Stichworte · Stichworte · Stichworte ...

Reiseberichte 2011
Newsletter 09-2011 Remote Africa Safaris, Tafika Camp, South Luangwa Nationalpark
Bryan Jackson und seine Unterstände

Zu Beginn jeder Saison macht sich Bryan Jackson, dem Remote Africa Safaris Manager, mit einem Team auf den Weg, um die beste Lage für Unterstände, so genannte "hides", zu erkunden, um Gästen die beste Möglichkeit zur Wild- und Vogelbeobachtung bieten zu können.

Elefanten am Tafikas Wasserloch Buschböcke am Tafikas Wasserloch

Manche Unterstände werden an der gleichen Stelle wieder aufgebaut, andere an den Orten, die sich Wild und Vögel als gute Futter- oder Nestplätze erwiesen haben.

Bemerkenswerterweise ist der beste Untertand gar nicht so weit weg. Er befindet sich nämlich direkt am Wasserloch des Tafika Camps. je trockener das Land wird, umso mehr Tiere kommen an diese Wasserstelle, um ihren Durst zu stillen. Aber es ist nicht nur ein nahezu idealer Ort für das Wild sondern auch für Gäste des Camps, denn Gäste können sich jederzeit, also auch ohne Guide, hier aufhalten und die Wildbeobachtung aus unmittelbarer Nähe genießen und fotografieren.

Regelmäßige Besucher am Wasserloch sind Elefanten, die ja großen Wert auf sauberes Wasser legen, Warzenschweine und Büffel. Dieses Jahr haben sich drei junge Elefantenbullen, könnte man sagen, sogar häuslich am Wasserloch niedergelassen, so lange und regelmäßig halten sie sich hier auf. Kein Wunder, dass sich Gästen ausgezeichnete Motive für ihre Fotos bieten.

 

Der zweite Unterstand, an die Uferböschung hinter Tafika und mit Blick auf die Lagune gelegen, bietet Fotografen ausgezeichnete Möglichkeiten, die zahlreichen Vögel wie z. B. farbenprächtige Scharlachspinte (Carmine Bee-Eaters) zu fotografieren, die den ganzen Tag lang herumfliegen. Wenn sich die Vögel in ihre Nisthöhlen zurückziehen, kehrt aber keineswegs Ruhe ein. Am Abend kommen Büffel und Elefanten, Pukus und Buschböcke und viele andere Tiere zum Trinken, so dass ein ständiges Kommen und gehen herrscht.

Unetrstand - Hide Kronenkraniche - Crowned Cranes

Ein neuer Unterstand, der dieses Jahr gebaut wurde, bietet die ausgezeichnete Möglichkeit, Kronenkraniche zu beobachten, die ab Ende August in großer Zahl eintreffen. Früh morgens kommen bis zu 300 Kronenkraniche zusammen und bieten einen beeindruckenden Anblick.

Leider fällt der ein oder andere Unterstand dem Wetter oder dem Wild zum Opfer, so dass Bryan Wiederaufbauarbeit leisten muss. Scharlachspinte - Carmine Bee-Eaters

Dafür sind erfreulicherweise die Scharlachspinte  an die Stelle zurückgekehrt, an der sie im letzten Jahr ihre Nisthöhlen in der Uferböschung hatten. Und so wie die Vögel ihre Nester reparieren oder neue Nester in die Erde graben, so bauen Bryan und seine Männer dort nun einen weiteren Unterstand.

Übrigens besuchen Sie die drei genannten Unterstände auch während Ihrer Pirschfahrt. Vergessen Sie also keinesfalls Ihr Fernglas, Ihren Fotoapparat - mit gutem Teleobjektiv natürlich - oder Ihre Videokamera. Dann sind beeindruckende Aufnahmen garantiert.

Hier finden Sie mehr zum Tafika Camp.     

geschrieben am 07.09.2011 um 09:33 Uhr.