Friesenhahn: Südafrika und Namibia Reise 27.08. - 13.09.2014

Friesenhahn: Südafrika und Namibia Reise 27.08. - 13.09.2014

Liebe Christl,
liebes AST-Reisen Team,

wir sind zurück von einer traumhaften, erlebnisreichen, abenteuerlichen Reise mit wahnsinnig vielen Eindrücken und Erlebnissen. Es war einfach phantastisch und grandios und wir werden lange davon zehren. Manche Erlebnisse werden uns unvergesslich bleiben.
Obwohl wir schon die dritte Afrikareise mit AST-Reisen unternommen haben, sind wir doch immer wieder beeindruckt von der professionellen und informativen Arbeit des Teams: die Planung der Reiseroute, die traumhaften Lodges, die wunderbaren Erklärungen und Erläuterungen zur Route sowie das sehr gute Preis- Leistungsverhältnis. Wir sind voll des Lobes!
Unser grosser Dank gilt vor allem Christl Nennstiel, aber auch dem gesamten Team, allen, die mitgeholfen haben, unsere Reise zu planen.
Ihr seid grossartig!
Danke Christl für diese Bereicherung!
Es war so toll und wundervoll, am Liebsten würden wir schon gleich die nächste Reise mit Euch planen.

​Hier nochmal für Euch zur Info unsere ganz persönliche Bewertung der Lodges:

Nine Flowers Guesthouse: sensationell gut! Die persönliche Begrüßung und die Infos durch den Gastgeber Matthias war die allerbeste, die wir auf allen drei Afrikareisen bekamen. Alles klein und fein dort, ein wirklich kleines Schmuckkästchen. Die Menuekarte für Eierspeisen zum Frühstück sucht ihresgleichen, sensationell reichhaltige Auswahl. Der Service und die Freundlichkeit der Angestellten war nicht zu überbieten. Wir würden jederzeit wieder dort absteigen und können es nur wärmstens empfehlen. Kategorie Ausgezeichnet plus!

Saint du Barrys County Lodge: sehr nett, die Besitzer sehr freundlich und aufmerksam. Hatten sogar einen Tisch für uns in einem sehr schönen Restaurant reserviert für das Dinner (in Clanwilliam gibt es nur zwei Lokale und die sind sehr schnell ausgebucht). Die Lodge hat einen wunderbaren Garten mit einem beeindruckend riesengroßen Baum in der Mitte und einem sprechenden Papagei, der frei rumfliegen kann und sich kraulen lässt. 

Das Frühstück war erstklassig. Kategorie Ausgezeichnet.

Daisy County Lodge: Die Lodge ist sehr nett. Wir bewohnten das Rommel Cottage, ein eigenes kleines Häuschen etwas abseits der Lodge mit Wohn- und Schlafzimmer und mit Wohlfühlfaktor. Leider haben wir ​ ​dort das Dinner zu kritisieren: zu teuer, zu wenig bis gar kein Service, nur ein Gang! Wir würden empfehlen​,​  dann lieber im nahegelegenen Springbok zu Abend  zu ​essen. Kategorie gut.

Canon Roadhouse: Wir waren begeistert. Ein tolles, originelles Ambiente mit super Fotomöglichkeiten. Sehr freundliches Personal. Guter Service. Superleckeres Essen. Nah zum Fish River Canon. Würden wir absolut und unbedingt weiterempfehlen. Kategorie Ausgezeichnet!

Eagles Nest: Natur pur und grandiose Weite! Einfach nur GREAT! Ein absolutes Erlebnis! Im Gästebuch waren nur superpositive Einträge und ein Gast schrieb gar: " .... und am achten Tag erschuf Gott das Eagles Nest!" Dem haben wir nichts hinzuzufügen. Kategorie Ausgezeichnet plus!

Quivertree Forest Restcamp: Dies war unser eigener Wunsch, den Giants Playground und Quivertree Forest zu besichtigen. Christl hatte uns schon gewarnt, und wirklich: Das Quivertree Restcamp ist auf gar keinen Fall für anspruchsvolle Gäste geeignet. Das Ambiente ist grauenhaft veraltet und spiessig, wenn nicht sogar richtig hässlich. Die Besitzer sind muffig bis unfreundlich. Selbst zur Fütterung der Geparden - keine Infos oder ein paar Sätze zur Erklärung.
Beim Dinner gilt "Help Yourself!" und alle stürzen sich auf den Tisch mit den hingestellten Speisen. Es gab pro Gast abgezählte Kartoffelbreihäufchen und keine Weinkarte. Als Gast braucht man viel Humor, den wir zum Glück besaßen, um sich von dem absolut tristen Ambiente nicht die Laune verderben zu lassen. Kategorie mangelhaft.

Kalahari Zebra Lodge: Traumhaftes afrikanisches Ambiente in malerischer Natur. Gehobener Service. Sehr aufmerksames Personal. Das I-Tüpfelchen dort ist der sensationell in den roten Wüstensand gebaute Pool mit dem nahen Wasserloch. So eine phantastische Nähe der Tiere hatten wir bei keiner anderen Lodge. Teilweise laufen die Tiere direkt unmittelbar vor den Zimmern rum. Eines Abends trank ein Oryx sogar aus dem Pool, nur ein paar Meter von unserem Dinnertable entfernt. Auch der Bushmen Walk war ein grossartiges Erlebnis! Kategorie Ausgezeichnet!

Kuzikus: Lodge mit Familienanschluss; BRINK-Forschungstation für Studenten aus aller Welt und Nashornprojekt. Schön begrünte Farmhausanlage mit großen Schatten  spenden Bäumen und Palmen, excellenter Service, tolle afrikanische Lapa​,​ in der das Essen serviert wird mit Blick auf das Wasserloch, sehr leckeres Essen, tolle Wildfleichgerichte (Gnu-Schnitzel, Springbock-Eintopf, Orxysteak, Blessbock.......) Das ganze Gelände wird jeden Abend romantisch mit Windlichtern und Fackeln illuminiert und vor der Lapa wird​ jeden Abend ein Lagerfeuer entzündet.
Der Sohn der Familie Berend Reinhardt ist für die Gäste zuständig und kümmert sich ausgezeichnet darum. Jeden Abend nach dem Dinner schaut er in der Lapa vorbei und fragt nach den Wünschen für den nächsten Tag. 
Die Track und Trail Touren und Pirschfahrten dort waren einmalig. Wir haben soviel durch die beiden San Ranger gelernt! Wir waren die einzigen Gäste in dieser Zeit und hatten alles ganz ex​klusiv nur für uns. Ein Traum! Wie im Film! Apropo Film. Schon dreimal war ein Filmteam aus Deutschland auf Kuzikus.
Die Familie ist auch absolut beeindruckend. Die Seniorchefin Hiltrud Reinhardt ist eine geborene Müller-Elmau und ihr Bruder leitet das Luxus Wellness Resort Schloss Elmau bei Garmisch-Patenkirchen.
Der einzigste Haken bei Kuzikus: ein Offroader oder four wheel drive Fahrzeug ist dringend empfehlenswert. Tiefer Sand mit Felsen auf dem 20 Kilometer langen Farmpfad und keine besonders gute Beschilderung (wegen der Nashornwilderer).
Trotz der strapaziösen Anfahrt: Kategorie Ausgezeichnet Plus!!!

Wir hoffen damit dem Team von AST-Reisen ein paar Anhaltspunkte gegeben zu haben und bedanken uns nochmals für diese traumhaft schöne Reise!

Liebe Grüsse
Thomas & Daniela Friesenhahn