The Bush Lodge am Queen Elizabeth Nationalpark

The Bush Lodge Nature Lodges

am Queen Elizabeth Nationalpark

Lage:
Die Queen Elizabeth Bush Lodge liegt abseits der Hauptstraße von Kasese nach Mbarara 2 km von der Brücke über den Kazinga Channel entfernt am Queen Elizabeth Nationalpark.

The Bush Lodge, Queen Elizabeth Nationalpark, Uganda

Unterkunft:
The Bush Lodge bietet Unterkunft für unterschiedliche Ansprüche.

Die 12 Bandas, aus Zeltstoff und lokalen Materialien erbaut, stehen auf erhöhten Decks und sind recht großzügig. Jedes Banda ist mit einer Ökotoilette sowie einer Aussendusche mit zwei Duschen ausgestattet, so dass zwei Personen gleichzeitig duschen können. Außerdem gibt es eine Veranda mit Blick auf den saisonal Wasser führenden Kamera River.

The Bush Lodge, Queen Elizabeth Nationalpark, Uganda
The Bush Lodge, Queen Elizabeth Nationalpark, Uganda
The Bush Lodge, Queen Elizabeth Nationalpark, Uganda
Eine preiswertere Alternative sind unter einem Rieddach stehende Zelte, die mit jeweils zwei Betten ausgestattet sind. Die sanitären Einrichtungen teilen Sie sich mit anderen Gästen.

The Bush Lodge, Queen Elizabeth Nationalpark, Uganda
The Bush Lodge, Queen Elizabeth Nationalpark, Uganda

The Bush Lodge, Queen Elizabeth Nationalpark, Uganda

Einrichtungen:
Die Mahlzeiten werden in einem geräumigen Speisezelt eingenommen, das allen Gästen zur Verfügung steht. Bei günstigem Wetter können Sie auch im Freien unter den Sternen Afrikas Ihre Mahlzeit zu sich nehmen.

Aufgrund der abgelegenen Lage der Lodge und der damit verbundenen eingeschränkten Versorgungsmöglich­keiten kann man Gästen nur ein festes Tagesmenu anbieten.

Aktivitäten:
Der Queen Elizabeth Nationalpark und seine Tierwelt, der Ishasha Sector und die Kasenya Plains laden ein zu Pirschfahrten. Nachdem während der Idi Amin Terrorherrschaft fast der gesamte Wildbestand gewildert worden war, hat er sich nun wieder erholt.  Während der Tierbeobachtungsfahrt haben Sie die Chance, nach Elefanten, Büffeln und Antilopen Ausschau zu halten. Vielleicht sehen Sie sogar ein Löwenrudel.

Die staatliche UWA, die Uganda Wildlife Authority, ermöglicht inzwischen auch nächtliche Pirschfahrten. Dafür fällt eine zusätzliche Gebühr an.
Die Lodge verfügt gegenwärtig allerdings nicht über Safarifahrzeuge, so dass Gäste, die nicht mit einer Reisegruppe anreisen,  ihren eigenen Wagen für Pirschfahrten nutzen müssen. Man kann Guides der UWA (gegen Gebühr) buchen.

Sehr empfehlenswert ist ein Bootsausflug auf dem Kazinga Channel. Da das Boot dicht am Ufer entlang navigiert, können Sie Tiere wie Flusspferde, Elefanten, Büffel und zahlreiche Vogelarten von nahem sehen und fotografieren.

In der Kyambura Gorge und seinem Regenwald auf der östlichen Seite des Queen Elizabeth Nationalparks können Sie auf die Suche nach Schimpansen gehen. Die Tour wird täglich um 08.00 Uhr und um 14.00 Uhr durchgeführt und dauert zwischen einer und drei Stunden.

Die Gebühren für alle von der UWA Uganda Wildlife Authority durchgeführte Aktivitäten finden Sie auf der UWA-Webseite.

Hier kommen Sie direkt auf die Webseite von The Bush Lodge.

Landkarte nach oben

Queen Elizabeth Nationalpark, Uganda