Südafrika-Reise Krüger Nationalpark Skukuza Restcamp Swaziland Rocktail Bay, Maputaland

Südafrika Reise 22.07. - 10.08.2012

Liebe Frau Csar,

wehmütig und nur sehr widerstrebend haben wir uns auf denWeg zurück in die Heimat gemacht.
Inzwischen ist eine Wochevergangen und der Alltag hat uns schon fast zurück erobert :

Frau Csar, für mich - ich glaube, auch im Namen meinesMannes zu sprechen - war es die allerschönsteReise, die wir bis jetzt unternommen haben. Dazu trägt sicher nicht nur dieTatsache bei, dass ich den Indischen Ozean und die Küstenregion liebe, sondernauch Ihre perfekte Planung und Auswahl der Lodges. Wir haben viel Neues gesehenund erlebt, angefangen von vielen wilden Tieren, die wir wahrsten Sinne desWortes fast "hautnah" beobachten konnten. Wir waren das erste Maltauchen, es war einfach fantastisch. Es war genauso unbeschreiblich schön, wieich es mir immer vorgestellt habe.

Viele Grüße

Familie R.

Reiseverlauf:

1. Tag 22.07. 20h45 Flug nach Johannesburg mit SA 261
2. Tag 23.07. 07h30 Ankunft in Johannesburg
10h00 Weiterflug nach KMIA Nelspruit mit SA 8843
10h55 Ankunft
11h15 Übernahme des Mietwagens am Flughafen
Fahrt nach Malelane - Fahrtzeit ca. 45 Minuten
Übernachtung und Frühstück: Mhlati Guest Cottages
http://www.mhlati.co.za/
3. Tag 24.07. Einfahrt in den Krüger Nationalpark am Malelane Tor; Fahrt zum Restcamp.
Fahrtzeit ca. 15 Minuten.
Übernachtung und Selbstverpflegung: Berg-en-Dal Restcamp
http://www.sanparks.org/parks/kruger/camps/berg-en-dal/
4. Tag 25.07. Fahrt nach Skukuza.
Fahrtzeit ca. 2,5 Stunden (bei 25km/h Durchschnittsgeschwindigkeit)
Übernachtung und Selbstverpflegung: Skukuza Restcamp
http://www.sanparks.org/parks/kruger/camps/skukuza/
5. Tag 26.07. Erkunden Sie den mittleren Teil des Nationalparks.
Übernachtung und Selbstverpflegung: Skukuza Restcamp
6. Tag 27.07. Übernachtung und Selbstverpflegung: Skukuza Restcamp
7. Tag 28.07. Ausfahrt aus dem Nationalpark am Crocodile Bridge Tor. Fahrt Richtung
Komatipoort
Fahrtzeit ca. 3,5 Stunden (bei 25km/h Durchschnittsgeschwindigkeit)
Übernachtung und Frühstück: Komati River Chalets
http://www.komatiriverchalets.co.za/
8. Tag 29.07 Erkunden Sie den südlichen Teil des Krüger Nationalparks. Vor Ort werden auch Tagesausflüge nach Mozambique angeboten!
Übernachtung und Frühstück: Komati River Chalets
9. Tag 30.07. Übernachtung und Frühstück: Komati River Chalets
10. Tag 31.07.
Fahrt nach Swaziland
Fahrtzeit ca. 3-4 Stunden
Übernachtung und Frühstück: Foresters Arms Hotel
http://www.ast-reisen.de/foresters-arms-hotel.php
11. Tag 01.08. Übernachtung und Frühstück: Foresters Arms Hotel
12. Tag 02.08. Fahrt zurück nach Südafrika und nach Maputaland.
Fahrtzeit ca. 5-6 Stunden
16h00 Transfer vom Treffpunkt (ab Coastal Cashews Farm)
Abendessen, Übernachtung und Frühstück: Rocktail Beach Camp
http://www.wilderness-safaris.com/south_africa_maputaland/rocktail_beach_camp/
13. Tag 03.08. Abendessen, Übernachtung und Frühstück: Rocktail Beach Camp
14. Tag 04.08. Abendessen, Übernachtung und Frühstück: Rocktail Beach Camp
15. Tag 05.08. Abendessen, Übernachtung und Frühstück: Rocktail Beach Camp
16. Tag 06.08. Abendessen, Übernachtung und Frühstück: Rocktail Beach Camp
17. Tag 07.08. Abendessen, Übernachtung und Frühstück: Rocktail Beach Camp
18. Tag 08.08. 09h30 Transfer zum Mietwagen (Coastal Cashews Farm)
Fahrt nach Ballito/Salt Rock
Fahrtzeit ca. 5-6 Stunden.
Übernachtung und Frühstück: Petite Provence
http://petiteprovence.co.za/
19. Tag 09.08. Fahrt zum Flughafen Durban
Fahrtzeit ca. 20 Minuten
14h00 Abgabe des Mietwagens am Flughafen
15h40 Flug nach Johannesburg mit SA 566
16h50 Ankunft
19h05 Weiterflug nach Frankfurt mit SA 260
20. Tag 10.08. 06h10 Ankunft