Tafika Camp, South Luangwa Nationalpark, Zambia, Reisen Safari, Urlaub, Touren, Walking Safaris, Fußsafaris, Bushwalks

Tafika Camp Remote Africa, Tafika Camp

South Luangwa Nationalpark - Remote Africa Safaris

Ein Aufenthalt im Tafika Camp und Walking Safaris zum Crocodile River Camp und Chikoko Trails Camp im South Luangwa Nationalpark sind ein außergewöhnliches Erlebnis.
Remote Africa Safaris bietet außerdem das Mwaleshi Camp im North Luangwa Nationalpark an.

Neueste Nachricht: RAS.air
Remote Africa Safaris hat mit seinem eigenen Flugzeug die RAS.air (Remote Africa Safaris Air) gegründet undeine Transportmöglichkeiten durch den Kauf einer C210 erweitert.
Die Cessna 210 Centurion ist ein einmotoriges Reiseflugzeug mit sechs Sitzplätzen und Einziehfahrwerk und es wird die Reise zum Mwaleshi Camp im North Luangwa Nationalpark ganz deutlich erleichtern. Außerdem sind nun sogar Tagesausflüge in die Bangweulu Swamps und zu anderen Zielen wie Shiwa N’gandu und den Kasanka Nationalpark möglich. Auch Flüge zu Camps und Lodges im South Lunagwa Nationalpark oder im Lower Zambezi Nationalpark sind nun einfacher und kostengünstiger.
Hier finden Sie eine Karte der Ziele, die RAS.air anfliegt.

Hinweis:
Tafika eröffnet immer wieder im Mai und ist das einzige Camp im Norden des South Luangwa Nationalparks, das im Mai geöffnet hat. Sie haben also das ganze Gebiet für sich.

Der Monat Mai ist einer der schönsten Monate im Luangwa Tal, schönes Wetter mit klarer Luft und saphir blauem Himmel mit milden Temperaturen. Die Yellow Billed Stork Kolonie (Nimmersatt) ist voller Leben, einige Lagunen sind noch mit Wasser gefüllt und ziehen viele Vögel an. Und natürlich ist das Wild da und nach dem vielen Regen in einer ausgezeichneten Verfassung .

Luftaufnahme von Tafika Camp am Luangwa RiverDer Luangwa Fluss bei Tafika
Tafika Camp - Remote Africa Safaris
Das Tafika Camp steht zusammen mit den für Walking Safaris genutzten Anlagen Crocodile River Camp und Chikoko Trails Camp im South Luangwa Nationalpark und dem Mwaleshi Camp im North Luangwa Nationalpark unter der Leitung von Remote Africa Safaris. Die Camps können zwischen 6 und 12 Gäste beherbergen und sind gänzlich aus natürlichen Materialien gebaut, so dass sie sich möglichst harmonisch in ihre Umgebung einfügen.
Mehr Informationen zu den beiden Camps finden Sie auf unserer Webseite unter Chikoko Trails Camp   und Crocodile River Camp sowie Mwaleshi Camp.

Hier stellen wir Ihnen unseren Partner Remote Africa Safaris vor.

Remote Africa Safaris bietet eine Reihe von Aktivitäten an, zu denen Tag- und Nachtpirschfahrten, Walking Safaris und Mountainbiking gehören. Während einer ruhigeren Stunde können Gäste aber auch zu Pinsel und Farben greifen und ihre Eindrücke auf Papier festhalten.
Außerdem veranstaltet Remote Africa Safaris während der Monate Februar und April, wenn der Luangwa Hochwasser führt, Kanu- und Bootsfahrten.
Für Gäste, die sich sehr für das Leben der Einheimischen interessieren, kann ein Besuch in einem Dorf arrangiert werden.

Das Tafika Camp zählt zu den hervorragenden und überaus empfehlenswerten Lodges im South Luangwa, ist das Hauptcamp von Remote Africa Safaris und Heim der Besitzer John und Carol Coppinger. Die Coppingers gehören zu den Pionieren des Tierschutzes und des Tourismus in Zambia und gründeten 1995 die Firma Remote Africa Safaris, die jetzt diese Camps betreibt.

Die beiden Camps Chikoko Tree Camp und Crocodile River Camp sind nicht allzu weit vom Tafika Camp entfernt. Gäste können Walking Safaris zwischen diesen beiden Camps unternehmen und den Pfaden von Flusspferden und Elefanten folgend die Faszination und die Freiheit Afrikas erleben. Hier gibt es keine Wege, keine Autos, kein elektrisches Licht - nur die Stille und die Geräusche des Buschs.

Lage:
Tafika, das "Wir sind endlich angekommen" bedeutet, befindet sich in der Nähe der Stelle nördlich des heutigen Nsefu Sektors, an der im Dezember 1886 David Livingstone den Luangwa Fluss überquerte und in sein Tagebuch schrieb:
"Ich werde dieses Land den Menschen bekannt machen, damit es einer ihrer Lieblingsplätze werden kann. Es ist unmöglich, seine Schönheit und seinen Reichtum zu beschreiben." (David Livingstone, Dezember 1866)

Unterkunft:
Tafika verfügt über 6 Chalets, die im Schatten großer Leadwood Bäume liegen und einen großartigen Blick auf den Luangwa Fluss bieten. Sie sind aus Schilfrohr und Ried erbaut, haben einen roten Backsteinboden und bieten selbstverständlich eine zum Himmel hin offene Dusche und ein Waschbecken wie auch ein WC. Wenn Sie abends unter der Dusche stehen, sehen Sie die Sterne Afrikas am Himmel leuchten und können den Geräuschen der Nacht lauschen!

