Udzungwa Mountains Nationalpark Game Reserve Tanzania Safaris Touren Reisen Urlaub Unterkünfte Camps Lodges Nationalparks Flüge Informationen Tansania

Udzungwa Mountains Nationalpark

Der Udzungwa Mountains Nationalpark ist ein Gebiet von etwa 2000 qkm in der Iringa und Morongoro Region im südlichen zentralen Tanzania und liegt etwa 10 km südwestlich des Mikumi Nationalpark. Der Park grenzt im Norden an den Great Ruaha River und im Osten an die Mikumi-Ifakara Straße.

Einzigartig ist, dass sich die Wälder von einer Meereshöhe von 250 m auf über 2 000 m ziehen. Hauptanziehungspunkte sind seine biologische Vielfalt und die einzigartigen Regenwälder, in denen Pflanzen zu finden sind, die es sonst nirgends auf der Welt gibt. Bergregenwälder beherrschen diesen Park, der nur zu Fuß besucht werden darf und immer in Begleitung ausgebildeter Guides, die auch die teilweise einzigartige Flora und Fauna erklären. Stummelaffen und Meerkatzen sind häufig zu sehen.
Neben etwa 60 Primatenarten, einschließlich zweier endemischer Arten (Iringa Roter Kolobusaffe und Sanie Crested Mangabey), leben hier Elefanten, Löwen, Leoparden, Wild Dogs und zahlreiche Vogelarten.

Udzungwa Mountains Nationalpark Tanzania
Allerdings ist der Udzungwa Mountains Nationalpark kein typisches Ziel für Tiersafaris; er zieht eher Wanderer an, die über ein Netz von Waldwegen Halbtages- und Tageswanderungen unternehmen können.
Sehenswert ist zum Beispiel der Sanje Wasserfall, der sich 170 Meter tief ins bewaldete Tal stürzt.
Interessant iist auch eine Wanderung auf dem Mwanihana Trail zum Mwanihana Peak, dem zweit höchsten Punkt des Gebirges.

Man kann den Park zwar das ganze Jahr über besuchen, allerdings sind die Wege in der Regenzeit schwierig zu begehen. Die Trockenzeit beginnt im Juni und endet im Oktober vor der kurzen Regenzeit; man sollte jedoch stets auf Regen gefasst sein.

Größe: ca. 2 000 qkm

Lage: 5 Stunden (350 km) von Dar es Salam entfernt; 65 km südwestlich von Mikumi.

Anreise: Mit dem Auto ab Dar es Salam oder vom Mikumi Nationalpark aus.

Unternehmungen:
Von einer zweistündigen Wanderung zum Wasserfall bis zu Camping Safaris. Besuchen Sie diesen Nationalpark in Verbindung mit dem nahe gelegenen Mikumi-Nationalpark oder als Zwischenstation auf dem Weg zum Ruaha-Nationalpark.

Beste Reisezeit: Man kann den Park das ganze Jahr über besuchen, allerdings sind die Wege in der Regenzeit rutschig. Die Trockenzeit beginnt im Juni und endet im Oktober vor der kurzen Regenzeit; man sollte jedoch stets auf Regen gefasst sein.

Eintrittsgebühr: Die Eintrittsgebühr in den Mahale Nationalpark für 24 Stunden Aufenthalt beträgt 20 US$ pro Person über 16 Jahre. Zwischen 5 und 16 Jahren kostet der Eintritt 5 US$ pro Person und unter 5 Jahren ist der Eintritt frei.

Hier finden Sie mehr Informationen über die Nationalparks in Tanzania oder den Udzungwa Mountains Nationalpark.