtropischer Küste, Wäldern und Tierleben machen die Einzigartigkeit dieses Parks aus.

Beinhaltet:       

Eintrittsgebühr zum iSimangaliso Wetland Park, St. Lucia See und Hluhluwe Game Reserve
Übernachtung: 


Shonalanga Lodge – Zweibettzimmer en-suite, Swimming Pool, Restaurant und Bar. Freies WiFi in der Nähe des Büros und Pools. (Lodge Fx3 Mx2 Ax1)

Schwierigkeitsgrad: 

 Einfach 2 bis 3 Stunden leichte Wanderung durch Sandwälder und entlang der Küste
Distanz/Zeit:

380 km, ± 5 ½ Stunden, ohne Anhalten für Grenzformalitäten, Sehenswürdigkeiten und Mittagessen
Optionale Aktivitäten:        

Bootsfahrt

Krüger & Zululand - Wandern in Südafrika - Detaillierter Reiseverlauf: Krüger Nationalpark, Swaziland, Zululand, St. Lucia, Drakensberg Mountains

9. und 10. Tag: Zululand  
Wir verlassen die Küste und machen uns auf den Weg durch die malerische Hügel- und Tallandschaft des Zululandes hin zur geschichtsträchtigen Stadt Dundee. Hier wurden die wichtigen Schlachten zwischen Zulus, Briten und Buren um die Herrschaft in Südafrika ausgefochten. Man glaubt hier tatsächlich noch die Schreie von Verwundeten und Gefallenen zu vernehmen. Bevor wir die Lodge erreichen, besuchen wir das informative Tulana-Museum und während des Nachmittags steht etwas freie Zeit zur Verfügung.

Am nächsten Morgen werden wir das Schlachtfeld von Isandlwana erkunden, bevor wir eine aufregende 4 bis 5 Stunden Wandertour machen, auf der wir die Spuren der britischen Flüchtlinge durch das hügelige Zululand bis zum Buffalo River sehen werden. Bevor wir wieder zur Lodge zurückkehren, besuchen wir Rourkes Drift. 

Beinhaltet:  
     
Besuch des Roukes Drift, Islandwana Schlachtfeld, Eintritt für das Tulana Museum
Übernachtung: 

Battlefields Country Lodge - Doppelzimmer mit en-suite Badezimmern, Swimming Pool, Restaurant und Bar. WiFi an der Rezeption. (FM)
Schwierigkeitsgrad:

 

Schwierig – 4 bis 5 Stunden “Flüchtlings-Wanderung” über unebenes Gelände, mit anstrengenden Abschnitten und steilen Anstiegen. Der Wasserstand des Buffalo River entscheidet darüber, ob der ganze Trail durchgeführt werden kann.

Distanz/Zeit:

310 km, ± 4 ½ Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten und Mittagessen

Krüger & Zululand - Wandern in Südafrika - Detaillierter Reiseverlauf: Krüger Nationalpark, Swaziland, Zululand, St. Lucia, Drakensberg Mountains
11. und 12. Tag: Drakensberge
Heute könnt Ihr Zeuge werden der Größe und Erhabenheit der Drakensberge, die wie Ukhahlamba (Speerspitzen) in den Himmel ragen. Wir übernachten im Gebirge, Wandern auf den ausgebauten Wegen oder nehmen ein kühles Bad in den klaren Gebirgsbächen. Die gesunde Bergluft wirkt erfrischend und belebend, genau der richtige Ort, um zu entspannen und den wundervollen Ausblick zu genießen.

Beinhaltet:         
Eintrittsgebühr für den Royal Natal Nationalpark
Übernachtung: 

Royal Natal National Park Tendele – unterschiedliche Blockhütten mit zwei Einzelbetten oder Doppelbett mit en-suite Bad. WiFi nicht vorhanden. (FMA)
Schwierigkeitsgrad: 

Mittel – 5 ½ Stunden in der Tugela Schlucht auf guten Wegen mit einigen felsigen Abschnitten und Felsenhüpfen.
Distanz/Zeit:

180 km, ± 2½ Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten und Mittagessen

Krüger & Zululand - Wandern in Südafrika - Detaillierter Reiseverlauf: Krüger Nationalpark, Swaziland, Zululand, St. Lucia, Drakensberg Mountains

13. Tag:  Drakensberge
Wir starten den Tag mit einem frühen Frühstück und machen uns auf zum Witsieshoek am Fuße des majestätischen Sentinel Peak. Wir beginnen unsere Wanderung am Ende der Schotterstraße und werden auch ein kleines Leiterstück passieren, um das Drakensberg Amphitheater und die wunderschönen Tugela-Wasserfälle zu erreichen, die auf 3000 Meter Höhe einen unvergleichlichen Blick hinunter nach KwaZulu Natal bieten. Nach der Wanderung geht es zu unserer Lodge, die hoch in den Bergen (2300 m) die Mont-Aux-Sources Bergkette überblickt.

Beinhaltet:         
Eintrittsgebühr für die Sentinel Peak Wanderung
Übernachtung: 

Witsieshoek, Bungalows – Doppelbettzimmer mit en-suite Badezimmer.
2220 m über dem Meeresspiegel gelegen, ist diese Lodge die höchste
in den Drakensbergen. WiFi vorhanden. (FM)

Schwierigkeitsgrad:

Schwierig - 3 bis 4 Stunden auf unebenen Pfaden bis zur Spitze des
Amphitheaters mit kurzem Stück Kletterleiter.

Distanz/Zeit:

120 km, ± 2 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten und
Mittagessen

14. Tag: Johannesburg – Tourende
Der Morgen steht zur freien Verfügung und kann noch einmal für einen Spaziergang durch die Berge genutzt werden., bevor wir zurück nach Johannesburg fahren, wo die Tour etwa um 17:00 Uhr endet.

Beinhaltet: 
k. A.
Übernachtung:
k. A., (FM)
Distanz/Zeit:

360 km, ± 5 Stunden, ohne Anhalten für Sehenswürdigkeiten und Mittagessen

  (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Krüger & Zululand - Wandern in Südafrika - Detaillierter Reiseverlauf: Krüger Nationalpark, Swaziland, Zululand, St. Lucia, Drakensberg Mountains

Bitte beachten:  Die oben genannten Distanzen und Reisezeiten sind nur geschätzt und abhängig von den lokalen Straßenverhältnissen.

Bitte beachten: Die Angaben zu den Unterkünften sind Richtwerte und richten sich nach Verfügbarkeit. Alternative Unterkünfte sind von vergleichbarem Standard und etwaige Änderungen finden ohne Vorankündigung statt.

Spezieller Fokus:
Bei dieser Safari liegt der Fokus auf Wander-Ausflügen. Fünf Tageswanderungen unter der Leitung erfahrener Sunway-Führer durch landschaftlich reizvolle Regionen Südafrikas sind Bestandteile der Tour.

Nachhaltiger Tourismus:
Mehrmals jährlich unternimmt Sunway kostenlose Safari-Touren in das Pilanesberg Game Reserve mit benachteiligten Kindern aus SOS-Kinderdörfern. Dabei wollen wir den Kleinen ein Bild von der Wichtigkeit der Wildnis und ihrer Bewahrung vermitteln und ihren Horizont erweitern. Mehr Informationen über dieses Projekt könnet Ihr über das Sunway Büro erfahren.

. nach oben