Selous Safari Camp Selous Game Reserve Lodges Gästehäuser B&B Camps Hotels Tanzania Nationalparks Game Reserves Urlaub Reisen Safari

Siwandu CampSelous Safari Company, Ruaha Nationalpark

Selous Game Reserve

Siwandu, früher Selous Safari Camp, ist ein komfortables kleines Zeltcamp nahe dem Rufiji River in exklusiver Atmosphäre. Es besteht aus North Camp und South Camp, dem früheren Selous Private Camp.

Selous Safari Camp, Selous Game Reserve, Tanzania
Lage:
Das Siwandu Camp (früher: Selous Safari Camp) befindet sich im nördlichen Bereich des Selous Game Reserve. Das Camp steht geschützt in einer eindrucksvollen Lage in einem Mischwald am Ufer des Lake Nzerakera, der Teil der Wasserarme des Rufiji River ist. Siwandu empfiehlt sich als ausgezeichneter Ausgangspunkt für das Erlebnis einer großartigen Landschaft und der abwechslungsreichen Tierwelt des Selous Game Reserve.

Deck, Siwandu Camp, Selous Game Reserve, Tanzania

Das Selous Wildschutzgebiet ist mit 55.000 qkm das größte Afrikas und vier Mal so groß wie die Serengeti. Es ist als UNESCO Welterbe der Menschheit ausgezeichnet. Im Selous sind über 1.200 Pflanzenarten, über 400 Vogelarten, mehr als die Hälfte des gesamten Elefantenbestands von Tansania, über 120.000 Büffel, 40.000 Hippos und etwa 4.000 Löwen beheimatet. Außerdem ist Selous Lebensraum für die weltgrößte Wildhundpopulation.

Zelt, Siwandu Camp, Selous Game Reserve, Tanzania
 

Unterkunft:
Siwandu ist in zwei völlig separate Camps aufgeteilt, die als North und South Camps bezeichnet werden. Je nach Zahl der Gäste werden eins oder beide Camps genutzt, so dass jedes Camp stets seinen intimen und anspruchsvollen Charakter bewahren kann. 

North Camp mit sechs Zelten und South Camp mit sieben Zelten haben jeweils eine eigene Lounge, einen Speisebereich und eine Bar. Natürlich hat jedes Camp seine eigene Küche, in der die Köche die Mahlzeiten zubereiten. Zu den Mahlzeiten steht eine gute Auswahl an Weinen bereit. Zelt, Siwandu Camp, Selous Game Reserve, Tanzania

Jedes Camp hat seinen eigenen Gastgeber, seine Guides, einen Swimming Pool, Safarifahrzeuge und eine Anlegestelle für Bootsausflüge.

Zelt, Siwandu Camp, Selous Game Reserve, Tanzania

Die geräumigen, achteckigen und geschmackvoll eingerichteten Zelte stehen auf leicht erhöhten Decks entlang des Ufers des Lake Nzerakera. Die Zelte sind gegen Moskitos geschützt, haben aber keine Moskitonetze über den Betten. Die Zelte stehen unter einem schützenden Rieddach, so dass die Luft frei zirkulieren kann. Jedes Zelt ist mit einem Kingsize-Bett, einem Tisch, Schrank und einem Safe sowie einem Deckenventilator ausgestattet; es gibt jedoch keine Klimaanlage. Das Duschwasser im angeschlossenen Bad wird mit Solarenergie erhitzt. Jedes Zelt verfügt über zwei Dreipin-Steckdosen (Adapter notwendig für europäische Stecker) zum Aufladen von Akkus für Videokameras und Fotoapparate oder für elektrische Geräte. Elektrizität wird solar oder per Generator erzeugt. 

Zelt, Siwandu Camp, Selous Game Reserve, Tanzania

Vom erhöhten Holzdeck bietet sich ein wunderbarer Ausblick zum See und bei Dunkelheit zum Sternenhimmel.

Beide Camps können für mindestens 8 und maximal 26 Gäste (vier Zelte bis 13 Zelte) zur exklusiven Nutzung gebucht werden.  Dazu gehört die exklusive Nutzung von Swimming Pool, Lounge, Bar und Speisebereich.

Selous Safari Camp, Selous Game Reserve, Tanzania
Einrichtungen:

Im Mittelpunkt von North und South Camp steht jeweils das Haupthaus mit Speisebereich, Lounge und Bar. Beide Camps sind recht ähnlich gehalten. Im Gegensatz zum North Camp steht das Haupthaus im South Camp erhöht auf Stelzen und bietet so einen schönen Ausblick. Außerdem gibt es einen kleinen Shop mit Souvenirs und nützlichen Dingen wie Sonnencreme. Gäste des North Camps werden auf Wunsch gerne ins South Camp gefahren. Jeweils neben den Haupthäusern befindet sich der große Swimming Pool, der von einem Holzdeck mit Liegen umgeben.

