Queen Elizabeth Nationalpark Uganda Lake Edward George

Queen Elizabeth Nationalpark Queen Elizabeth Nationalpark, Uganda

Der fast 2 000 qkm große Queen Elizabeth Nationalpark liegt im Südwesten von Uganda unweit von Kasese. Er grenzt an den Edward und Georg See als auch an den Kazinga Kanal im westlichen Gebiet des Großen Ostafrikanischen Grabenbruchs.

Queen Elizabeth Nationalpark, Uganda
Einfahrt zum Queen Elizabeth Nationalpark

Der Park verfügt über eine bemerkenswerte Vielfalt an Ökosystemen: von tropischen Mischlaubwäldern und grünen Wiesen bis zu Savannen, Kraterseen und Sümpfen.

Eine bemerkenswerte Artenvielfalt der ugandischen Tierwelt ist hier zu finden: Elefanten, Büffel, Nilpferd, Antilopen, Paviane, Schimpansen sowie der berühmte Kletterlöwe. Mit mehr als 500 Vogelarten ist der Queen Elizabeth Nationalpark das Paradies für Vogelliebhaber. Hier finden Sie den Schuhschnabelstorch, den Schwarzen Bienenfresser, 11 ver-
schiedene Eisvogelarten sowie Falken, Adler und andere Raubvögel. Viele der Kraterseen dienen Flamingos als Lebensraum.

Queen Elizabeth Nationalpark, Kasinga Channel

Unbedingt unternehmen sollten Sie eine Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal, der den Lake George mit dem Lake Edward verbindet. Vom Wasser aus lassen sich die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Ein Bootsausflug auf dem Kazinga Kanal ist sicherlich einer der Höhepunkte des Besuchs des Queen Elizabeth Nationalparks.

Eine empfehlenswerte Besuchszeit für den Nationalpark ist die Zeit nach den Regenzeiten (Oktober / November bzw. März / April).

Queen Elizabeth Nationalpark, Uganda

Landkarte nach oben

Queen Elizabeth Nationalpark, Uganda

Bildergalerie
nach oben
Landschaft Main Gate Ausflugsboot Elefant Vögel
Geier Malachitkingfisher Hippo Hippos & Büffel Junger Löwe
Löwin Löwin Uganda Kob Wasserbock Wasserbockkuh