Restcamps Krüger Nationalpark: Lower Sabie, Skukuza, Olifants, Mopani, Bateleur, Letaba, Satara, Punda Maria, Shingwedzi, Balule, Talamati


Restcamps im nördlichen Teil des Krüger Nationalparks South African National Parks, SANParks, Krüger Nationalpark, Kruger National Park

Reisezeit
Die beste Reisezeit für den Krüger Park sind die trockenen Wintermonate, etwa von Ende Mai bis Anfang Oktober. Die Vegetation ist dann niedrig, das Wild gut zu beobachten, vor allem an den Wasserstellen. Das Malaria-Risiko ist dann zudem am geringsten.

Gnu, Wildebeest, Paul Kruger Gate, Krüger Nationalpark
Eintrittsgebühren
Welche Art von Ticket Sie am besten kaufen, hängt von der Anzahl der Tage ab, die Sie im Park verbringen wollen. Es gibt Tagestickets und eine International Wild Card für 10 Tage zum Preis von ca. ZAR 500.00 pro Person. (Stand 03/04)

In den großen Restcamps des Parks übernachten die meisten Besucher. AIle Camps sind von Zäunen umgeben. Die Serviceleistungen in den meisten Restcamps sind Strom, Geschäfte, Restaurants, öffentliche Telefone, Kochgelegenheiten und eine Tankstelle.

Restcamps im nördlichen Krüger Nationalpark


Geier, Paul Kruger Gate, Krüger Nationalpark

  • Shingwedzi

Shingwedzi liegt im nördlichen Teil des Parks mitten im Land der Mopane Bäume. Eine landschaftlich schöne Fahrt führt entlang des Shingwedzi Flusses in südöstlicher Richtung zum Kanniedood Dam. Zu sehen sind Wasserbock, Nyala, Kudu und Elefant. Der Vogelreichtum ist bemerkenswert.
Als Unterkunft stehen Cottages mit vier Betten und Häuser mit zwei, drei und fünf Betten zur
Verfügung.
Außerdem ist das Gebiet für seine spektakulären Sonnenuntergänge bekannt. Drei Staudämme und sechs Wasserlöcher befinden sich in dem Gebiet.
Von den ansonsten selteneren Tieren kommen hier Elenantilopen, Nyala, Breit- und
Spitzmaulnashorn, Rappenantllope und Wildhund vor.
Als Unterkunft stehen Cottages mit sechs Betten und Häuser mit zwei oder drei Betten zur
Verfügung.

  • Sirheni

Sirheni liegt am Sirheni Damm etwa 54 km entfernt vom Punda Maria Restcamp. In 15
Familiencottages können 80 Besucher wohnen.


Impala, Schwarzfersenantilope, Paul Kruger Gate, Krüger Nationalpark

  • Punda Maria

Punda Maria liegt ganz im Norden des Parks, 10 km vom Punda Maria Gate entfernt. Das Camp liegt in der Sandveld Region, die oft als der botanische Garten des Parks beschrieben wird. Hier gibt es zahlreicher Pflanzen, die ausschließlich hier wachsen.
Als Tierarten sieht man am wahrscheinlichsten Impala, Zebra, Büffel, Elefant, Elenantilope und Sableantilope. Außerdem ist die Region ein Paradies für Vogelbeobachter.
Der erste Ranger, der 1919 in dieses Gebiet geschickt wurde, um die Aktivitäten von
Wilderern, Schmugglern und Jägern auf dem berüchtigten ,,Ivory Trail" zu überwachen, taufte das Camp irrtümlicherweise ,,Punda Mariat', weil er glaubte, dies sei das Swahili Wort für ,,Zebra".
Das richtige Wort ist allerdings ,,punda milia", aber der Name blieb.
Als Unterkunft stehen Cottages mit vier Betten und Häuser mit zwei Betten zur Verfügung.


Büffel, Schwarzfersenantilope, Krüger Nationalpark

Öffnungszeiten für Park- und Camp Gates:

Gates

Jan

Feb

März

Apr

Mai

Juni

Juli

Aug

Sept

Okt

Nov

Dez

Park

05:30

05:30

05:30

06:00

06:00

06:00

06:00

06:00

06:00

05:30

05:30

05:30

Camps

04:30

05:30

05:30

06:00

06:00

06:00

06:00

06:00

06:00

05:30

04:30

04:30

schließen

18:30

18:30

18:00

18:00

17:30

17:30

17:30

18:00

18:00

18:00

18:30

18:30

 

 

Restcamps & Bushveld Camps, nördlicher Teil Krüger Nationalpark,

Landkarte nach oben