Olakira Camp Serengeti Nationalpark Lodges Gästehäuser B&B Camps Hotels Tanzania Nationalparks Game Reserves Urlaub Reisen Safari

Olakira Camp Olakira Camp Serengeti, Serengeti NationalparkLogo Asilia Lodges

Serengeti Nationalpark > Asilia Lodges


Das Olakira Camp ist ein mobiles Camp, das der Großen Tierwanderung (Great Migration) in der Serengeti folgt.

Landkarte

Zelt, Olakira Camp Serengeti, Serengeti Nationalpark
Lage:
Wie der Name schon sagt, zieht die große Migration der Gnus durch die Serengeti und somit hat es sich Asilia zum Ziel gemacht, mit ihrem Olakira Camp so nah wie möglich an der Migration zu sein. Das bedeutet für das Camp, dass es umziehen muss. In den Monaten Dezember bis März ist Olakira in der südlichen Serengeti (speziell Ndutu). In dieser Zeit bringen Tausende Gnus fast zeitgleich ihre Kälber auf die Welt, das für ein natürliches Spektakel sorgt! Im Juni zieht das Camp in die nördliche Serengeti, und zwar dahin, wo der Bolongonja Fluss an den Mara Fluss trifft - also ideal um die große Tierwanderung zu erleben, wenn diese sich über den Mara Fluss nach Kenya begibt - mit den wartenden Krokodilen auf Position. Natürlich ist die Migration nicht das einzige Tierleben, das man hier beobachten kann. Raubtiere, Vögel, und vieles mehr sind regelmäßig von Olakira aus zu sehen.

Zelteinrichtung, Olakira Camp Serengeti, Serengeti Nationalpark
Das Olakira Camp bietet die perfekte Balance zwischen einem authentischen, intimen Buschcamp und dem Luxus eines großen Bettes, einem gut ausgestatteten Badezimmer und viel Platz. Nach einem Tag erlebnisreicher Pirschfahrten ist das Olakira Camp der perfekte Platz, um in sich zu kehren und den Tag Revue passieren zu lassen. Am Abend verwöhnt Sie der Chefkoch mit schmackhaftem Essen und das Lagerfeuer ist der beste Ort, um unter den Sternen über die Erlebnisse des Tages zu berichten.

Zelteinrichtung, Olakira Camp Serengeti, Serengeti Nationalpark
Bad, Olakira Camp Serengeti, Serengeti Nationalpark
Unterkunft:
Das Camp hat 8 geräumige und komfortable Luxuszelte mit bequemen Kingsize Betten oder zwei Einzelbetten mit Dusche und WC. Genießen Sie den atemberaubenden Blick auf die Weite Afrikas von Ihrer eigenen Veranda aus.

Lounge, Olakira Camp Serengeti, Serengeti Nationalpark
Einrichtungen:
In zwei Gemeinschaftszelten im Zentrum des Camps - einer Lounge und einem Speisezelt - werden täglich erfrischende Drinks und hervorragendes Essen serviert.

Speiseraum, Olakira Camp Serengeti, Serengeti Nationalpark
Aktivitäten:
Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht die Tierbeobachtung direkt vom Camp aus oder bei Pirschfahrten. Neben Millionen von wandernden Gnus und Zebras, Topis, Gazellen können Sie mit Glück auch Leoparden, Geparden oder Löwen sehen. Außerdem gibt es viele verschiedene Vögel - insbesondere Adler - und Geierarten.

Löwenfamilie, Olakira Camp Serengeti, Serengeti Nationalpark
Reisezeit:
Die Serengeti ist ein Reiseziel für das ganze Jahr. Von Mitte April bis Mai erschweren Regenfälle die Fahrten. Die Serengeti liegt auf einer Höhe zwischen 900 und 1800 m, so dass die Temperaturen sich zwischen etwa 15 und 25 Grad Celsius bewegen und die Abende und Nächte von Juni bis Oktober kühl sein können.
Ein Aufenthalt im Olakira Camp lässt sich sehr gut mit einem Aufenthalt im Sayari Camp verbinden. Die beiden Camps bieten Ihnen eine einzigartige Verbindung von Tierbeobachtungen in der Serengeti und in exklusiven privaten Wildschutzgebieten, in denen auch Fußsafaris, nächtliche Tierbeobachtungsfahrten, Fly-Camping und interessante Besuche bei den Maasai möglich sind.

Bushdinner, Olakira Camp Serengeti, Serengeti Nationalpark
Hier gelangen Sie zur Website von Olakira Camp. Gehen Sie dort auf Internactive map und Sie können eine animierte Karte mit der saisonalen Tierwanderung sehen.

Weitere Asilia Lodges:
  • Sayari Camp in der Serengeti
  • Matemwe Bungalows auf Zanzibar
Landkarte nach oben
Landkarte, Serengeti Nationalpark, Tanzania