Chalet im Tafika Camp, Remote Africa Safaris, South Luangwa Nationalpark
Chalet
Zimmer im Tafika Camp, Remote Africa Safaris, South Luangwa Nationalpark
Zimmer in einem Chalet

Elektrizität steht rund um die Uhr als Solarstrom zur Verfügung, so dass Sie auch die Akkus für Ihre Videokamera oder Ihren Fotoapparat laden können.

Ein großer, durch einen Elefantenzaun geschützter Garten liefert frisches Gemüse und Obst. Für die Duschen steht ständig heißes Wasser zur Verfügung. Gereinigtes Trinkwasser finden Sie immer in einer Thermosflasche in Ihrem Chalet.
Gäste können auch das Satellitentelefon benutzen.

Aktivitäten:
Während der trockenen Jahreszeit werden Safaris zu Fuß oder in offenen Safarifahrzeugen angeboten.
Die Lodge kann höchstens 12 Gäste aufnehmen, so dass die Atmosphäre sehr intim und exklusiv ist und allen Gästen die volle Aufmerksamkeit geschenkt werden kann.

Elefantenherde am Luangwa beim Tafika Camp, South Luangwa Nationalpark
Elefanten am Luangwa in der Trockenzeit
Giraffe nahe des Tafika Camp, South Luangwa Nationalpark
Giraffe im Laubwald

Wenn Sie sich für das Leben der Einheimischen interessieren, können Besuche im Dorf Mkasanga und in der örtlichen Schule arrangiert werden. Sie lernen Frauen des Dorfes kennen und der Leiter der Schule wird Ihnen die Schule zeigen. Sie werden von einem der Mitarbeiter von Tafika begleitet, der Ihnen auch seine Familie vorstellt. Wenn Sie wollen, können Sie sich auch einmal daran versuchen, Mais auf traditionelle Weise zu stampfen. Der Besuch in einem Dorf kann Ihnen einen Einblick in eine völlig andere Welt als unsere westliche geben und Ihnen helfen, die Menschen hier ein ganz klein bisschen besser zu verstehen.

Tafika ist sich - wie alle anderen Lodges im Gebiet des South Luangwa Nationalparks - seiner Verantwortung gegenüber der einheimischen Bevölkerung bewusst und trägt nicht nur als Arbeitgeber zur wirtschaftlichen Entwicklung bei. Tafika hat die Mkasanga Schulstiftung gegründet, die der örtlichen Schule mit Büchern, Unterrichtsmaterialien, Schulstipendien für bedürftige Schüler und bei der Bezahlung der Lehrer unterstützt. Man muss wissen, dass alle Kinder ein jährliches Schulgeld und für ihre Abschlussprüfungen zahlen müssen, oft aber dazu nicht in der Lage sind.

Öffnungszeiten:
Tafika ist von Mai bis 30. Oktober und vom 10. Februar bis 10. April geöffnet.

Kinder:
Kinder ab 10 Jahren sind herzlich willkommen.
Das Management von Tafika behält sich das Recht vor, über die Buchung von Kindern unter 10 Jahren zu entscheiden. Kinder unter 10 Jahre erhalten separates Kinderabendessen. Außerdem wird Eltern empfohlen, für die Tierbeobachtungsfahrten ein separates Fahrzeug im Camp zu mieten (gegen Aufpreis).
Das Mindestalter für die Teilnahme an Walking Safaris und Flusssafaris ist 12 Jahre.

Unsere Erfahrung:
Wir haben Tafika zweimal besucht und waren von der Anlage, der freundlichen und familiären Atmosphäre und Aufmerksamkeit sehr beeindruckt. Wenn man mit dem Auto anreist, verstärkt sich noch das Gefühl, weit, weit weg in der Wildnis zu sein, was ja auch stimmt. Schauen Sie einmal auf eine Karte!

Unsere Empfehlung:
Wir empfehlen Ihnen einen Aufenthalt von mindestens 2 bis 4 Nächten, wobei wir 2 Nächte eigentlich zu kurz finden. 2 Nächte heißt ja eigentlich nur 1 Tag Aufenthalt, und in einem Tag kann man einfach eine solche bemerkenswerte Lodge und den Luangwa nicht richtig erleben. Kombinieren Sie Tafika mit Chikoko Trails und North Luangwa.
Landkarte
Remote Africa Safaris mit Tafika, Crocodile River & Chikoko Tree Camp
RAS.air  nach oben
RAS.air Streckenplan, Remote Africa Safaris mit Tafika, Crocodile River & Chikoko Tree Camp
Bildergalerie  nach oben

Elefanten Flusspferde Hyänen Krokodil Leopardenwelpen
Leopardenmutter Löwenrudel Löwin Microlight Microlight Luangwa
Nashorn Scharlachspinte Storchenkolonie Aardvark - Erdferkel Blume