Savute Elephant Camp Chobe Nationalpark BotswanaNationalparks Game-Reserves Okavango-Delta Chobe Linyanti Makgadikgadi Nxai Maun Safaris Lodges Camps Touren Reisen Informationen


Savute Elephant Camp

Chobe Nationalpark - Orient Express


Das Savute Elephant Camp ist völlig anders als die anderen Camps von Orient Express Safaris. Es ist ein Zeltcamp ganz im afrikanischen Stil und befindet sich am Savute Channel im Chobe Nationalpark, der in der semi-ariden Wildnis Nordbotswanas liegt.


Blick von der Veranda, Savute Elephant Camp, Chobe Nationalpark
Lage:
In gewisser Weise repräsentieren Eagle Island, Khwai River und Savute den typischen afrikanischen Gegensatz. Einerseits gibt es Wasser fast im Überfluss und eine üppige Vegetation. In Savute dagegen regnet es kaum und Wasser ist äußerst knapp und wertvoll.
Zurzeit ist es in den Nationalparks Botswanas noch nicht gestattet, Nachtfahrten und Safaris zu Fuß zu unternehmen, aber diese Regelung wird gegenwärtig überprüft.

Blick von der Veranda, Savute Elephant Camp, Chobe Nationalpark
Der Savute Kanal ist ein ziemlich unberechenbarer "Wasserlauf", denn einmal ist er staubtrocken, dann wieder überflutet, und niemand weiß, wann er was ist. So bestimmt er denn in guten und in schlechten Zeiten über Wohl und Wehe der Tiere und ihrer Umgebung. Zur Zeit fliesst das Wasser im Savute Kanal. 

Lounge, Savute Elephant Camp, Chobe Nationalpark
Unterkunft:
Im Savute Elephant Camp wohnen Sie in einem der 12 Luxuszelte, die sich hervorragend für  das Klima im Chobe Nationalpark eignen. Zum Zelt gehört jeweils eine angeschlossene Dusche und Toilette und ein Ankleidebereich. Außerdem hat jedes Zelt ein eigenes Aussichtsdeck und ein Makuti Dach.
Ferner sind vorhanden ein individueller Gasboiler, ein elektrisches Heizgerät, Klimaanlage, Deckenventilator, Fön, Steckdose zum Aufladen von Akkus und Tag und Nacht Batterielicht in allen Gästeräumen.

Zelteinrichtung, Savute Elephant Camp, Chobe Nationalpark
Einrichtungen:
Das Camp verfügt außerdem über einen überdachten Speisebereich, eine Lounge und Bar sowie ein Boma - siehe Foto. 
Zu den Mahlzeiten gehören Tee am Morgen, ein leichtes Frühstück, Snacks, Tee und Kaffee während der Aktivitäten am Morgen, ein leichtes Mittagessen, am Nachmittag Tee mit Gebäck, Getränke und Snacks während der Nachmittagsaktivität und Abendessen.
Obgleich man das Wasser im Camp durchaus trinken kann, finden Sie dennoch Wasser in einer Thermosflasche oder einem Glasbehälter in Ihrem Raum.

Boma, Savute Elephant Camp, Chobe Nationalpark

Pool, Savute Elephant Camp, Chobe Nationalpark
Weitere Einrichtungen
- Swimmingpool
- Beleuchtete Wege im Camp
- Diaprojektor und Leinwand
- Wäschedienst
- kleiner Shop mit Videobänder, 35 mm Filme, Safarikleidung, örtliches Kunsthandwerk (Versorgen Sie sich dennoch bitte bereits zu Hause mit notwendigen Videobändern, Filmen und Batterien!)
- Präsenzbibliothek mit Büchern und Videos
- Erste Hilfe Ausrüstung
- UKW und Kurzwellenkommunikation sowie 24 Stunden Notfalldienst
- Checkliste mit den örtlichen Tieren und Pflanzen, Vorträge
- Notfallrettungsdienst
- Gäste werden in Maun von einem Gametrackers Mitarbeiter in Empfang genommen und zu ihrem Kleinflugzeug zum Weiterflug ins Camp begleitet.

Elefanten am Wasserloch, Savute Elephant Camp, Chobe Nationalpark
Aktivitäten:
Das Camp bietet am Morgen und am späten Nachmittag Tierbeobachtungsfahrten in bequemen und sicheren Safarifahrzeugen an. In diesem Teil des Chobe Nationalparks haben Sie ausgezeichnete Möglichkeiten, Wild und vor allem Vögel zu sehen. Ihr erfahrener Ranger fährt Sie mit dem offenen Safarifahrzeug bis dicht an Impalas, Tsessebes, Giraffen oder Zebras wie auch an Löwen. Mit etwas Glück sehen Sie vielleicht sogar einen Leoparden oder Gepard.

Leopard, Savute Elephant Camp, Chobe Nationalpark
Wahrscheinlich jedoch sehen Sie Gnus, Warzenschweine, Kudus, Schakale, Geier, Tokos und Adler. Die wahren Herren in Savute sind die Elefanten, die größten Landsäugetiere der Welt. Hier in Savute sind sie nicht nur besonders groß, sondern auch besonders zahlreich.

Kinder ab 8 Jahren werden in den Camps aktzeptiert.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite von Orient-Express Safaris.
Orient-Express Safaris betreibt 3 Camps und Lodges in Botswana:
Zurzeit ist es in den Nationalparks Botswanas noch nicht gestattet, Nachtfahrten und Safaris zu Fuß zu unternehmen, aber diese Regelung wird gegenwärtig überprüft.