In der Heimat der Berggorillas - Reise nach Uganda, Ruanda und Zanzibar

Uganda – Ruanda – Zanzibar  In der Heimat der Berggorillas - Reise nach Uganda, Ruanda und Zanzibar

In der Heimat der Berggorillas

Liebe Frau Nennstiel,

zunächst einmal möchten wir noch einmal auf das herzlichste bedanken.

DANKE für die Planung und Realisation eines fantastischen Urlaubs in der Heimat der Berggorillas ...

DANKE für die unglaublich nette und kompetente Beratung in der Planungsphase unseres nicht alltäglichen Trips ...

DANKE an das komplette AST-Team: hier durften wir das erleben, was leider allzuoft zu kurz kommt: Bei Ihnen dreht sich alles um den Kunden – egal ob Freundlichkeit, Kompetenz oder Engagement: AST ist nicht zu übertreffen!

... und nun ein kleiner Reisebericht:

Seit fast einem Jahrzehnt sind wir nicht mehr in Afrika gewesen – es ist also höchste Zeit, diesen wunderbaren Kontinent wieder zu besuchen. Unser Ziel: etwas ganz besonderes erleben - wir wollen in die Heimat der Berggorillas!

Ngamba-Island: Das Waisenhaus der Schimpansen

Eine kleine Insel im Victoria-See ist der Zufluchtsort für über 40 Schimpansen, die hier nach vielen erduldeten Qualen in Gefangenschaft wieder ausgewildert werden ...

Schimpansen auf Ngambe Island - Reise nach Uganda, Ruanda und Zanzibar

Zwei Tage dürfen wir Ngamba-Island erleben – und es ist großartig. Wir beide sind zu diesem Zeitpunkt die einzigen Besucher und können so völlig ungestört die Schimpansen bei den Fütterungen beobachen. Höhepunkt ist ein “Forest-Walk“, bei dem wir mit Schimpansen an der Hand und auf dem Rücken am frühen Morgen durch den Wald der Insel streifen – einfach nur unglaublich berührend!

Schimpansen auf Ngambe Island - Reise nach Uganda, Ruanda und Zanzibar

Die komplette Insel wirkt sehr friedlich, die Helfer sind sehr besorgt und engagiert im Betreuen der Schimpansen – kein Wunder dass selbst Jane Goodall dieses Eiland immer wieder besucht ...

Schimpansen auf Ngambe Island - Reise nach Uganda, Ruanda und Zanzibar

Gorilla Mist Camp: erster Besuch bei den sanften Riesen

Im Geländewagen gehts danach über den Äquator in den Bwindi Impenetrable Forest. Unser erstes Ziel ist das Gorilla Mist Camp. Auch hier haben wir das Glück, zu diesem Zeitpunkt die einzigen Gäste zu sein. Das Camp verbreitet einen Hauch von Abenteuer mit seiner fantastischen Lage und seinem tollen Ausblick ...

Gorilla, Gorilla Mist Camp, Reise nach Uganda, Ruanda und Zanzibar

Und richtig abenteuerlich wird es am nächsten Morgen. Früh marschieren wir mit Rangern und (bewaffneten) Soldaten durch den Bwindi Forest – schnell wird uns klar, dass er den Namen “Impenetrable“ (undurchdringlich) völlig zu Recht trägt.

Gorilla Mutter, Baby, Gorilla Mist Camp, Reise nach Uganda, Ruanda und Zanzibar

Und dann ist es soweit: vor uns die ersten Berggorillas! Es ist kaum zu Beschreiben, welche Ruhe, welcher Friede und welche Ausgeglichenheit von diesen wunderbaren Tieren ausgeht. Egal ob herumtobende Jugendliche, fressende oder ruhende Erwachsene, oder der alles überblickende Silberrücken – alles ist nur wenige Meter von uns weg, alles ist unglaublich faszinierend und alles erleben wir wie im Rausch ... Nach einer Stunde müssen wir die Berggorilla-Familie wieder verlassen. Der stundenlange Marsch durch den Regenwald mit seinen extrem steilen Hängen wird zur Herausforderung; aber das Erlebte ist weit mehr als nur eine Entschädigung.

Gorilla, Jungtier, Gorilla Mist Camp, Reise nach Uganda, Ruanda und Zanzibar

Clouds Mountain Gorilla Lodge: zum zweiten mal im Impenetrable Forest

Nach zwei Tagen brechen wir auf zur nächsten Lodge. Mit der Clouds Mountain Gorilla Lodge erleben wir die wohl luxuriöseste Lodge von Uganda im feinsten Kollonial-Stil. Doch vor der Ankunft liegen über acht Stunden extremes “Four-Wheel-Driving“. Wir schlittern über blanken Fels, rutschen durch tiefe Schlamm-Pfützen, direkt neben uns der steile Abgrund und erleben grandiose Ausblicke ... 

