Krüger & Zululand - Wandern in Südafrika - Hinweise - Tourinformaitonen: Krüger Nationalpark, Swaziland, Zululand, St. Lucia, Drakensberg Mountains

Krüger & Zululand - Wandern in Südafrika - Detaillierter Reiseverlauf

Krüger Nationalpark, Swaziland, Zululand, St. Lucia, Drakensberg Mountains

.

Zusammenfassung

  • Eine umfassende Einführung in den Nordteil von Südafrika – Wildbeobachtungen und Landschaften!
  • Eine spannende Reise mit Kultur, Wildnis, Abenteuern, Wandern, Bergen und Stränden.
  • Krüger-Nationalpark, Zululand und Swasiland und die Drakensberge.

Warum mit Sunway Safaris verreisen?

Wir verstehen, dass Sie gewisse Vorstellungen haben, wenn es darum geht, Ihre afrikanische Safari auszusuchen. Wir wissen auch, dass Sie die beste Entscheidung für eine Safari treffen wollen. Sie fragen sich sicher: „Was bekomme ich zu sehen, was werde ich erleben?“

Bei der Wahl Ihres Veranstalters ist es daher von großer Bedeutung, was auf einer Safari-Tour geboten wird, und welche inklusiven Leistungen selbstverständlich sind.

Hier sind einige Sunway Qualitäten und Fakten:

  • Kleine Gruppen – Kleine Reisegruppen von maximal 12 Teilnehmern machen es möglich, Afrika zu erleben und Erfahrungen mit diesem wundervollen Kontinent und dessen Menschen zu machen. Dies ist der Schlüssel zum Erfolg. Die Reisen von Sunway Safaris sprechen alle Altersgruppen an. Das Durchschnittsalter ist 37 – die meisten sind zwischen 25 und 60. Die Vielfalt der Teilnehmer trägt jeweils zu einem besonderen Erlebnis der Safari bei.
  • 2 Sunway Expeditionsleiter – Gruppenfremdenführer sind der Schlüssel zu jeder Safari. Bei einer Sunway Safari werden Sie mit 2 qualifizierten und registrierten Field Guides (FGASA) (Naturführern) unterwegs sein, die die Crew bilden. Das bedeutet maximales Wissen, informatives und interessantes Reisen. Unsere Expeditionsleiter haben die Leidenschaft für Afrika, seine Menschen und das Wildlife, und sie lieben es, ihr Wissen mit den Gästen zu teilen.
  • Garantierte Abfahrten – Abfahrten, die fett gedruckt sind, sind garantierte Abfahrten.  Alle anderen Abfahrten sind garantiert ab 4 Personen.
  • Pauschalpreis – Wenn die Sunway Routen geplant werden, wird sicher gestellt, dass jede Route die besten Highlights mit einbezieht.  Bei einer Tour z. B. nach Botswana sollte man in jedem Fall die Nationalparks in einem offenen Allradfahrzeug besucht haben, so bekommen Sie den intensivsten Eindruck der botswanischen Wildnis. Wenn man nach Sambia reist, sollte man unbedingt den South Luangwa Nationalpark besuchen und einen Spaziergang durch die Wildnis mit einem lokalen Guide unternehmen. Bei Buchung einer Sunway Safari sind alle Eintrittsgebühren, eine Vielfalt von Aktivitäten sowie die Verpflegung inklusive. Es sind alle Highlights in die Touren eingearbeitet, so dass man die Highlights sehen und erfahren kann, ohne vor Ort bezahlen zu müssen. Es gibt demnach keine versteckten Kosten. Dies sollte also ein wichtiger Aspekt für Ihre Entscheidung sein, Sunway Safari zu buchen.
  • Sicherheit – Sunway Fahrzeuge sind alle speziell angefertigt, so ist ein bequemes und sicheres Reisen garantiert. Jedes Fahrzeug wurde von einem amtlich zugelassenen Passagierfahrzeugbauer nach den neuesten Sicherheitsanforderungen konzipiert, es besitzt ein Sicherheitsgehäuse und jeder Sitzplatz ist mit einem Gurt ausgestattet. Das gibt Ihnen Sicherheit, wenn Sie mit Sunway Safaris auf den oft anspruchsvollen Straßen unterwegs sind.
  • Verantwortliches Reisen – Die Hingabe zu nachhaltigem und verantwortlichem Tourismus wird durch den sanften Reisestil, indem Fotos gemacht und nur Fußspuren hinterlassen werden, reflektiert. Da Sunway Safaris eine afrikanische Firma ist, haben die Mitarbeiter Kontakte mit den Menschen an der Basis, so dass Sunway wirklich einen Unterschied in den Leben der Menschen, deren Land besucht wird, machen kann.
  • Erfahrung – Seit nunmehr 20 Jahren befasst sich Sunway Safaris mit der Planung von Reisen durch das südliche Afrika. Daher wurden die Routen über viele Jahre hinweg perfektioniert. Der reibungslose Ablauf einer Tour wird hierdurch garantiert. Es werden viele Höhepunkte des südlichen Afrikas besucht ohne dem viel befahrenen Touristengleis zu folgen. Die Guides haben reichlich Erfahrung in Afrika und überall in der Welt.
  • Sitz in Afrika – Sunway Safari ist eine afrikanische Reiseagentur, das heißt, man lebt in Afrika, man reist in Afrika und deren Leidenschaft gehört diesem wundervollen Kontinent. Das macht Sunway Safari zur besten Reiseoption.

