Oorlogskloof Nature Reserve, Nieuwoudtville, Vanrhynsdorp, Clanwilliam

Oorlogskloof Nature Reserve

Nieuwoudtville - Vanrhynsdorp - Calvinia

Das Oorlogskloof Nature Reserve ist ein Naturschutzgebiet mit spektakulären Landschaften und einer beeindruckenden Vielfalt an Pflanzen. Es gibt sogar Kapbergzebras, Springböcke und Leoparden.

Landkarte

Das Oorlogskloof Nature Reserve liegt etwa 16 km südlich von Nieuwoudtville, zwischen Vanrhynsdorp und Calvinia. Die Landschaft des fast 5.000 Hektar großen Naturschutzgebiets wird von Bergen bestimmt, die durch tiefe, bis zu 500 m breite Canyons bestimmt, durch die der Oorlogskloof River fließt.

Bis etwa 1740 lebten San in diesem Gebiet. Die San ernährten sich von dem, was sie in der Natur fanden, zum Teil auch von Jagd und Fischen. Außerdem lebten Khoi Hottentotten, die vorwiegend Rinderzucht betrieben, in flacheren Bereichen dieser Region.  Als die ersten Kolonisten in dieses Gebiet kamen, kauften sie den Hottentotten Rinder ab oder stahlen das Vieh. Auch die Hottentotten stahlen Rinder. Die ständigen Auseinadersetzungen gipfelten 1739 in einem Krieg in der Region von Oorligskloof. „Oorlog „ iast afrikaans und bedeutet „Krieg“, „kloof“ bedeutet „Schlucht, Canyon“.

Man kann das Oorlogskloof Nature Reserve auf verschiedenen Wanderwegen erkunden. Eine Landkarte des Naturschutzgebiets erhalten Sie zusammen mit dem Permit bei der Anmeldung im Büro des Oorlogskloof Nature Reserve in Nieuwoudtville. Die Mindestgröße einer Wandergruppe sind drei Teilnehmer, die maximale Teilnehmerzahl ist 30.

Entlang der Wanderroute stehen mehrere Campsites mit jeweils fünf Zelten für Übernachtungen zur Verfügung. Der Ausgangspunkt der Wanderung ist Groot Tuin am Eingang zum Schutzgebiet.

Es gibt folgende Wanderrouten:
Leopard Trap Day Hike – 15,5 km – Dauer: 6 – 9 Stunden
Rietvlei Day Hike – 17.9 km – Dauer: 7 bis 10 Stunden.

Außer den eintägigen Wanderungen gibt es auch vier- bis siebentägige Rundwanderungen.

Landkarte nach oben

Oorlogskloof Nature Reserve