Südafrika Informationen Einreise Botschaften Konsulate Gesundheit Sicherheit, Geschichte, Währung Zoll Mehrwertsteuererstattung Führerschein Kreditkarten

Gesundheit & Sicherheit in Südafrika Gepard - Cheetah

Gesundheit Besondere Impfungen sind nicht vorgeschrieben.
Normaler Impfschutz über Tetanus, Diphtherie und Polio sollte vorliegen. Hepatitis A und B Schutz sowie Malaria Prophylaxe werden empfohlen. Bitte konsultieren Sie Ihren Hausarzt.
Die Gesundheitsvorsorge in Südafrika ist relativ gut, medizinische Hilfe ist meist nicht weit entfernt; Krankenhäuser gibt es auch in kleineren Städten.

Besucher, die aus Gelbfieber- Endemiegebieten nach Südafrika einreisen wollen, müssen eine Gelbfieberimpfung durch einen Impfausweis nachweisen.

Schauen Sie bitte auch unsere Seite Allgemeine Gesundheitsvorsorge an. Und nehmen Sie, wenn Sie Medikamente einnehmen müssen, diese von Deutschland mit.

Der beste Schutz gegen Malaria ist langärmelige Kleidung in möglichst hellen Farben (dunkle Kleidung zieht Moskitos an) und geschlossene Schuhe. Besonders anfällig sind die Knöchel. Sprühen oder reiben Sie ungeschützte Körperstellen mit Insekten abwehrenden Mitteln ein
Ein ungiftiges Insektenschutzmittel ist "Zedan", ein Hausmittel "Lavendelöl". Beides erhalten Sie in der Apotheke.

Wir empfehlen Ihnen, eine Auslandskrankenversicherung oder ein ganzes Versicherungspaket abzuschließen Die medizinische Versorgung ist sehr gut, aber Sie müssen selbst für die Kosten aufkommen!

Sicherheit

Es ist sinnvoll, in Großstädten die gleiche Vorsicht walten zu lassen wie in allen Metropolen der Welt.

Lassen Sie das Gepäck niemals unbeaufsichtigt vor dem Hotel oder in der Empfangshalle stehen. Deponieren Sie Wertsachen im Hotelsafe; bummeln Sie nach Einbruch der Dunkelheit nicht allein durch die Straßen; verschließen Sie immer Ihr Auto und halten Sie die Fenster geschlossen. Versuchen Sie möglichst noch im Hellen das Tagesziel zu erreichen.
Aktuelle Hinweise zur Sicherheit finden Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.

SAT: Call Center
Die Tourismusbehörde South African Tourism hat in Johannesburg ein internationales Call Center eingerichtet, bei dem Touristen anrufen können, wenn sie ein Problem haben oder eine Auskunft benötigen.
Englisch sprachige Nachfragen werden das ganze Jahr über Tag und Nacht beantwortet. Für Anrufe in anderen europäischen Sprachen ist das Center von 09:00 bis 19:00 Uhr Lokalzeit geöffnet.
Die Telefonnummer innerhalb Südafrikas lautet 083 - 123 6789 begin_of_the_skype_highlighting            083 - 123 6789      end_of_the_skype_highlighting, die eMail-Adresse: info@southafrica.net.
Internationale Anrufer nutzen die Nummer 0027 - 83 - 123 6789 begin_of_the_skype_highlighting            0027 - 83 - 123 6789      end_of_the_skype_highlighting und dieselbe eMail-Adresse, jedoch wäre es für deutsche Anrufer kostengünstiger, 01805 - 7 22 55 zu wählen oder sich auf deutsch an info.de@southafrica.net zu wenden.