River Camp, Forest Camp, Masai Mara, Kenia

River Camp  

Richard's Camps, Forest Camp, River Camp, Masai Mara

Olare Orok Conservancy - Masai Mara

Unter Richard’s Camps firmieren zwei Camps: das  River Camp und das Forest Camp. Beide Camps wenden sich an den anspruchsvollen Reisenden, der in einem luxuriösen Zeltcamp wohnen und die Tierwelt der Masai Mara auf Pirschfahrten bei Tag und Nacht sowie auf Bushwanderungen erkunden und eine unvergessliche Safari erleben möchte.

Lage:

Das luxuriöse River Camp liegt am Ufer des Njageteck River auf privatem Land (70 Acker) in der Olare Orok Conservancy, die sich nördlich an das Masai Mara National Reserve anschließt. So bietet das Camp ein exklusives Wild- und Naturerlebnis.
Dank der Ngoyanai Quellen ist hier immer Wasser vorhanden, sodass zahlreiche Tiere in das Gebiet um das Camp kommen, um ihren Durst und Hunger zu stillen. Dies Wild wiederum ist Beute eines Löwenrudels, das hier sein Revier hat. Man sieht die Löwen sogar oft in der Nähe des Camps jagen; ganz bestimmt zu hören ist aber das nächtliche Brüllen der Löwen.

Bis zum Forest Camp fährt man ungefähr 1,5 Stunden.

Zelt, Deck, River Camp, Masai Mara

Unterkunft:
Das River Camp ist sehr exklusiv mit nur sieben großzügigen und geräumigen Zelten , die geschmackvoll eingerichtet sind und die richtige ‚Out of Africa’ Atmosphäre schaffen. Die Zelte sind mit Einzel- oder Doppelbetten. Für Familien stehen zusätzliche Betten zur Verfügung.  Jedes Zelt im afrikanischen Safaristil ein angeschlossenes Bad mit WC, Dusche und Heißwasser. Für Strom sorgt rund um die Uhr Solarstrom.

River Camp, Masai Mara

River Camp, Masai Mara

River Camp, Masai Mara

River Camp, Masai Mara

Bad, River Camp, Masai MaraEinrichtungen:

 

Lounge, River Camp, Masai Mara

Mittagessen, Lunch, River Camp, Masai Mara

Aktivitäten:
Das Forest Camp  und das  River Camp bieten täglich zwei Tierbeobachtungsfahrten (bei Tag und Nacht) in offenen 4x4 Safarifahrzeugen an. Diese Pirschfahrten bringen Sie nahe an das Wild und ermöglichen Ihnen so eindrucksvolle Aufnahmen.

Beide Camps bieten darüber hinaus Bushwanderungen, Sundowner, Picknickmittagessen im Bush und Besuche in einem Maasai Dorf in der Nähe an.

Bei vorheriger Reservierung ist auch ein Rundflug mit Richard Roberts als Pilot möglich. Dabei fliegen Sie in einem Kleinflugzeug in niedriger Höhe über die Masai Mara, landen auf der Anhöhe des Mara Escarpment und unternehmen eine Wanderung.

In der Masai Mara werden ebenfalls Fahrten mit dem Heißluftballon angeboten. Auch dies ist ein unvergessliches Erlebnis, denn Sie schweben nahezu lautlos, bis auf das gelegentliche Geräusch des Brenners, über einem der großartigsten und wildreichsten Schutzgebiete der Welt.

Außerdem werden Tagesausflüge zum Lake Viktoria angeboten.

Bei Rundflug, Fahrt mit dem Heißluftballon und Ausflug zum Viktoriasee fallen zusätzliche Kosten an. Es empfiehlt sich eine rechtzeitige Buchung.

Impala, Schwartzfersenantilope, River Camp, Masai Mara

Kinder:
Kinder sind willkommen. Es gibt jedoch kein spezielles Angebot gürt Kinder. Bei der Beaufsichtigung der Kinder durch die Eltern ist jedoch zu bedenken, dass das Camp nicht eingezäunt ist. 
Für Kinder werden gerne spezielle Gerichte auch zu anderen Zeiten zubereitet.
Ein Babysitter kann arrangiert werden.

Hier kommen Sie direkt auf die Webseite des River Camp in der Masai Mara.

Landkarte
nach oben

Richard's Camps, River Camp, Forest Camp, Masai Mara

Bildergalerie nach oben
Pirschfahrt Migration - Tierwanderung Büffel Elefanten Elefantenkinder
Gepardenmutter und Welpe Impalas Krokodil Leopard Zebras