Bitte beachten Sie:
Bitte beachten Sie, dass die genannten Unterkünfte nur eine Richtlinie ist und von Verfügung abhängig ist. Alternative Unterkünfte werden in der Nähe sein und einen ähnlichen Standard habe.

Transport

  • Zu Fuß - Es werden immer wieder leichte bis moderate Wanderungen während der Tour unternommen.
  • Fahrzeug - Für die längeren Strecken zu den Etappenzielen wird mit speziellen Safari-Trucks gefahren, die zwölf nach vorne ausgerichtete Sitze haben. Damit reist es sich bequem und man sieht viel von der Landschaft, denn großflächige Panoramafenster und Aussichtsluken machen es möglich. Alternativ werden auch ein Zehnsitzer-Minibus (Toyota Hiace) mit Dachgepäckträger für Gepäck und Ausrüstung bzw. ein Mercedes Sprinter mit 16 Sitzen und Dachgepäckträger für Gepäck und Ausrüstung benutzt. An einigen Reisetagen wird man länger im Fahrzeug unterwegs sein. Es wird dann bequem und zügig, aber nie hastig über die Straßen gefahren. Im Fokus der Tour steht schließlich salopp gesagt „Rumkommen und etwas unternehmen“.

Mitmachen
Ein wichtiger Bestandteil einer Safari mit Sunway ist das Mitmachen. Gepäck und Ausrüstung einladen am Morgen, aufräumen helfen, Essen mit zubereiten – das alles gehört zum Abenteuer dazu, und wenn jeder seinen kleinen Beitrag zum Gelingen leistet, gestaltet sich der Ablauf der Reise reibungslos. Die Reiseleiter bereiten alle Mahlzeiten selbst zu, sie bitten jedoch die Teilnehmer um Mithilfe beim Abwasch. Teamgeist macht Spaß!

Vorortzahlung (Local Payment)
Eine lokale Zahlung wird für diese Safari nicht benötigt.

Empfehlenswerte Lektüre:
Bevor Sie verreisen, möchten Sie vielleicht die folgenden Bücher lesen. Diese Bücher sind nicht spezifisch für die Touren von Sunways, aber geben einen guten Hintergrund und Verständnis für die Länder, in die Sie reisen werden.

  • Long Walk to Freedom by Nelson Mandela (die Autobiographie eines der größten  politischen Führer unserer Zeit.)
  • Cry the Beloved Country by Alan Paton (die zutiefst bewegende Geschichte des Zulu Pastors Stephen Kumalo und dessen Sohn Absalom. Ein  Klassiker über Liebe und Hoffung, Mut und Ausdauer und die Würde eines Mannes).
  • The Power of One by Bryce Courtenay (die Geschichte eines jungen Mannes auf der Suche nach Liebe, die Freunde bindet, der Liebe die Freunde aneinander bindet und die Leidenschaft die Liebende aneinander bindet um herauszufinden, dass es nur eines bedarf, um die Welt zu ändern.)
  • The Covenant by James A. Mitchener (Wie das Beste und das Schlechteste zweier Kontinente aus einer Wildniss das Land formen das Südafrika werden sollte.)
  • My Traitor’s Heart by Rian Malan (Malan, ehemals südafrikanischer Kriminalreporter, sucht nach der Wahrheit über die Apartheid.)
  • When The Lion Feeds by Smith Wilbur (Roman der in Natal in Südafrika in den 1870’s spielt)
  • Jock of the Bushveld by J Percy FitzPatrick (die Geschichte eines Händlers und seines Hundes, um 1880 rund um Pilgrim’s Rest und Kruger Park Gebiet)
  • The Steps of the Sun by Joanna Trollope (Liebesgeschichte während des Burenkriegs)
  • Newman's Birds of Southern Africa by Kenneth Newman
  • Sasol Birds of Southern Africa by Ian Sinclair, Phil Hockey, and W.R. Tarboton
  • The Safari Companion: A Guide to Watching African Mammals Including Hoofed Mammals, Carnivores, and Primates by Richard D. Estes and Daniel Otte
  • Field Guide to Trees of Southern Africa (Field Guides) by Braam Van Wyk, Keith Coates Palgrav, and Piet Van Wyk

Einkaufen
Das Angebot an Souvenirs wie Schnitzereien, Kerzen, Batikstoffen, Flechtereien, Malereien und Kleidung in Zululand und Swazilands gehört zum Besten, was Südafrika zu bieten hat.

