Rovos Rail: The Africa Collage |Durban | Hluhluwe - Imfolozi GR | Kapstadt | Krüger Nationalpark | Oudtshoorn | Pretoria
Zum Vergrößern bitte anklicken

Oudtshoorn, Berge, Rovos Rail: The African Collage


Diese neuntägige Panorama Reise beginnt an der Rovos Rail Station im Capital Park in Pretoria.
In der ersten Etappe der Reise, fährt der Zug durch Witbank und Middleburg und durchläuft dann die majestätischen Drakensberge auf dem Weg in die Lowveld Provinz in Mpumalanga.
Am nächsten Morgen werden Sie früh geweckt um entweder zum Abschlag im Leopard Creek Golf Course aufzubrechen oder eine frühe Pirschfahrt im Krüger Nationalpark zu genießen. Der Zug wird die Nicht-Golfer in den Süden in Richtung Mpaka in Swasiland bringen, wo gemeinsam mit den Golfern eine Nachmittagspirschfahrt im Mkhaya Reserve unternommen wird.

Während des Abends bringt sie der Zug in den Süden zum Dorf Hluhluwe im Zululand. Wieder werden Sie früh geweckt um die Vielzahl des Wildlebens auf einer Pirschfahrt durch das landschaftlich wunderschöne Hluhluwe Game Reserve zu erleben. Danach werden machen Sie sich auf den Weg in den Süden durch die üppigen Zuckerrohr-Felder von KwaZulu-Natal.  Nach einem Brunch kommen sie in Empangeni an, wo die Golfer für austeigen um sich in den Zimbali Country Club zu begeben. Die Nicht-Golfer fahren weiter mit dem Zug und kommen am späten Nachmittag in Durban an für eine Zusammenkunft mit den Golfern.

Ein frühmorgentlicher Abschlag im Durban Country Club Beachwood für Golfer-Enthusiasten, wird gefolgt von einer Landschaftsfahrt durch Pietermaritzburg und „The Valley of a thousand hills“ (das Tal der tausend Hügel) um sich am Lions River wieder dem Zug anzuschließen. In der Zwischenzeit hält der Zug am Lions River für einen Besuch der berühmten Ardmore Keramik-Galerie an. Mittagessen und ein freier Nachmittag wird von allen genossen, während Sie  den Weg nach Bethlehem beschreiten, vorbei an Lesotho und dem höchsten Punkt der Drakensberge mit 3 482 Metern Höhe.  In der Nacht fahren Sie weiter nach Bloemfontein, die Hauptstadt von Free State. Am Morgen beginnen die Golfer ihren Tag im 115 Jahre alten Bloemfontein Golf Club, während die Nicht-Golfer eine Stadttour unternehmen.

Über Nacht geht die Reise weiter in den Süden zur Küstehauptstadt des Eastern Capes - Port Elizabeth, wo Nicht-Golfer am  Morgen den Addo Elephant Park besuchen.  Golfer nehmen die Herausforderung an und begeben sich in den Humewood Golf Club. Am Nachmittag treffen sich beide Gruppen wieder im Zug in Port Elisabeth.

Der morgentliche Besuch in Knysna und die Sehenswürdigkeiten der Umgebung werden die Reise durch das Naturpardies  für die Nicht-Golfer perfekt abrunden. Die Golfer werden im spektakulären Simola Country Estate & Golf Course, der erste Jack Nicklaus Golfplatz  auf der Garden Route, oder im weltberühmten Fancourt Golf Estate in George ihren Tag verbringen.

Der Zug verlässt am Mittag George und fährt entlang der malerischen Garten Route durch Mossel Bay und Riversdale.  Am nächsten Morgen endet ihr Reise, nach einem Besuch in der KWV Branntwein Brennerei in Worcester,  in der „Mother City“ Kapstadt.

Hier finden sie die detaillierten Reiseverläufe für Golfer und Nicht-Golfer:

  • Detallierter Reiseverlauf Golfer
  • Detallierter Reiseverlauf Nicht-Golfer