Wilderness Nationalpark Südafrika Dolphins Point Map of Africa Giant Kingfisher Trail Pied Kingfisher Trail

Wilderness Nationalpark

Der Wilderness National Park erstreckt sich an der Garden Route von der Mündung des Touws Rivier bis zum Goukamma Nature Reserve und ist ein ökologisch einzigartiges Gebiet von Flüssen, Lagunen, Salzwasserseen und Sumpflandschaften umfasst.
Die Seen Island Lake, Langvlei und Rondevlei sind naturbelassene Gebiete, in denen sich der Küstenfynbos am Wasserrand mit Schilf, Binsen und Seegräsern vermischt. Diese bilden einen hervorragenden Zufluchtsort für Südafrikas Wasservögel. Auf den Salzwasser Lagunen halten sich rosafarbene Flamingos auf, im Schilf gibt es insgesamt fünf verschiedene Eisvogelarten (Kingfisher) zu beobachten und unzählige andere Vogelarten. Von den 95 bekannten südafrikanischen Wasservogelarten halten sich hier 75 regelmäßig auf. Bisher wurden über 250 verschiedene Vogelarten identifiziert.
Das Ebb & Flow Parkheadquarter befindet sich 4 km östlich von Wilderness und ist an der N2 ausgeschildert. Auf dem Schild steht 'Wilderness National Park.
 Wilderness NationalparkWanderrouten
Durch das Areal und die nahen Outeniqua Berge führen unzählige kürzere und auch mehrtägige Wanderrouten, die wir beweiten nicht alle beschreiben können. Wir haben ihnen daher hier nur zwei der beliebtesten Wege herausgesucht.

Giant Kingfisher Trail
Der etwa 7 Kilometer, einfache, Rundweg führt durch der Küstenwald am Touw River entlang und auf der halben Strecke kommen Sie an einen Wasserfall vorbei. Der Wanderweg beginnt sowie endet am Ebb & Flow Camp North und dauert etwa 3 Stunden.
Pied Kingfisher Trail
Dieser etwa 10 Kilometer lange Rundwanderweg startet am Ebb & Flow Camp South und führt zunächst durch das Sumpfgebiet, über Stege und dann entlang dem Strand. Der Weg ist einfach und in 2,5 Stunden leicht zu schaffen. Unterwegs gibt es verschiedene Aussichtsplattformen, von denen Sie die Vogelwelt hervorragend beobachten können.

Beste Reisezeit
Der Park ist wegen seinem milden Klima ganzjährig eine Reise wert. Am schönsten ist es allerdings zwischen August und Oktober, wenn sich die Wiesen entlang der Flüsse und Seen in ein Blütenmeer verwandeln.

Öffnungszeiten
Der Park ist von Mai bis September von 7:30-18:00 und von Oktober bis April von 7:00-20:00 Uhr geöffnet.

Genehmigungen
Die Genehmigungen für Tagesbesuche sind nicht erforderlich, Sie zahlen lediglich für den Parkplatz! Im Ebb & Flow Camp South gibt es das Parkoffice, wo Sie auch, wenn etwas frei ist, die Übernachtungsmöglichkeiten buchen können. Hier erhalten Sie ebenfalls Wanderkarten, die Genehmigung fürs Angeln etc.

Weitere Sehenswürdigkeiten
Vom Aussichtspunkt Map of Africa bietet sich ein grandioser Blick über die Landschaft.
Vom Dolphins Point aus kann man Delfine und Wale beobachten.
Kilometerlange Sandstrände laden zum Verweilen ein.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite von South African National Parks.
Wilderness Strand Kaaimans River Blick vom Dolphins Point Strand bei Wilderness Kaaimans River mit Brücke Map of Africa
Kings Pool Camp Vumbura Plains Camp - Pool Zimmerbeispiel - Vumbura Plains Camp Abu Camp - Birding