Essen

  • Wir sind stolz darauf, unseren Reisenden qualitativ hochwertige, leckere und gesunde Mahlzeiten anzubieten, und das dreimal täglich. Ausnahmen sind im Reiseverlauf angegeben, dann werden wir lokale Restaurants ausprobieren.
  • Der Reiseleiter übernimmt den gesamten Einkauf und die Menüplanungen. Er /Sie wird, wann und wo immer das möglich ist, frische Lebensmittel für die Gruppe einkaufen.

Was Sie erwarten können:

Frühstück    Müsli mit Milch oder Brot / Toast, Marmelade und Obst mit Kaffee und Tee oder gelegentlich Englisches, sprich warmes Frühstück.

Mittagessen Käse, kaltes Fleisch, Fisch, Obst, Nudelsalate und Brot

Abendessen Eintöpfe, Barbecues, gebratenes Fleisch oder Curries, zubereitet über Holzfeuer oder mit Gaskochern. Sämtliche Kochutensilien sowie Teller, Tassen und Besteck haben wir dabei.

  • Natürlich gehen wir auf die speziellen Bedürfnisse von Vegetariern und Allergikern ein. Sunway Safaris bietet folgende Getränke an: Fruchtsäfte zum Frühstück und Tee oder Kaffee zum Frühstück und Abendessen. Alle anderen Getränke müssen von Ihnen selbst gekauft werden. Sunway Safaris versorgt Sie nicht mit Trinkwasser in Flaschen.

Schwierigkeitsgrad

Jeder, der über einen guten gesundheitlichen Allgemeinzustand verfügt, wird die Tour problemlos genießen können. Unsere Unterkünfte sind schlicht, aber ordentlich und voller Charakter. Einige Transittage, an denen wir länger mit dem Wagen unterwegs sein werden, wechseln sich mit Tagen voller Freiluftaktivitäten ab Bei den meisten Zwischenetappen bleiben wir für zwei Nächte, damit wir die Umgebung angemessen erkunden können.

Was Sie wissen sollten

  • Alle Eintrittsgelder für Nationalparks sind inbegriffen.
  • Sie benötigen einen gültigen Reisepass und Visa für die Einreise nach Südafrika. Schauen Sie bitte in unsere Reisebedingungen, um detaillierte Auskünfte zu den aktuellen Einreisebestimmungen zu erfahren. Bei Fragen stehen Ihnen ihr Reisebüro oder Sunway Safaris zur Seite.
  • Bitte behalten Sie beim Packen ein Gewichtslimit von zwölf Kilo, mitgebracht in einer leichten Tasche (kein Hartschalenkoffer), im Hinterkopf. Denken Sie auch an eine kleine leichte Tasche für unsere Tagesexkursionen.
  • Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme von Südafrikanischen Rand für ihre persönlichen Ausgaben auf dieser Reise. Travellerschecks können in den meisten größeren Städten eingetauscht werden. Für Zusatzaktivitäten und Restaurantrechnungen kann auch mit Kreditkarten bezahlt. In den ausführlichen Reiserichtlinien finden Sie die ungefähren Preise für Getränke, Speisen u. ä.

 Häufig gestellte Fragen zu dieser Tour

1.  Kann
Speicherkarten für meine Kamera kaufen? Speicherkarten und anderes Fotozubehör sind ab und zu verfügbar auf der Tour. Eine Kamera mit einer Zoomlinse von Weitwinkel bis zum Teleobjektiv, 35-200mm, ist für Landschafts- und Tieraufnahmen zu empfehlen. Jedes Fahrzeug ist mit einem 12/24 V Zigarettenanzünder ausgestattet – jedoch man sich nicht darauf verlassen, seine Batterien dort aufladen zu können, und daher empfehlen wir Ihnen eine zweite Batterie mitzubringen. Vergessen Sie nicht, dass Sie auch immer Ihre Kamera aufladen können, wenn Unterkünfte benutzt werden (SA 220 V).

2. Sicherheit? Südafrika hat -wie viele andere Länder auch –manche Probleme. Ihr Reiseleiter wird sich jedoch bemühen, Ihnen die schönsten Seiten des Landes zu zeigen und ganz nebenbei, gewissenhaft auf ihre Sicherheit zu achten. Seien Sie aufmerksam, aber nicht paranoid, dann steht einer großartigen und unvergesslichen Safari nichts im Wege.

3. Benötige ich Malaria-Prophylaxe? In Mpumalanga, Swasiland und Zululand (d.h. die erste Woche dieser Tour) besteht ein begrenztes Malaria-Risiko. Eine Prophylaxe wird empfohlen.

4. Was soll ich mitnehmen?
Alle Details sind in unserer generellen Tourinformation (verfügbar unter www.sunway-safaris.com) aufgelistet. Doch die grundlegenden Dinge sind: bequeme Kleidung für warme Tage und kalte Nächte, Wanderschuhe, Regenjacke, Hut und Sonnebrille, Schwimmkleidung, ein kleines Fernglas ist auch ganz handlich und unerlässlich – ein Schuss Abenteuergeist.