Serena Mountain Lodge Mount Kenya Nationalpark

Serena Mountain Lodge Serena Hotels Logo

Mount Kenya Nationalpark

Lage:
Die Serena Mountain Lodge liegt auf etwa 2000 Meter Höhe an den Hängen des Mount Kenya im Mount Kenya Nationalpark in einem dichten Regenwald an einem Wasserloch, das immer zahlreiches Wild anzieht.

Von Nairobi aus kann man die Lodge in zwei bis drei Stunden (ungefähr 190 km) erreichen.

Serena Mountain Lodge Mount Kenya Nationalpark

Unterkunft:
Die Lodge verfügt über insgesamt 42 Zimmer. Sie sind aus Holz erbaut. 20 Zimmer mit Kingsize-Doppelbetten, 19 mit Einzelbetten eingerichtet; drei Zimmer können mit drei Betten ausgestattet werden. Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer und haben selbstverständlich ein eigenes Bad mit Bademänteln und Toilettenartikeln. Einen Safe finden sie an der Rezeption. In allen Zimmern gibt es WLan und kostenloses Mineralwasser. Bei niedrigen Temperaturen gibt man Ihnen gerne eine Wärmflasche.

Serena Mountain Lodge Mount Kenya Nationalpark
Serena Mountain Lodge Mount Kenya Nationalpark
Serena Mountain Lodge Mount Kenya Nationalpark

Einrichtungen:
Die Mahlzeiten werden im Speiseraum serviert.Er befindet sich in der Höhe der Bäume und bietet einen Ausblick auf den Wald. Die Mahlzeiten werden als Buffets angeboten und reflektieren lokale und internationale Gerichte. Morgens wird ein typisches englisches Frühstück angeboten. Gerne berücksichtigt man Ihre Diätwünschewie auch die Wünsche von Kindern. .

Die getäfelte Bar, in der es einen Kamin gibt, ist mit Szenen aus dem Leben des Volks der Kikuyu dekoriert. Von hier erreicht man auch das Aussichtsdeck über dem Wasserloch. 
An der Rezeption steht ein Safe zur Verfügung. Dort gibt es auch einen Geschenkeladen.

Serena Mountain Lodge Mount Kenya Nationalpark

Aktivitäten:
In der Serena Mountain Lodge sind Tierbeobachtungen am Wasserloch vor der Lodge und von einem Unterstand aus möglich. Außerdem können Wanderungen im Wald unternommen werden. Anstrengender ist eine Bergtour in Richtung Mount Kenya bis zum Point Lenana, mit 4985 m der dritthöchste Gipfel des Bergs.  Berücksichtigen sollte man allerdings, dass nach Angaben des Mountain Club of Kenya die Lenenabesteigung wegen des Rückgangs des Lewisgletschers ein schwierigeres Unternehmen ist als noch vor wenigen Jahren.

Auf Wunsch können auch Tierbeobachtungsfahrten ins etwa 45 Minuten entfernte Ol Pejeta Conservancy Gebiet arrangiert werden.

Abends bieten Mitarbeiter der Lodge Diavorträge über die Geographie und das Wildleben am Mount Kenya.

Kinder:
Kinder ab 7 Jahren sind herzlich willkommen. Aus Sicherheitsgründen werden jedoch keine Kinder unter 7 Jahren aufgenommen.

Soziales Engagement und Umweltschutz:
Die Serena Mountain Lodge unterstützt eine Reihe von Programmen, die den Bewohnern der Gemeinden am Mount Kenya Nationalpark zugute kommen. So führt die Lodge ein Baumpflanzungsprogramm durch, um der Abholzung an den Berghängen, die für die Wasserversorgung der ganzen Region von großer Bedeutung sind, entgegen zu wirken. Bisher wurden über 2,5 Millionen Setzlinge gepflanzt.

Die Lodge unterstützt außerdem Kenya Wildlife Service beim Schutz und der Rettung von Tieren.

Wichtig ist ebenfalls die medizinische Versorgung der örtlichen Bevölkerung, insbesondere von Müttern nach der Geburt und der Impfung ihrer Kinder.

Selbstverständlich bietet die Lodge Berufsausbildung und Mitarbeiterarbeitsplätze und dient so der wirtschaftlichen Entwicklung der Region.

Um lokale Traditionen und Kultur zu erhalten, fördert die Serena Mountain Lodge Tanz- und Gesangsaufführungen sowie Kunsthandwerk und die Begegnung mit Besuchern.

Auf der Webseite der Lodge finden Sie weitere Informationen.

Hier kommen Sie direkt zur Webseite der Serena Mountain Lodge.

. nach oben