Gorilla, Cloud Mountain Gorilla Lodge, Reise nach Uganda, Ruanda und Zanzibar

Die Lodge selbst ist unbeschreiblich – AST übertreibt bei der Beschreibung keinesfalls.

Am nächsten Morgen steht der zweite Besuch bei Ugandas Berggorillas an. Wieder kämpfen wir uns steile Abhänge hinauf und hinunter. Und dann sind wir endlich da: Die Faszination des ersten Berggorilla-Besuches wird diesmal sogar noch übertroffen. Der Silberrücken dieser Familie ist ca. 230 kg schwer – und wir sind bis auf zwei oder drei Meter an ihm dran. Pure Begeisterung löst jedoch nicht nur dieser sanfte Koloss aus, sondern vor allen Dingen auch ein drei Monate altes Baby. Es wird gestillt, es schreit nach mehr Nahrung und dann schläft es ein – und das direkt vor unseren Augen: Momente, die man ein Leben lang nicht mehr vergessen wird. 

Gorilla, Cloud Mountain Gorilla Lodge, Reise nach Uganda, Ruanda und Zanzibar

Mountain Gorilla View Lodge: letzter Gorilla-Besuch an der Wirkungsstätte von Dian Fossey

Nächstes Ziel sind die Virunga-Vulkane in Ruanda. Bei stömendem Regen passieren wir die Grenze – das war kein Grenzübertritt, wie wir Europäer ihn erwarten würden ...

Nass und durchfroren erreichen wir die Lodge  direkt am Parc National des Volcanos; am offenen Feuer sind wir schnell wieder aufgewärmt.

Dian Fossey, Sabyinyo Gorilla Gruppe, Reise nach Uganda, Ruanda und Zanzibar

Bei unserer dritten und letzten Gorilla-Tour erleben wir nun tatsächlich “Gorillas in the Mist“: Dichter Nebel und Dauerregen begleitet uns beim Aufstieg zur Gorilla-Gruppe. Aber auch knietiefer Schlamm hält uns nicht zurück – endlich wieder bei den Berggorillas! Auch diesmal riesige Begeisterung und komplette Faszination – das hautnahe Erleben dieser wunderbaren Kreaturen verliert auch diesmal nichts von seiner Intensität.

In knapp einer Woche haben wir schätzungsweise 45 Berggorillas besuchen können – bei einem Gesamtbestand von etwa 900 Tieren haben wir damit jeden 20. Berggorilla erleben dürfen – zweifellos sind dies die ergreifendsten Momente unseres gesamten Lebens gewesen!

Anna of Zanzibar – Barfoot Luxury im Paradies

Der Abschluss unserer Traumreise ist ein Besuch auf Zanzibar. In “Anna of Zanzibar“ wird nicht nur “Barfoot Luxury“ versprochen, sondern auch gelebt. Fünf Bungalows direkt am Indischen Ozean, mitten in einem traumhaften Ambiente lassen wahrlich keinen Wunsch offen. Frühstück auf der eigenen Terasse, Mittagessen am Strand und Moon-Light-Dinner direkt am Wasser des Indischen Ozeans: Egal welche Wünsche wir haben - kaum ausgesprochen sind sie auch schon erfüllt ...

Anna of Zanzibar, Reise nach Uganda, Ruanda und Zanzibar

Stone Town, Zanzibar, Reise nach Uganda, Ruanda und Zanzibar

Und dann ein Besuch in Stone Town. Der Besuch des Weltkulturerbes gleicht einer Zeitreise in die Welt der Kalifen und Sultane.

Einen Wunsch hatten wir dann noch zum Abschluss. Wir würden gerne einen der legedären Sonnenuntergänge sehen. Kein Problem! Die Managerin von Anna packt uns in Ihren PKW und los geht’s – wie schon gesagt, kein Wunsch bleibt offen ...

Stone Town, Zanzibar, Reise nach Uganda, Ruanda und Zanzibar

Zum Abschluss dieser Traumreise steht fest: Wir kommen wieder!

Gesagt – getan: Der nächste Aufenthalt in “Anna of Zanzibar“ ist für das kommende Osterfest 2015 gebucht – natürlich mit AST.

Die nächste Afrika-Tour nach Zimbabwe wird gerade geplant – natürlich auch diese mit AST ...

M. und H. M.