Haupthaus, Siwandu Camp, Selous Game Reserve, Tanzania
Haupthaus, Siwandu Camp, Selous Game Reserve, Tanzania
Pool, Siwandu Camp, Selous Game Reserve, Tanzania

Pool, Selous Safari Camp, Selous Game Reserve, Tanzania
 

Aktivitäten:
Obgleich man bereits vom Camp aus Tiere beobachten kann, bietet Siwandu seinen Gästen noch folgende Aktivitäten, die der Campmanager am Vorabend mit den Gästen bespricht.
Tierbeobachtungsfahrten werden mit einem erfahrenen Guide in 4x4 Safarifahrzeugen, die an den Seiten offen sind, unternommen. 
Die morgendliche Pirschfahrt beginnt normalerweise nach einem gemütlichen Frühstück und dauert bis zum Mittagessen. Auf Wunsch können auch frühere Pirschfahrten arrangiert werden.

Die zweite Pirschfahrt des Tages beginnt nach dem Tee am Nachmittag und endet mit Drinks am Lagerfeuer. Nächtliche Pirschfahrten sind im Selous Game Reserve nicht erlaubt.

Im Voraus buchbar ist die alleinige Nutzung eines Safarifahrzeugs; dabei fällt ein täglicher Aufpreis an. Der Aufpreis für Fahrzeug und Fahrer / Guide beträgt US$ 250 für zwei Pirschfahrten à 2 bis 3 Stunden und US$ 400 für eine Ganztagesfahrt.

Auf Fußsafaris kommt man der Natur besonders nahe und lernt die kleineren Dinge der Flora und Fauna näher kennen. Das Mindestalter für die Teilnahme an einer Fußsafari ist 16 Jahre. Alle Fußsafaris werden von einem bewaffneten Guide begleitet.
Um die Hitze des Tages zu vermeiden, werden die Fußsafaris entweder bei Tagesanbruch oder am frühen Abend unternommen.

Bootsausflüge sind eine besonders faszinierende Aktivität. Die Ausflüge führen auf den Lake Nzerakera und nach Regenfällen auch auf den Rufiji River und seine zahllosen Nebenarme im Flussdelta. Für Ausflüge auf dem Wasser stehen ein stabiles Metallboot mit einem Dach und ein Pontonboot zur Verfügung. Auf dem Ponton können Gäste ihren Sundowner oder sogar ein Dinner genießen und dabei das Wild beobachten, das zum Trinken an den Fluss kommt.

Pirschfahrrt, Selous Safari Camp, Selous Game Reserve, Tanzania
Bootsausflug, Selous Safari Camp, Selous Game Reserve, Tanzania
Pool, Selous Safari Camp, Selous Game Reserve, Tanzania Elefantensichtung, Selous Safari Camp, Selous Game Reserve, Tanzania

Kinder:
Aus Sicherheitsgründen werden Kinder erst ab 6 Jahren aufgenommen. Es dürfen jedoch zu keinem Zeitpunkt mehr als zwei Kinder zwischen 6 und 11 Jahren in Siwandu sein.

Dies gilt nicht, wenn ein Camp exklusiv gebucht wird.

Anreise:
Die Anreise zum Siwandu Camp ist per Flugzeug von Dar es Salaam, Arusha, Zanzibar, Kilwa, Mafia und Ruaha möglich. Die ungefähre Flugzeit von Dar es Salaam beträgt 45 Minuten. Gäste werden dann vom Siwandu Airstrip, der etwa 5 Fahrtminuten vom Camp entfernt ist, abgeholt.

Öffnungszeiten:
Während der Regenzeit im April und Mai ist das Camp geschlossen.

Rechnungen können in US Dollar, Tanzania-Shillingen, Euro oder Pound Sterling beglichen werden. Bei Kreditkartenzahlungen (Mastercard, Visa, Amex) werden 5 % Aufschlag in Rechnung gestellt. (US Dollarnoten werden nur akzeptiert, wenn sie nach 2006 ausgegeben wurden.)

Im Camp gibt es ein schwaches Signal für Mobiltelefone, wobei AIRTEL das beste Netz hat. WLan gibt es im Camp nicht. Es ist jedoch ein Laptop mit Internetverbindung im Empfangsbereich des Camps vorhanden, den Gäste kostenlos nutzen können.

Hier gelangen Sie zur Website von Siwandu.

Bush Breakfast, Selous Safari Camp, Selous Game Reserve, Tanzania
Eindruck von unseren Kunden:

Der Safariteil im Selous war einzigartig und absolut super. Das Selous Safari Camp ist einfach spitze und das Management sehr sehr professionell. Wir haben viele Tiere gesehen. Ganze Löwenfamilien, Leoparden, Hippos und vieles mehr. Das Selous Safari Camp bietet mit den Bootsfahrten, Walking Safaris und Auto Safaris eine sehr gute Abwechslung. Das Camp Management hat sich auch super auf unsere Wünsche eingestellt. Absolut empfehlenswert. Volle Punktzahl. Wir werden auf jeden Fall wieder in den Selous fahren.

Familie Schnabel


Eindruck von Christl und Dieter Nennstiel:
Wir waren total überrascht, wie wunderschön das Camp nun aussieht, da wir es noch von November 2003 kannten.
Unsere Game Drives waren sehr ergiebig und die Bootsfahrten sehr beeindruckend. Wie immer können wir das Camp wärmstens empfehlen.

Landkarte nach oben

Camps & Lodges im Selous Game Reserve, Tanzania
Ruaha Nationalpark & Selous Game Reserve, Tanzania