Stichworte · Stichworte · Stichworte ...

Vögel - Zugvögel - Vegetation

Vögel
Der South Luangwa Nationalpark ist reich an Vogelarten. Besonders gegen Ende der Trockenzeit, wenn die Flüsse und toten Flussarme austrocknen, kann man zahlreiche Wasservögel durch das flache Wasser waten sehen.
Der Nimmersatt (yellow billed stork) rührt mit seinen Füßen das Wasser auf, so dass er die Fische leicht mit dem Schnabel fangen kann.
Pelikane (pelican) haben ihre eigenen Fangtechniken entwickelt. Sie schwimmen nebeneinander her, treiben die Fische in seichteres Wasser und fangen sie dann in ihren Schnäbeln.
Der eindrucksvolle bis zu eineinhalb Meter große Sattelstorch (saddlebilled stork) sticht mit seinem Schnabel wie mit einem Speer ins Wasser.

Störche beim Tafika Camp
Außerdem gibt es:
Marabu (marabou stork),
Silberreiher (great white egret),
Schwarzkopfreiher (black headed heron),
Klaffschnabelstorch(open billed stork) und den
Goliathreiher (goliath heron), der Ewigkeiten lang bewegungslos dastehen kann, um dann blitzartig zuzustoßen.
Der Kronenkranich (crowned crane) gehört zweifelsohne zu den schönsten und eindrucksvollsten Vogelarten.

Zugvögel

Im November, gerade bevor die Regenfälle beginnen, kommen die Zugvögel aus Europa und aus dem nördlicheren Afrika. Dazu gehören:

Einsiedlerkuckuck (red chested cuckoo)
Weißstorch (white storks)
Rauchschwalbe (European swallow)
Zwergbiennfressere (bee-eaters) und
Scharlachspint (carmine bee-eaters)
Steppenadler (Steppe eagle) und
Mäusebussard (Steppe buzzard),
Hornrabe (ground hornbill),
Weißbrauenrötel (HeuglinŽs robin),
Schreiseeadler (fish eagle)
Tauben (doves)
Lerchen (larks).

Für Amateurornithologen und Vogelliebhaber gibt es also genug zu sehen, denn von Zambias 732 Vogelspezies gibt es im Luangwa Tal etwa 400, darunter 39 Raubvögel und 47 Wandervogelarten.
Literatur: Kenneth Newman, Newman's Birds of Southern Africa,
ISBN 1 86812 432 0 (gebunden)
ISBN 1 86812 434 7 (Taschenbuch). Beides sind englische Ausgaben.

Vegetation

Um den Busch intensiver erleben und bewusster wahrnehmen zu können. Im Tal wachsen zahlreiche großartige Baumarten, zu denen unter anderem folgende gehören:
(mopane)
(leadwood)
(winterthorn)
(baobab),
(ebony),
(vegetable ivory palm),
(marula)
(tamarind tree)

. nach oben